Die teuersten Pokémon Karten des japanischen Sammelkartenspiels von Nintendo erzielen regelmäßig Auktionspreise von mehreren hunderttausend US-Dollar (Bild: Midjourney).

Die teuersten Pokémon Karten der Welt

icon clock Lesedauer: 7 Min
Reaktionen: 96
  • 👍 16
  • 😃 16
  • 😍 13
  • 😮 51

Pokémon ist das erfolgreichste und gleichzeitig umsatzstärkste Medien-Franchise aller Zeiten. Das Medienimperium besteht aus einer Reihe von Video-, Online- und Sammelkartenspielen sowie Anime-Serien und Kinofilmen. The Pokémon Company als verwaltendes Unternehmen ist eines der finanziell wichtigsten Standbeine des japanischen Nintendo Konzerns.

Bislang sind mehr als 15.000 unterschiedliche Pokémon Sammelkarten erschienen, deren Wert unter anderem von ihrer Seltenheit abhängt. Besonders wertvolle Pokémon Karten haben immer wieder hohe Preise bei Auktionen erzielt. Wir stellen die zehn teuersten Pokémon Karten der Welt und ihre Besonderheiten vor.

Was ist das Sammelkartenspiel Pokémon?

Pokémon leitet sich vom japanischen Poketto Monsutā für den englischen Ausdruck Pocket Monster ab, zu deutsch etwa Taschenmonster. Die Pokémon Fabelwesen bevölkern eine Fantasiewelt und das Prinzip der Spiele beinhaltet das Fangen, Sammeln und Trainieren der Monster, um diese in Pokémon Wettkämpfen gegeneinander antreten zu lassen.

Beim Pokémon Sammelkartenspiel treten zwei Spieler als Pokémon Trainer gegeneinander an. Inzwischen gibt es durch die verschiedenen Editionen der Spiele bereits mehr als tausend unterschiedliche Pokémons.

Beim Sammelkartenspiel weiß der Spieler nicht, welche Karten er mit einem Basis- oder Erweiterungspack erwirbt, sodass doppelte Karten getauscht oder verkauft werden. Grundsätzlich gibt es drei Kartentypen: Pokeḿon, Trainerkarten und Energiekarten.

Die Spieler stellen aus den Karten in ihrem Besitz ein sogenanntes „Deck“ von 60 Karten zusammen, um gegeneinander anzutreten. Dabei gibt es Regeln, sodass Decks auch seltene Pokémon Karten aus unterschiedlichen Editionen verwenden können.

Das Pokémon Sammelkartenspiel gibt es wie das gesamte Medien-Franchise seit dem Jahr 1996. Der verwaltende Verlag ist The Pokémon Company. Der deutsche Vertrieb erfolgt durch die Amigo GmbH. Die weltweit produzierte Anzahl an Pokémon Spielkarten beläuft sich auf mehr als 52 Milliarden Karten.

Das Medienimperium Pokémon als umsatzstärkstes Medien-Franchise der Welt

Der geschätzte Gesamtumsatz von rund 100 Milliarden US-Dollar (etwas mehr als 93 Milliarden Euro) lässt die Marke Pokémon zum wertvollsten Medien-Franchise der Welt werden. Das japanische Medienimperium, das zu Nintendo gehört, übertrifft den Umsatz von Hello Kitty, Winnie the Pooh, Mickey Mouse und Star Wars.

Obwohl Pokémon auch aus Videospielen, Anime-Serie, Kinofilmen, Comics und Merchandising-Produkten besteht, ist das Sammelkartenspiel nach wie umsatzstark. Seltene Pokémon Karten erreichen einen Wert von mehreren hunderttausend US-Dollar und der Sekundärmarkt floriert, unter anderem auch, da bekannte YouTuber wie Logan Paul mit ihren Inhalten und ihrer Sammelleidenschaft auf das Kartenspiel aufmerksam machen.

Infografik: Geschätzter Gesamtumsatz der wertvollsten Medien-Franchises der Welt in Mrd. US-Dollar (Bild: Statista | Creative Commons-Lizenz CC BY-ND 3.0.)

Infografik: Der Umsatz des Medienimperiums Pokémon im Vergleich zu anderen wertvollen Medien-Franchises der Welt in Milliarden US-Dollar (Bild: Statista | Creative Commons-Lizenz CC BY-ND 3.0.)

