Wer ist größter und schwerster NFL Spieler aller Zeiten? Übersicht und Top 10 (Bild: MidJourney).

American Football von Format: Die Top 10 schwersten NFL Spieler aller Zeiten

icon clock Lesedauer: 4 Min
Reaktionen: 177
  • 👍 44
  • 😃 31
  • 😍 34
  • 😮 68

Wer gilt als größter und schwerster NFL Spieler? Die National Football League, kurz NFL, ist die US-Amerikanische Profi-Liga im American Football. Bei der in den USA beliebten Ballsportart geht es um Raumgewinn, wenn beide Mannschaften versuchen, den Ball in die Endzone des Gegners zu bringen oder mit einem Field Goal zu punkten.

Geschwindigkeit, Agilität, Fitness und Teamwork sind wichtig, vor allem aber die Spieler entlang der Angriffs- und Verteidigungslinie profitieren in ihrer Position von Gewicht und Größe. Wir haben eine Übersicht der 10 schwersten NFL Spieler zusammengestellt.

Wer ist der schwerste NFL Spieler überhaupt?

Gewicht und Körpergröße der Spieler können im American Football von Vorteil sein. Mit einer entsprechenden Statur können Quarterbacks und Angriffsspieler die gegnerische Verteidigung besser überblicken.

Masse und Gewicht helfen den Spielern, sich im Körperkontakt im Angriff oder in der Verteidigung durchsetzen zu können oder im Scrum die Position zu halten.

Unsere folgende Übersicht zeigt die Top 10 der schwersten NFL Spieler aller Zeiten.

  1. Aaron Gibson: 185 kg
  2. Terrell Brown: 182 kg
  3. Nate Newton: 181 kg
  4. Bryant McKinnie: 175 kg
  5. William Perry: 173 kg
  6. Daniel Faalele & Trent Brown: 172 kg
  7. Ted Washington & Michael Jasper: 170 kg
  8. Caleb Jones: 168 kg
  9. Jordan Mailata: 166 kg
  10. T.J. Barnes & Mekhi Becton: 165 kg

1. Aaron Gibson: 185 kg

Aaron Gibson hält den Rekord als schwerster NFL Spieler überhaupt mit einem Gewicht von 410 Pfund, was knapp 186 Kilogramm entspricht.

Vor seiner Profi-Karriere in der NFL als Football Spieler während seiner High School Zeit wog Aaron Gibson sogar mehr als 440 Pfund, was rund 200 Kilogramm entspricht. Mit einer Körpergröße von rund zwei Metern galt Gibson als „Prototyp“ eines Tackle-Spielers.

Aaron Gibson wurde 1977 in Indianapolis geboren und kam im Jahr 1999 nach einer Karriere als College Football Spieler an der University of Wisconsin in die NFL. Er spielte als Offensive Tackle für die Detroit Lions, die Dallas Cowboys und die Chicago Bears.

2. Terrell Brown: 182 kg

Terrell Brown stammt aus Ole Miss in Oklahoma. Er ist mit einem Gewicht von knapp 183 Kilogramm und einer Größe von 2,08 Metern schwerer und größer als die meisten Linemen der NFL. Seine enorme Statur erschwerte ihm sogar das Spiel, da sie ihn beim schnellen Positionswechsel an der Scrimmage-Linie beeinträchtigte.

Terrell Brown kam als Free Agent in die NFL und im Jahr 2013 nahmen in die Saint Louis Rams unter Vertrag. Als einer der größten und schwersten NFL Spieler kam Terrell Brown aber nie während der regulären Saison zum Einsatz.

3. Nate Newton: 181 kg

Nathaniel „Nate“ Newton wurde 1961 in Orlando im US-Bundesstaat Florida geboren und spielte an der High School und der Universität Football. In der US Football League spielte er zunächst für die Washington Redskins und die Tampa Bay Bandits. In der NFL spielte Newton für die Dallas Cowboys und die Carolina Panthers.

Nate Newton spielte als Offensive Lineman, Guard und Right Tackle. Mit mehr als 181 Kilo war Newton schwerer als William Perry, der den Spitznamen „The Refigerator“ trug, sodass Newton als „The Kitchen“ bekannt wurde.

Im Jahr 2022 wurde Nate Newton in die Black College Football Hall of Fame aufgenommen. Nach seiner Profi-Karriere unterzog sich Nate Newton als einer der schwersten NFL-Spieler ein Operation und ließ sich den Magen verkleinern, wordurch er nahezu die Hälfte seines Gewichts verlor.

