Bildquelle: Unsplash/Edoardo Busta

Die 10 besten Torschützen aller Zeiten

icon clock Lesedauer: 10 Min
Reaktionen: 584
  • 👍 91
  • 😃 97
  • 😍 110
  • 😮 286

Die besten Torschützen aller Zeiten bilden einen elitären Club der Top Fußball Spieler. Auch wenn es verschiedene Zählweisen und Ranglisten gibt, muss ein Spieler mindestens 500 Treffer erzielt haben, um als einer der erfolgreichsten Torjäger zu gelten. Die fünf besten Torschützen aller Zeiten haben sogar alle mehr als 700 Tore geschossen. Wir stellen Ihnen die Top 10 vor und führen auch die besten Torschützen in der Bundesliga und bei WM Spielen an.

1. Josef Bican: Österreichischer und Tschechischer Meister

Josef Bican Portrait Schwarz-Weiß-Aufnahme

Bildquelle: Wikimedia Commons/Lizenz CC BY-SA 4.0

Tore: 805
Spiele: 530
Quote: 1,52
Zeitraum: 1931–1955
Position: Stürmer
Nationalität: Österreich-Ungarn

Die Internationale Organisation der Fußballhistoriker hat Josef Bican als weltbesten Torjäger des 20. Jahrhunderts ausgezeichnet. Josef „Pepi“ Bican wurde 1913 in Wien geboren und verstarb 2001 in Prag. Als Spieler für Österreich und Tschechien zählt er zu den besten Stürmern seiner Zeit und seine 805 Tore in 530 Spielen in den Jahren 1931 bis 1955 ließen ihn zur Legende werden.

Das entspricht einer Quote von rund eineinhalb Toren pro Spiel. Diese Treffsicherheit bleibt sogar bestehen, wenn man alle seine 918 Spiele und 1.468 Tore insgesamt wertet.

Bican spielte schon im Alter von 17 Jahren für Rapid Wien in der ersten Liga. 1935 erfolgte der Wechsel zu Admira Wien und 1937 nach Tschechien. Gegen Ende seiner Spielerkarriere und anschließend arbeitete Josef Bican auch als Trainer.

Josef Bicans Titel und Erfolge in Auszügen:

  • Österreichischer Torschützenkönig: 1934 (28 Tore für Rapid Wien)
  • Bester europäischer Torschütze: 1940, 1941, 1942, 1943, 1944
  • Tschechoslowakischer Torschützenkönig: 1938, 1946, 1947, 1948 (Slavia Prag), 1950 (Vitkovice)
  • Österreichischer Meister: 1935 (Rapid Wien), 1936, 1937 (Admira Wien)
  • Tschechischer Meister: 1940, 1941, 1942, 1943

2. Romário: Weltfußballer des Jahres 1994

Romário am Mikrofon Frontansicht

Bildquelle: Wikimedia Commons/Lizenz CC BY 2.0

Tore: 772
Spiele: 994
Quote: 0,78
Zeitraum: 1985–2007
Position: Stürmer
Nationalität: Brasilien

Romário de Souza Faria zählt zu den bekanntesten Stürmern Brasiliens und schaffte es, in seiner langen Karriere als Fußballprofi in acht Wettbewerben die Auszeichnung bester Torschütze zu erlangen. Romário zählt zeit dem Jahr 2004 zu den 125 besten lebenden Fußballspielern und erhielt 1994 die Auszeichnung Weltfußballer des Jahres.

Romário de Souza Faria wurde 1996 in Rio de Janeiro in Brasilien geboren. Seine geringe Körpergröße brachte ihm den Spitznamen „Baixinho“, der Kurze, ein, er ist aber auch für sein beidfüßiges Spiel bekannt. Seine Karriere begann 1979 bei den Junioren und sein professionelles Spiel 1985 bei CR Vasco de Gama. Er spielte 23 Jahre Profifußball in Nord- und Südamerika, Europa, Asien und Australien. Romário erzielte für die brasilianische Nationalmannschaft 55 Tore in 70 Länderspielen, was ihn zu einem der erfolgreichsten Torjäger der „Seleção“ werden lässt.

Im Jahr 2008 beendete Romário seine Stürmerkarriere und ging anschließend in die Politik.