Die Top 10 teuersten Pokémon Karten

Leidenschaftliche Sammler sehen Pokémon nicht nur als Zeitvertreib, sondern auch als lohnenswerte Investition, da wertvolle Pokémon Karten bereits hohe Verkaufspreise erzielen konnten. Wie bei vielen Sammelgegenständen und vergleichbaren Sammelkartenspielen wie etwa Magic: The Gathering erwarten Fans und Sammler eine Wertzunahme der frühen Editionen, wenn die einzelnen Exemplare gut erhalten sind. Seltene Pokémon Karten finden daher keine Verwendung im Spiel, sondern werden von ihren Besitzern geschützt aufbewahrt.

Der Marktwert von wertvollen Pokémon Karten hängt hauptsächlich von ihrem Zustand und dem Seltenheitswert ab, jedoch spielen auch Erscheinungsjahr beziehungsweise Edition eine Rolle. Begehrte Karten sind außerdem zu besonderen Anlässen erschienen oder durch einen bestimmten Künstler gestaltet worden. Die folgende Top 10 gibt eine Übersicht der teuersten Pokémon Karten der Welt.

1. Pikachu Illustrator (1998): $5.275.000

  • Erscheinungsjahr: 1998
  • Einstufung Zustand: PSA Gem Mint 10
  • Verkaufswert: $5.275.000

Im Jahr 1997 veranstaltete das Coro Coro Comic Magazin einen Künstler-Wettbewerb und vergab als Preis diese Sammelkarte, die das Pikachu Pokémon als Zeichner zeigt. Insgesamt existieren nur 41 bestätigte Exemplare dieser extrem seltenen Pokémon Karte in der Welt, von denen sich nur 39 im Umlauf befinden.

Die Karte ist nicht für den Einsatz im Spiel gedacht und ist einer Trainer-Karte nachempfunden: Es handelt sich um die einzige Karte im gesamten Spiel, welche den Kartentyp „Trainer“ am oberen Rand durch das Wort „Illustrator“ ersetzt.

Exemplar der Pikachu Illustrator Pokémon Karte aus dem Jahr 1998 (Bild: PSA)

Exemplar der Pikachu Illustrator Pokémon Karte aus dem Jahr 1998 (Bild: PSA)

Die Pikachu Illustrator Pokémon Karte erzielt durchschnittliche Verkaufspreise um die 200.000 US-Dollar, wobei es immer auf den jeweiligen Zustand ankommt. Einen ersten Rekord erzielte ein Verkauf im Jahr 2020 für 250.000 US-Dollar, der ein Jahr später durch den Verkaufspreis von 375.000 US-Dollar gebrochen wurde. Zu Beginn des Jahres 2022 erzielte die japanische Karte einen Preis von 900.000 US-Dollar.

Im Jahr 2022 gab der YouTuber Logan Paul bekannt, ein Jahr zuvor die Karte für 5.275.000 US-Dollar erstanden zu haben und zeigte die in seinem Besitz befindliche Karte, der ein Bestzustand bescheinigt wird.

Logan Paul zahlte vier Millionen US-Dollar in Bar und legte ein weniger wertvolles Exemplar der Pikachu Illustrator Pokémon Karte oben drauf. Die mit einem Zustand von PSA 9 eingestufte Karte hatte einen Wert von 1.275.000 US-Dollar.


Das Guinness Buch der Rekorde bestätigte den Verkaufspreis und würdigte den Besitzerwechsel mit einem Eintrag für die teuerste Pokémon Karte der Welt bei einem Privatverkauf.

2. Topsun Charizard Blue Back (1994): $493.230

  • Erscheinungsjahr: 1997 (Copyright 1995)
  • Einstufung Zustand: PSA Gem Mint 10
  • Verkaufswert: $493.230

Diese Pokémon Karte mit einem Copyright aus dem Jahr 1995 ist ein Jahr nach dem Start des Sammelkartenspiels erschienen, wurde aber bereits vor der ersten Edition gestaltet. Der Charizard wurde in Japan in Kaugummipackungen vertrieben und fand sich in einer von 40 Packungen. Heute existieren 31 bekannte Exemplare.

