Bildquelle: A.S.O. Amaury Sport Organisation

Tour de France Etappen 2021: Die schönsten Highlights entlang der Strecke

icon clock Lesedauer: 7 Min
Reaktionen: 61
  • 👍 5
  • 😃 8
  • 😍 7
  • 😮 41

Die Tour de France 2021 besteht aus 21 Etappen. Die Streckenführung sowie die passierten Orte des wichtigsten Radrennens der Welt wechseln jährlich. Die große Landesrundfahrt führt dabei an vielen einzigartigen und eindrucksvollen Sehenswürdigkeiten Frankreichs vorbei. Wir stellen in der Streckenübersicht die Besonderheiten der Etappen vor und präsentieren die schönsten Highlights entlang der Tour de France 2021.

Streckenübersicht: Die Etappen der Tour de France 2021

Etappe 1 26.6.2021 Hügelig Brest > Landerneau 198 km
Etappe 2 27.6.2021 Hügelig Perros-Guirec > Mûr-de-Bretagne 183,5 km
Etappe 3 28.6.2021 Flach Lorient > Pontivy 183 km
Etappe 4 29.6.2021 Flach Redon > Fougères 150.5 km
Etappe 5 30.6.2021 Einzelzeitfahren Changé > Laval Espace 27,2 km
Etappe 6 1.7.2021 Flach Tours > Châteuroux 161 km
Etappe 7 2.7.2021 Hügelig Vierzon > Le Creusot 249.5 km
Etappe 8 3.7.2021 Gebirge Oyonnax > Le Grand-Bornand 151 km 
Etappe 9 4.7.2021 Gebirge Cluses > Tignes 145 km
Etappe 10 6.7.2021 Flach Albertville > Valence 190,7 km
Etappe 11 7.7.2021 Gebirge Sorgues > Malaucène 198,9 km
Etappe 12 8.7.2021 Flach Saint-Paul-Trois-Châteux > Nîmes 159,4 km
Etappe 13 9.7.2021 Flach Nîmes > Carcassone 219,9 km
Etappe 14 10.7.2021 Hügelig Carcassone > Quillan 183,7 km
Etappe 15 11.7.2021 Gebirge Céret > Andorre-la-Vieille 191,3 km
Etappe 16 13.7.2021 Hügelig Pas de la Case > Saint-Gaudens 169 km
Etappe 17 14.7.2021 Gebirge Muret > Saint-Lary-Soulan Col Du Portet 178,4 km
Etappe 18 15.7.2021 Gebirge Pau > Luz Ardiden 129,7 km
Etappe 19 16.7.2021 Flach Mourenx > Libourne 207 km
Etappe 20 17.7.2021 Einzelzeitfahren Libourne > Saint-Emilion 30,8 km
Etappe 21 18.7.2021 Flach Chatou > Paris Champs-Élysées 108,4 km

Die Top Highlights der Tour de France Etappen 2021

Entlang und abseits der Strecke der Tour de France finden sich oft die schönsten und bezauberndsten Orte und Sehenswürdigkeiten Frankreichs. Wir laden Sie ein auf eine virtuelle Rundreise durch das Land und zeigen Ihnen, welche Höhepunkte es zu entdecken gibt.

Etappe 1 

Die erste Etappe der Tour stellt die Fahrer bereits vor sportliche Herausforderungen mit mehreren Richtungswechseln, windigen Abschnitten an der Bergkette Monts d’Arrée und einen Anstieg zum Ziel mit einer mittleren Steigung von 5,7 Prozent über 3 Kilometer.

Die Hafenstadt Brest ist zum 31. Mal Etappenstadt und von hier führt die Strecke durch eine Postkartenkulisse mit Höhepunkten wie dem Armorique Naturpark und der Crozon Halbinsel, den holzgetäfelten Häusern von Le Faou, über die Hängebrücke von Térénez über die Aulne zwischen Argol und Rosnoën, durch das Dorf Locronan und über die Höhe von Monts d’Arrée.

Die Zieleinfahrt erfolgt über die Pont de Rohan in Landerneau, eine bebaute und bewohnte Brücke. Landerneau ist zum ersten Mal Etappenstadt der Tour.

 
 
 
 
 
View this post on Instagram
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Ville_de_Landerneau (@landerneau.bzh)

Etappe 2

Die zweite, hügelige Etappe der Tour de France 2021 führt von Perros-Guirec nach Mûr-de-Bretagne Guerlédan. Die Fahrer verlassen den Badeort an der rosa Granitküste und die Strecke führt vorbei an den Monumenten von Trégastel, der futuristischen Radarkuppel von Pleumeur-Bodou, über die Canada-Hängebrücke und zum berüchtigten Anstieg von Mûr-de-Bretagne. Der Anstieg sorgt für ein spannendes Finale und muss zweimal bewältigt werden.