Romários Titel und Erfolge in Auszügen:

  • Niederländische Meisterschaft: 1989, 1991, 1992
  • Weltmeister: 1994
  • Fußballer des Jahres der Ehrendivision: 1989
  • Weltfußballer und Weltsportler des Jahres: 1994
  • Bester Spieler der WM, All-Star-Team der WM, Onze d’or: 1994
  • Südamerikas Fußballer des Jahres: 2000
  • Torschützenkönig bei den Olympischen Spielen: 1988
  • Torschützenkönig UEFA Champions League: 1990, 1993
  • Torschützenkönig in der brasilianischen Série A: 2001, 2005

3. Pelé: König und dreimaliger Weltmeister

Pelé im Profil mit Fußball in der Hand

Bildquelle: Wikimedia Commons/Lizenz CC BY-SA 3.0

Tore: 767
Spiele: 994
Quote: 0,92
Zeitraum: 1985–2007
Position: Stürmer
Nationalität: Brasilien

Edson Arantes do Nascimento, genannt Pelé, ist auch als König des Fußballs bekannt. Der Stürmer wurde 1940 in Três Corações in Brasilien geboren und erhielt für seine Profi-Karriere zahlreiche Auszeichnungen wie den FIFA Ballon d’Or, den Titel Sportler des Jahrhunderts, Weltfußballer des 20. Jahrhunderts und World Player of the Century.

Pelé konnte elf Mal Torjäger der brasilianischen Meisterschaft werden und erzielte 767 Tore in offiziellen Spielen. Alle 1.363 Begegnungen eingerechnet traf er insgesamt 1.281 mal das Tor, davon 1.091 Treffer für den Club FC Santos, mit dem er in 17 Jahren 26 Titel holte.

Am 19. November 1969 schoss Pelé sein 1000tes Tor für den FC Santos und die Brasilianer nennen den Tag „O Milésimo“ (was so viel heißt wie „Tausendster“). Der Staat hatte ihn mit einer Transfersperre belegt, um einen Wechsel ins Ausland zu verhindern.

Pelé wurde mit der brasilianischen Nationalmannschaft dreimal Weltmeister in den Jahren 1958, 1962 und 1970. Er erzielte 77 Treffer in 92 Länderspielen und ist damit Rekordtorschütze der brasilianischen Nationalmannschaft und auch einmal Torschützenkönig der Copa América im Jahr 1959 geworden.

Pelés Titel und Erfolge in Auszügen:

  • Weltmeister: 1958, 1962, 1970
  • Weltpokal: 1962, 1963
  • Südamerikas Fußballer des Jahres: 1973
  • Südamerikas Fußballer des 20. Jahrhunderts: 1998
  • Spieler / Sportler des 20. Jahrhunderts: 1999
  • Torschützenkönig der Copa América: 1959 (8 Tore)
  • 1281 Tore in 1363 Spielen (einschl. Freundschaftsspiele)
  • Rekordtorschütze der brasilianischen Nationalmannschaft (77 Tore in 92 Länderspielen)

4. Ferenc Puskás: Major und Torschützenkönig

Ferenc Puskás im Stadion Schwarz-Weiß-Aufnahme Frontansicht

Bildquelle: Wikimedia Commons/Lizenz CC BY-SA 3.0

Tore: 746
Spiele: 754
Quote: 0,99
Zeitraum: 1943–1966
Position: Stürmer
Nationalität: Ungarn

Der ungarische Fußball Spieler und Trainer Ferenc „Major“ Puskás lebte von 1928 bis 2006. Von 1950 bis 1954 war er Kapitän der ungarischen Nationalmannschaft und stand beim „Wunder von Bern“ auf dem Platz sowie im 6 : 3 „Jahrhundertspiel“ gegen England 1953.

Ab dem Jahr 1956 spielte er für Real Madrid und holte mit dem Team dreimal den Europapokal der Landesmeister sowie mehrmals die spanische Meisterschaft. 1962 spielte er für Spanien die Weltmeisterschaft. Im Alter von 39 Jahren beendete Puskás seine Karriere als Spieler und wurde Trainer in insgesamt neun Ländern: Spanien, USA, Kanada, Griechenland, Chile, Saudi-Arabien, Ägypten, Paraguay, Australien und in seiner Heimat Ungarn.