4. Bryant McKinnie: 175 kg

Bryant McKinnie wurde im Jahr 1979 in New Jersey geboren und spielte an der High School Football, gefolgt von College Football an der University of Miami. Im Jahr 2001 wurde er von Sports Illustrated als Spieler des Jahres ausgezeichnet.

Der Eintritt in die NFL erfolgte im Jahr 2002 für die Minnesota Vikings. Zu diesem Zeitpunkt wog McKinnie 156 Kilo bei einer Körpergröße von 2,03 Metern.

Bryant McKinnie wechselte im Jahr 2011 zu den Baltimore Ravens und gewann in der Saison 2012-13 mit seinem Team den Super Bowl. Anschließend wechselte er zu den Miami Dolphins, beendete aber danach seine Profi-Karriere aufgrund einer schlechten Performance.

5. William Perry: 173 kg

William Anthony Perry ist auch als „The Refigerator“ bekannt. Der im Jahr 1962 in South Carolina geborene Football Spieler brachte es auf ein Höchstgewicht von knapp mehr als 173 Kilo. Seine NFL-Karriere begann im Jahr 1985 und verlief über zehn Spielzeiten.

Mit den Chicago Bears holte er den Super Bowl XX. Seine Trophäe, der Super Bowl Ring, gilt als der größte in der Geschichte des Sports.

6. Daniel Faalele & Trent Brown: 172 kg

Daniel Faalele wurde 1999 in Melbourne in Australien geboren. Als Jugendlicher spielte er Rugby und wurde an der Universität von Hawaii als Football Spieler entdeckt. Er spielt in der NFL als Offensive Tackle für die Baltimore Ravens.

Trent Brown stammt aus Texas und wurde 1993 geboren. Er spielt seit 2015 in der NFL, nachdem er von den San Francisco 49er angeworben wurde. In der Saison 2018-19 gewann er mit den New England Patrios den Super Bowl LIII. Nach einem kurzen Abstecher zu den Las Vegas Raiders spielt Trent Brown erneut als Offensive Tackle für die New England Patriots.

7. Ted Washington & Michael Jasper: 170 kg

Theodore Washington Junior wurde 1968 in Tampa in Florida geboren und spielte in der NFL als Nose Tackle. In seiner High School Zeit machte er als Athlet in den vier Sporarten Football, Laufen, Baseball und Wrestling von sich reden.

Nach einer College Football Karriere an der University of Louisville kam er 1991 zu den San Francisco 49ers. Ted Washington spielte für die Denver Broncos, die Buffalo Bills und die Chicago Bears, bevor er in der Saison 2003-04 mit den New England Patrios den Super Bowl XXXVIII gewann.

Leslie Michael Jasper wurde 1986 in Tennessee geboren. Während seiner College Football Karriere als Defensive Tackle und Offensive Guard war er einer der schwersten NFL Spieler aller Zeiten mit einem Gewicht von 450 Pfund, rund 205 Kilo.

Er reduzierte sein Gewicht auf rund 170 Kilo und spielte für die Buffalo Bills, die Tennessee Titans, die Omaha Nighthawks, die New York Giants und die Carolina Panthers, bevor er als Head Coach arbeitete.

8. Caleb Jones: 168 kg

Caleb Jones wurde 1999 in Indiana geboren und spielte High School und College Football. Im Jahr 2022 haben ihn die Green Bay Packers für die NFL unter Vertrag genommen.

9. Jordan Mailata: 166 kg

Lafoga Jordan Mailata stammt aus Australien und wurde im Jahr 1997 geboren. Der schwergewichtige Offensive Tackle spielte zunächst Rugby und kam als internationaler Spieler zur NFL. Er ist seit dem Jahr 2018 bei den Philadelphia Eagles unter Vertrag.

10. T.J. Barnes & Mekhi Becton: 165 kg

Terence Jariviz Barnes wurde im Jahr 1990 in Alabama geboren und spielte sowohl an der High School als auch an der Universität American Football. Im Jahr 2013 kam er als Defensive Tackle zu den Jacksonville Jaguars.

Seitdem wechselte er oft das Team und spielt aktuell in der Minor League für die Arlington Renegades, mit denen er 2023 die XFL Championship gewann.
Mekhi Becton kam im Jahr 2020 als Offensive Tackle in die NFL und spielt seitdem für die New York Jets.

Quellen:

  • https://de.wikipedia.org/wiki/
  • https://bleacherreport.com/
  • https://sportsbrief.com/
  • https://www.ranker.com/
  • https://clutchpoints.com/
  • https://thesportsdrop.com
  • share
    Copied
Jakob Straub
Jakob Straub Casino Experte

Buchautor und Branchenexperte Jakob schreibt seit 5 Jahren für CasinoOnline.de

Wie finden Sie den Artikel?

Comments are closed.