Etappe 3

Die Flachetappe von Lorient nach Pontivy wird zum Sprinter-Rennen werden. Schön anzuschauen auf dieser Strecke ist die Etappenstadt Saint-Goustan in der Gemeinde Auray, welche einen Hafen und die Saint-Gildas Kirche beheimatet.

Saint-Gildas in Auray, Etappe der Tour de France 2021 (Bildquelle: A.S.O. Amaury Sport Organisation)

Etappe 4

Die flache Sprintetappe führt die Fahrer von Redon nach Fougères durch die Bretagne. Die Burgenstadt Vitré, Stadt der Kunst und Geschichte genannt, gilt als einer der schönsten Umwege, den man in Frankreich machen kann. Die Kirche aus dem 16. Jahrhundert und weitere Bauwerke der Stadt sind historische Gedenkstätten.

Die Burgenstadt Vitré ist erneut Etappenstadt der Tour de FranceDie Burgenstadt Vitré ist erneut Etappenstadt der Tour de France (Bildquelle: Vitré by @lain G – CC BY-SA 2.0)

Etappe 5

Mit der 5. Etappe der Tour der France 2021 steht das erste Zeitfahren an, um die Flachetappen zu unterbrechen. Von Changé nach Laval Espace Mayenne können die Fahrer über 27,2 Kilometer ihre Bestzeiten einbringen. Rund um Changé warten übrigens Naturerbe und Kreuzfahrten auf dem Fluss auf Frankreich-Besucher.

Etappe 6

Die kurze Flachetappe bietet im Tal der Loire wunderschönen Ausblick auf das Kulturerbe der vielen Renaissance-Schlösser im Kanton von Indre.

 
 
 
 
 
View this post on Instagram
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Département de l’Indre (@indre36)

Etappe 7

Der hügelige Abschnitt von Vierzon nach Le Creusot zeichnet sich durch seine extreme Länge von knapp 250 Kilometern aus. Die Reise führ an schönen Orten wie Bourges, Nevers, Bibrace und Autun vorbei, die allesamt Kulturgüter sind. Der Morvan und Mont Julien sorgen aber für ein spannendes Finale.

 
 
 
 
 
View this post on Instagram
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Salomé (@s.alom_e)

Etappe 8

Die Bergetappe führt über rund 150 Kilometer von Oyonnax nach Le Grand Bornand. Ein kleiner Höhepunkt sind die 192 Meter langen, doppelten Hängebrücken Charles-Albert und Caquot zwischen Allponzer-la-Caille und Cruseilles. Der dreistufige Anstieg am Ende weist über mehr als 20 Kilometer eine mittlere Steigung von 9 Prozent auf!

 
 
 
 
 
View this post on Instagram
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by fincce (@fincce)

Etappe 9

Von Cluses nach Tignes ist die Etappe vom Col du Pré und Cormet de Roselend geprägt sowie dem Schlussanstieg zum Val Claret.

 
 
 
 
 
View this post on Instagram
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Lucie. (@malenconia)

Etappe 10

Die Flachetappe von Albertville nach Valence lässt über 190 Kilometer die Sprinter zum Zug kommen und führt durch die Täler der Isère und Rhône, wo das Highlight des Aquädukt von Saint-Nazaire zu bestaunen ist.

 
 
 
 
 
View this post on Instagram
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Visites Nature Vercors (@visitesnaturevercors)

Tour de France: Die Streckenführung

Die Tour de France gilt als das wichtigste Straßenradrennen weltweit und findet jährlich auf wechselnder Strecke statt. Diese führt durch Frankreich und das nahe Ausland und zeichnet so den Umriss des Landes nach. Die Tour ist meist in rund 20 Etappen eingeteilt. Über die Jahre kann ein Ort mehrmals teil der Strecke sein, sodass sich sowohl Herausforderungen als auch landschaftliche Highlights wiederholen können. Die Fahrtrichtung der Tour de France wechselt häufig: Bei einer Rundfahrt im Uhrzeigersinn erreichen die Sportler zuerst die Alpen, gegen den Uhrzeigersinn zuerst die Pyrenäen. Die spektakulären Bergabschnitte fallen meist auf ein Wochenende Mitte Juli oder den Nationalfeiertag am 14. Juli.

Etappe 11

Die fast 200 Kilometer lange Bergetappe von Sorgues nach Malaucène würdigt den „Riesen der Provence“: Die Fahrer bezwingen den Mont Ventoux über zwei verschiedene Pässe vor der Zieleinfahrt im Tal. Der „kahle“ Berg ist ein UNESCO-Biospährenreservat.