Ferenc Puskás Titel und Erfolge in Auszügen:

  • Ungarischer Meister: 1949, 1950, 1952, 1954–1956
  • Spanischer Meister: 1961–1965, 1967
  • Europapokal der Landesmeister: 1959, 1960, 1966
  • Weltpokalsieger: 1960
  • Olympiasieger: 1952
  • Vizeweltmeister: 1954
  • Goldener Schuh: 1947/48 (50 Tore)
  • Goldener Ball: 1954
  • Bester Torjäger des 20. Jahrhunderts
  • Europas Fußballer des 20. Jahrhunderts

5. Cristiano Ronaldo: Rekordtorschütze der Portugiesen

Cristiano Ronaldo im Adidas Real Madrid Trikot

Bildquelle: Wikimedia Commons/Picasa 2.7/Lizenz CC BY-SA 2.0

Tore: 743
Spiele: 1.038
Quote: 0,72
Zeitraum: 2001 bis heute
Position: Flügel, Sturm
Nationalität: Portugal

Cristiano Ronaldo dos Santos Aveiro wurde 1985 in Funchal in Portugal geboren. Als Spieler im Flügel und Sturm konnte der Torjäger bislang zahlreiche Rekorde und Erfolge verzeichnen. Nach seiner Ausbildung durch Sporting Lissabon nahm Manchester United den 18-jährigen Ronaldo unter Vertrag. Er gewann mit dem Verein drei nationale Meisterschaften und die 2008 UEFA Champions League.

Christiano Ronaldos Wechsel zu Real Madrid war mit 94 Millionen Euro der bislang teuerste Transfer der Geschichte. Im Jahr 2015 wurde er Rekordtorschütze von Real Madrid und holte mit dem Club vier weitere Titel in der Champions League. Damit ist Ronaldo der erste Spieler, dem fünf Titelgewinne gelungen sind. Im Jahr 2020 hat Ronaldo die Marke von 700 Toren überschritten und zählt damit endgültig zur absoluten Weltspitze.

Cristiano Ronaldos Titel und Erfolge in Auszügen:

  • Weltfußballer des Jahres: 2008, 2013, 2014, 2016, 2017
  • FIFA-Weltfußballer des Jahres: 2008, 2016, 2017
  • Ballon d’Or: 2008, 2016, 2017
  • World Soccer Spieler des Jahres: 2008, 2013, 2014, 2016, 2017
  • Europas Fußballer des Jahres: 2014, 2016, 2017
  • Europameister: 2016
  • Champions-League-Sieger: 2008, 2014, 2016, 2017, 2018
  • Klub-Weltmeister: 2008, 2014, 2016, 2017
  • Torschützenkönig UEFA Champions League: 2008, 2013, 2014, 2015, 2016, 2017, 2018

6. Gerd Müller: Bundesliga Rekordtorschütze und „Bomber der Nation“

Gerd Müller hält Pokal in die Höhe Schwarz-Weiß-Aufnahme

Bildquelle: Wikimedia Commons/Lizenz CC BY-SA 3.0

Tore: 735
Spiele: 793
Quote: 0,99
Zeitraum: 1943–1966
Position: Stürmer
Nationalität: Deutschland

Gerhard „Gerd“ Müller wurde 1945 in Nördlingen in Deutschland geboren. Er spielte im Profi-Fußball als Stürmer und seine 365 Tore in der Bundesliga brachten ihm den Spitznamen „Bomber der Nation“ ein.

Mit dem FC Bayern München wurde er viermal deutscher Meister, holte viermal den DFB Pokal, dreimal den Europapokal der Landesmeister und jeweils einmal den Weltpokal und den Europapokal der Pokalsieger. Als Nationalspieler wurde Gerd Müller mit der deutschen Elf 1972 Europameister und 1974 Weltmeister. Er schafft es, in 18 unterschiedlichen Wettbewerben Torschützenkönig zu werden.