Exemplar der Topsun Charizard Pokémon Karte (Bild: PSA)

Exemplar der Topsun Charizard Pokémon Karte (Bild: PSA)

Die Karte hat eine blaue Rückseite wie eine Spielkarte. Der besondere Wert besteht neben der Seltenheit darin, das sie von Topsun herausgegeben wurde. Das Unternehmen gestaltete einige der allerersten Pokémon Karten.

Im Jahr 2023 wechselte ein Exemplar in Bestzustand für 492.230 US-Dollar den Besitzer. Das Mindestgebot bei einer erneuten Versteigerung beträgt eine halbe Million US-Dollar.

3. Promo Trophy Pikachu Silver 2nd Tournament (1998): $440.000

  • Erscheinungsjahr: 1998
  • Einstufung Zustand: PSA Gem Mint 10
  • Verkaufswert: $444.000

Diese seltene Pokémon Karte zeigt ebenfalls Pikachu mit einem silbernen Pokal. Im Jahr 1998 fand mit dem Lizardon Mega Battle das erste internationale Turnier in Japan statt, und die Sonderausgabe wurde als Trophäe für den zweiten Platz des Turniers vergeben.

Von den 14 hergestellten Exemplaren verbleiben lediglich vier als im Umlauf bestätigte Karten, und nur eine davon befindet sich in einem Bestzustand. Dieses Exemplar erzielte im Jahr 2023 einen Auktionspreis von 440.000 US-Dollar.

4. Shadowless Charizard (1999): $420.000

  • Erscheinungsjahr: 1999
  • Einstufung Zustand: PSA Gem Mint 10
  • Verkaufswert: $420.000

Charizard ist seit den 90er Jahren eine beliebte Pokémon Karte. Das Wesen an sich hat keinen hohen Seltenheitswert, allerdings zählt die Erstausgabe zu den seltenen Pokémon Karten. Noch wertvoller ist der „Shadowless Charizard“: Bei der allerersten Auflage fehlt ein Schatten im Design, welcher in den folgenden Druckauflagen vorhanden ist.

Exemplar der Shadowless Charizard Pokémon Karte aus dem Jahr 1999 (Bild: PSA)

Exemplar der Shadowless Charizard Pokémon Karte aus dem Jahr 1999 (Bild: PSA)

Die Anzahl der Karte wird auf tausende Exemplare geschätzt, aber es befinden sich lediglich 56 Stück in einem Bestzustand im Umlauf. Eine davon wechselte im Jahr 2022 bei einer Auktion für 420.000 US-Dollar den Besitzer. Erwartungen zufolge könnte diese wertvolle Pokémon Karte schon bald einen Verkaufspreis von einer Million erzielen.

5. Wizards of the Coast Blastoise Präsentationskarte (1998): $360.000

  • Erscheinungsjahr: 1998
  • Einstufung Zustand: CGC 8.5
  • Verkaufswert: $360.000

Die Existenz dieser äußerst seltenen Pokémon Karte wurde erstmalig im Jahr 2021 entdeckt. Sogenannte Präsentationskarten wurden an Spielgeschäfte verteilt, um Händlern einen Eindruck der Sammelkarten zu vermitteln.

Diese Blastoise Präsentationskarte aus dem Jahr 1998 ist eine der allerersten überhaupt und stammt aus einer von Wizards of the Coast produzierten USA-Edition. Es wird angenommen, dass lediglich zwei Exemplare existieren, von denen eine die Rückseite einer Magic: The Gathering Spielkarte aufweist, da das Spiel ebenfalls von Wizards of the Coast produziert wird. Das zweite Exemplar hat eine blanke Rückseite.

Im Jahr 2021 erzielte dieses Blastoise Exemplar mit einem 8.5/10 Zustand einen Verkaufserlös von 360.000 US-Dollar.

6. Trophy Pikachu No. 3 Trainer Bronze (1997): $300.000

  • Erscheinungsjahr: 1997
  • Einstufung Zustand: PSA 8
  • Verkaufswert: $300.000

Von dieser seltenen Pokémon Karte existieren nur eine Handvoll Exemplare. Im Jahr 1997 fand in Japan das erste Turnier des Sammelkartenspiels statt. Die ersten drei Plätze jeder Division erhielten eine besondere Karte als Trophäe. Angeblich hat The Pokémon Company weniger als hundert dieser einzigartigen Karten produziert, deren Verbleib und Zustand unbekannt ist.