 
 
 
 
 
View this post on Instagram
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by M🐮B🏔 (@2sucre)

Etappe 12

Die Flachetappe von Saint-Paul-Trois-Châteux nach Nîmes begünstigt die Sprinter, vor allem an Ende der Strecke. Absoluter Höhepunkt sind aber die Schluchten der Ardèche. Erstmals durchquert die Tour de France diese in voller Länge.

 
 
 
 
 
View this post on Instagram
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Explore Auvergne Rhône-Alpes (@explore_auvergnerhonealpes)

Etappe 13

Die flache Etappe von Nîmes nach Carcassone ist eine der längsten Strecken der Tour de France 2021 und eine der geschichtsträchtigsten. In Nîmes findet sich die besterhaltenste römische Arena der Welt und anerkanntes UNESCO Weltkulturerbe. Die Fahrt führt vorbei an vielen Burgen und Schlössern, bevor die Zieleinfahrt unter den Türmen von Carcassone erfolgt.

 
 
 
 
 
View this post on Instagram
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by History Hit (@historyhit)

Etappe 14

Auf dem Weg nach Quillan beginnen ab Montségur die Serpentinen der Pyrenäen. Nach den 1.059 Metern Höhe des Col de Montsegúr folgt der Col de la Croix des Morts. Schleßlich führt das eindrucksvolle Viadukt von Escargot auf den Col de Saint-Louis.

 
 
 
 
 
View this post on Instagram
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by J A D E (@jade_traveels)

Etappe 15

Die Pyrenäen-Etappe führt mit Céret einen neuen Ort ein, der im östlichen Teil der Gebirgskette liegt. Die Tour de France 2021 passiert hier Prades, Font-Romeau, Col de Puymorens, Envalira und Beixalis. Der Höhepunkt im wahrsten Sinne des Wortes ist Port d’Envalira, der mit 2.408 Metern höchste Pass der Pyrenäen.

 
 
 
 
 
View this post on Instagram
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Ester González (@ester_g_g)

Etappe 16

Die hügelige Etappe ist von Col de Port, Col de la Core und Col de Portet-d’Aspet gekennzeichnet und führt an vielen weiteren eindrucksvollen Orten der Pyrenäen wie Ariège vorbei.

 
 
 
 
 
View this post on Instagram
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Un jour, une photo (@maguy.arias)

Etappe 17

Von Muret nach Saint-Lary-Soulan wird erst gesprintet, bevor Col de Peyresourde, Col de Val Louron-Azet und schließlich Col du Portet zu bezwingen sind.

 
 
 
 
 
View this post on Instagram
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by 🐾Shagane (@shagane)

Etappe 18

Die Tour de France 2021 trägt auf dem Weg von Pau nach Luz Ardiden die letzte Bergetappenentscheidung aus: Col du Tourmalet türmt sich 2.115 Meter hoch auf, während die Zieleinfahrt in Luz Ardiden auf 1.715 Metern Höhe erfolgt.

 
 
 
 
 
View this post on Instagram
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Band of Climbers (@bandofclimbers)

Etappe 19

In der Ebene von Mourenx nach Libourne ist auf mehr als 200 Kilometern Durchhaltevermögen beim Dauersprint angesagt.

 
 
 
 
 
View this post on Instagram
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Ville de Libourne (@libournefr)

 

Etappe 20

Beim Zeitfahren als vorletzte Etappe von Libourne Nach Saint-Emilion könnte die endgültige Vergabe des Gelben Trikots entschieden werden. Ob die wunderbaren Weinberge von Saint-Emilion die Fahrer beflügeln werden?

 
 
 
 
 
View this post on Instagram
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Juridiction de Saint-Emilion (@saintemilionunesco)

Etappe 21

Die letzte der Tour de France 2021 Etappen startet in Chatou. Rund 108 Kilometer später erfolgt die traditionelle Champs-Élysées Zieleinfahrt in Paris.

Zieleinfahrt der Tour de France 2020 vor dem Arc de TriompheZieleinfahrt der Tour de France 2020 vor dem Arc de Triomphe (Bildquelle: A.S.O. Amaury Sport Organisation)

​Quellen:

https://www.letour.fr/de/
https://mediacontent.aso.fr/
https://www.flickr.com/photos/g-alain/4868496243
https://www.instagram.com/

  • share
    Copied
TAGS
Jakob Straub
Jakob Straub Casino Experte

Buchautor und Branchenexperte Jakob schreibt seit 5 Jahren für CasinoOnline.de

Wie finden Sie den Artikel?

Comments are closed.