Gerd Müllers Titel und Erfolge in Auszügen:

  • Weltmeister: 1974
  • Europameister: 1972
  • Deutscher Meister: 1968/69, 1971/72, 1972/73, 1973/74
  • Weltpokalsieger: 1976
  • Bundesliga-Torschützenkönig: 1966/67 (28 Tore), 1968/69 (30 Tore), 1969/70 (38 Tore), 1971/72 (40 Tore), 1972/73 (36 Tore), 1973/74 (30 Tore), 1977/78 (24 Tore)
  • DFB Pokal Torschützenkönig: 1967 (9 Tore), 1969 (7 Tore), 1971 (11 Tore)
  • Bester Torschütze Europas: 1970 (38 Tore), 1972 (40 Tore)
  • WM-Torschützenkönig: 1970 (10 Tore)
  • Deutschlands Fußballer des Jahres: 1967, 1969
  • Ballon d’Or: 1970

7. Lionel Messi: „Leo“ ist Rekord-Weltfußballer des Jahres

Lionel Messi beim Fußballspiel im Argentinien Trikot 2017

Bildquelle: Wikimedia Commons/Lizenz CC BY-SA 3.0

Tore: 726
Spiele: 913
Quote: 0,8
Zeitraum: 2003 bis heute
Position: Flügel, Sturm
Nationalität: Argentinien

Der argentinische Offensivspieler Lionel Andrés Messi Cuccittini wurde 1987 geboren und spielt bereits seit dem 14. Lebensjahr für den FC Barcelona. Messis Karriere ist voll von Rekorden: Im Alter von 24 Jahren wurde er Rekordtorschütze seines Clubs, ein Jahr später der jüngste Spieler der Primera División mit 200 Treffern.

Er gilt als der beste Torschütze und Vorbereiter der ersten spanischen Liga sowie siebenfacher Rekordtorschützenkönig. Jeweils sechsmal hat Lionel Messi den Goldenen Schuh erhalten und wurde Rekordtorschützenkönig des Copa del Rey sowie Torschützenkönig der UEFA Champions League.

Weitere jeweils sechs Auszeichnungen sind seine Rekordgewinne der Ballon d’Or und seine Titel als FIFA Weltfußballer des Jahres. Als einziger Spieler Argentiniens wurde er zwölfmal zum besten nationalen Fußballer des Jahres gekürt. Weiterhin ist Messi mit 72 Toren als Kapitän der argentinischen Nationalelf Rekordtorschütze der Mannschaft.

Lionel Messis Titel und Erfolge in Auszügen:

  • Rekordtorschütze FC Barcelona (633 Tore in 729 Pflichtspielen)
  • Weltfußballer des Jahres: 2009, 2010, 2011, 2012, 2015, 2019
  • FIFA Ballon d’Or: 2010, 2011, 2012, 2015
  • Bester Spieler der FIFA-Fußball-Weltmeisterschaft: 2014
  • UEFA Europas Fußballer des Jahres: 2011, 2015
  • IFFHS Welt-Spielmacher: 2015, 2016, 2017, 2019
  • Bester Torschütze in der Geschichte der spanischen Liga: 2015
  • Torschützenkönig Spanische Liga: 2009/10, 2011/12, 2012/13, 2016/17, 2017/18, 2018/19, 2019/20
  • Torschützenkönig Copa del Rey: 2008/09, 2010/11, 2013/14, 2015/16, 2016/17
  • Torschützenkönig UEFA Champions League: 2008/09, 2009/10, 2010/11, 2011/12, 2014/15, 2018/19
  • UEFA Goldener Schuh: 2010, 2012, 2013, 2017, 2018, 2019
  • IFFHS Welttorjäger: 2011, 2012
  • UEFA Champions League Titel: 2005/06, 2008/09, 2010/11, 2014/15
  • Spanische Meisterschaft: 2004/05, 2005/06, 2008/09, 2009/10, 2010/11, 2012/13, 2014/15, 2015/16, 2017/18, 2018/19

8. Ferenc Deák: Rekordtorschütze einer europäischen Liga

Ferenc Deák Frontansicht Schwarz-Weiß-Aufnahme

Bildquelle: Wikimedia Commons/Lizenz CC BY-SA 3.0

Tore: 576
Zeitraum: 1940–1957
Position: Stürmer
Nationalität: Ungarn

Ferenc Deák wurde 1922 in Budapest geboren und starb dort 1998. Er spielte zu Beginn seiner Karriere beim Szentlőrinci AC von 1935 bis 1947. Bis heute hält er den Rekord für die meisten Saisontore in einer europäischen Liga.

Bis 1950 spielte er für Ferencváros Budapest und gewann mit dem Verein 1948/49 die Meisterschaft. Von 1950 bis 1954 spielte er für Újpest Budapest.

Von 1946 bis 1949 bestritt Deák zwanzig Spiele für die ungarische Nationalmannschaft und schoss dabei 29 Tore. Am 20. November 1949 beendete er seine Laufbahn in der Nationalmannschaft mit einem 5 : 0 Sieg gegen Schweden.

Ferenc Deáks Titel und Erfolge in Auszügen:

  • Rekord für die meisten Saisontore in einer europäischen Liga (66 Saisontore 1945/46)
  • Torschützenkönig europäische Liga: 1945/46 (66), 1946/47 (48), 1948/49 (59)

9. Uwe Seeler und Túlio Maravilha

 

UWE SEELER

TÚLIO MARAVILHA

TORE

575

575

ZEITRAUM

1953–1978

1988–2012

POSITION

Stürmer

Stürmer

NATIONALITÄT

Deutschland

Brasilien

Uwe Seeler: Erster Torschützenkönig der Bundesliga

Uwe Seeler spricht ins Mikrofon bei Eröffnung der Arena of Football im Europapark Rust 2006

Bildquelle: Wikimedia Commons/Lizenz CC BY-SA 3.0

Uwe Seeler wurde 1936 in Hamburg geboren und galt während seiner Karriere als Profi-Fußballer als einer der weltbesten Mittelstürmer. Für die Dauer seiner Laufbahn spielte er beim Hamburger SV und er wurde in der Saison 1963/64 der erste Torschützenkönig der Bundesliga.

Uwe Seeler spielte als Kapitän der deutschen Nationalmannschaft und wurde 1966 Vizeweltmeister. 1970 reichte es für Platz Drei. Der DFB ernannte Seeler 1972 zum Ehrenspielführer der Nationalmannschaft.

Uwe Seelers Titel und Erfolge in Auszügen:

  • Erster Torschützenkönig der Bundesliga: 1963/64 mit 30 Toren
  • Deutscher Meister: 1960
  • Torschützenkönig des Europapokals der Pokalsieger: 1967/68
  • Weltklasse-Rangliste des deutschen Fußballs: 14-mal zwischen 1959 und 1970
  • DFB Pokal Torschützenkönig: 1956, 1963

Túlio Maravilha: Torschützenkönig der Campeonato Brasileiro

Túlio Maravilha auf dem Fußballfeld Seitenansicht

Bildquelle: Wikimedia Commons/Lizenz CC BY-SA 3.0

Túlio Humberto Pereira da Costa wurde 1969 in Goiânia in Brasilien geboren und spielte seit 1987 Profi-Fußball bei Goiás EC. Mit dem Verein gewann er dreimal die Staatsmeisterschaft von Goiás. Er spielte anschließend für zahlreiche brasilianische und internationale Vereine sowie für die Nationalmannschaft Brasiliens.

Túlio ist der einzige Fußballer, der sowohl in der brasilianischen Série A, Série B und in der Série C Torschützenkönig wurde. Er erzielte mit insgesamt 187 Treffern die meisten Tore in der Vereinsgeschichte für Goiás EC und mit 99 Treffern die meisten Tore in der Vereinsgeschichte für Vila Nova FC. Mit der Nationalmannschaft wurde er 1995 Vize-Meister in der Copa América.

Túlio Maravilhas Titel und Erfolge in Auszügen:

  • Torschützenkönig der Campeonato Brasileiro Série A: 1989, 1994, 1995
  • Torschützenkönig der Campeonato Brasileiro Série B: 2008
  • Torschützenkönig der Campeonato Brasileiro Série C: 2002, 2007

10. Arthur Friedenreich

Arthur Friedenreich Portrait Schwarz-Weiß-Aufnahme

Bildquelle: Wikimedia Commons

Tore: 557
Zeitraum: 1909–1935
Position: Stürmer
Nationalität: Brasilien

Arthur „Fried“ Friedenreich wurde Juli 1892 in São Paulo geboren und verstarb dort 1969. Der brasilianische Torjäger gilt als einer der besten Fußballspieler aller Zeiten.

Friedenreich stand am 21. Juli 1914 in Rio de Janeiro beim ersten Spiel der Nationalmannschaft Brasiliens gegen Exeter City FC auf dem Platz. Der 2 : 0 Sieg kostete ihn zwei Zähne. Er erlangte drei Spitznamen: „Roi des Rois du Football“ in Frankreich, etwa König der Könige des Fußballs; Die Brasilianer nannten ihn „Pé de Ouro“, Goldfuß, die Uruguayer nannten ihn „El Tigre“, der Tiger.

Der FIFA zufolge schoss Friedenreich während seiner Karriere 1.329 Tore und überschritt als erster die Marke von tausend Toren. Insgesamt wurde Friedenreich neunmal Torschützenkönig der Staatsmeisterschaft von São Paulo.

Arthur Friedenreichs Erfolge: Torschützenkönig der Liga Paulista

  • 1912 AA Mackenzie College: 12 Tore
  • 1914 Club Athletico Paulistano: 12 Tore
  • 1917 CA Ypiranga: 15 Tore
  • 1918 Club Athletico Paulistano: 25 Tore
  • 1919 Club Athletico Paulistano: 26 Tore
  • 1921 Club Athletico Paulistano: 33 Tore
  • 1927 Club Athletico Paulistano: 13 Tore
  • 1928 Club Athletico Paulistano: 29 Tore
  • 1929 Club Athletico Paulistano: 16 Tore

 

Quellen und Wertung

Die obige Rangliste der besten Torschützen aller Zeiten stützt sich auf statistische Daten der Recreational Sport Soccer Statistics Foundation und der International Federation of Football History & Statistics. Die Liste berücksichtigt nur Spieler, die ausschließlich oder primär in der ersten Liga spielten und für das Ranking zählten nur Tore in offiziellen Matches. Unbelegte Daten fielen weg.

Alternative Rangliste aller Tore

Berücksichtigt man tatsächlich alle Tore eines Spielers, ergibt sich eine alternative Rangliste mit noch eindrucksvolleren Zahlen. Allerdings fließen hier auch unbelegte Tore beziehungsweise nicht mehr nachweisbare, historische Daten ein, beispielsweise für Josef Bican.

  1. Josef Bican: 1.468 Tore
  2. Gerd Müller: 1.461 Tore
  3. Arthur Friedenreich: 1.329 Tore
  4. Pelé: 1.284 Tore
  5. Franz Binder: 1.006 Tore
  6. Romário: 923 Tore
  7. Alfredo Di Stéfano: 810 Tore
  8. Eusébio: 790 Tore
  9. Ferenc Puskás: 754 Tore
  10. Cristiano Ronaldo: 743 Tore

Weitere erfolgreiche Torschützen

Top 10 der besten Torschützen der Bundesliga

SPIELER

TORE

SPIELE

ZEITRAUM

Gerd Müller

365

427

1965–1979

Klaus Fischer

268

535

1968–1988

Robert Lewandowski

243

325

2010–

Jupp Heynckes

220

369

1965–1978

Manfred Burgsmüller

213

447

1969–1990

Claudio Pizarro

197

490

1999–2020

Ulf Kirsten

181

350

1990–2003

Stefan Kuntz

179

449

1983–1999

Dieter Müller

177

303

1973–1986

Klaus Allofs

177

424

1975–1993

Top 10 der besten WM Torschützen

SPIELER

MANNSCHAFT

SPIELE

TORE

Miroslav Klose

Deutschland

24

16

Ronaldo

Brasilien

19

15

Gerd Müller

Deutschland

13

14

Just Fontaine

Frankreich

6

13

Pelé

Brasilien

14

12

Sándor Kocsis

Ungarn

5

11

Jürgen Klinsmann

Deutschland

17

11

Gabriel Batistuta

Argentinien

12

10

Teófilo Cubillas

Peru

13

10

Grzegorz Lato

Polen

20

10

 

  • share
    Copied
TAGS
Top 10FußballSport
Jakob Straub
Jakob Straub Casino Experte

Buchautor und Branchenexperte Jakob schreibt seit 5 Jahren für CasinoOnline.de

Wie finden Sie den Artikel?

Max. 500 Zeichen
Max. 500 Zeichen
Ein oder mehrere Felder sind fehlerhaft. Bitte überprüfe sie und versuche es noch einmal.

    *Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie, wie Ihre Daten verarbeitet werden.