Im Jahr 2023 erzielte diese Pikachu Trainer Karte für den dritten Platz mit einem Zustand von 8/10 einen Auktionspreis von 300.000 US-Dollar.

7. Tsunekazu Ishihara Signed GX Promo: $247.230

  • Erscheinungsjahr: 2017
  • Einstufung Zustand: PSA 7 (9)
  • Verkaufswert: $247.230

Im Jahr 2017 feierte der Geschäftsführer und Vorsitzende des Unternehmens The Pokémon Company, Tsunekazu Ishihara, seinen 60ten Geburtstag. Alle Angestellten erhielten bei der Geburtstagsfeier eine besondere und seltene Pokémon Karte, die Tsunekazu Ishihara zeigt.

Schätzungen zufolge existieren 30 bis 60 Exemplare, von denen eine Karte im Jahr 2020 einen Auktionspreis von 50.000 US-Dollar erreichte. Im Jahr 2021 zahlte ein Sammler bei einer Auktion sogar 247.230 US-Dollar, obwohl die Karte nur mit einem 7/10 Zustand eingestuft wurde. Der Grund: Ein Autogramm von Tsunekazu Ishihara auf der Vorderseite ließ den Wert der Karte erheblich steigen.

8. Kangaskhan Holo Family Event Trophy Card: $175.000

  • Erscheinungsjahr: 1998
  • Einstufung Zustand: PSA Gem Mint 10
  • Verkaufswert: $175.000

Diese seltene Pokémon Karte stellt eine Trophäe bei einem japanischen Eltern-Kind-Turnier dar. Sie zeigt Kangashkan mit Baby Holo-Glitzer. Es existieren nur 45 bestätigte Exemplare der Karte, von denen lediglich 11 einen bescheinigten Bestzustand aufweisen.

Im Jahr 2020 erzielten zwei dieser Exemplare Auktionspreise von jeweils 150.000 US-Dollar. Im Jahr 2023 stieg der Preis auf 175.000 US-Dollar an. Es wird erwartet, dass der Welt dieser seltenen Pokémon Karte weiter ansteigen wird.

9. Lugia Neo Genesis First Edition (2000): $144.300

  • Erscheinungsjahr: 2000
  • Einstufung Zustand: BGS Pristine 10
  • Verkaufswert: $144.300

Neo Genesis bildete die Grundlage für die zweite Generation der Pokémon Karten des Sammelkartenspiels. Lugia war bereits zum Zeitpunkt des Erscheinens eine beliebte Kreatur und das Maskottchen von Pokémon Silver, von dem auch viele Fehldrucke existieren.

Es existieren lediglich 43 Exemplare in einem bescheinigten Bestzustand, von denen eines den Preis von 129.000 US-Dollar im Jahr 2020 erzielte Ein Jahr später erzielte eine Karte mit Bestzustandszertifikat einen Verkaufspreis von 144.300 US-Dollar.

10. Toshiyuki Yamaguchi No. 2 Trainer Card (2000): $137.500

  • Erscheinungsjahr: 2000
  • Einstufung Zustand: PSA 8
  • Verkaufswert: $137.500

Diese extrem seltene Pokémon Karte ist einzigartig, da sie für den Zweitplatzierten bei einem Pokémon Turnier, Toshiyuki Yamaguchi, geschaffen wurde. Im August 2000 fand in Tokio die Japanese World Summer Challenge statt und die ersten drei Plätze erhielten eine derart persönliche Karte als Preis.

Die Karte für den zweiten Platz zeigt Toshiyuki Yamaguchi mit den Pokémon Doduo, Chansey, Growlithe und Pikachu. Das Exemplar mit einem 8/10 bescheinigten Zustand erzielte im Jahr 2023 einen Auktionspreis von 137.500 US-Dollar.

Quellen:
https://corporate.pokemon.co.jp/
https://www.catawiki.com/
https://www.dexerto.com/
https://www.psacard.com/
https://www.thegamer.com/
https://www.dicebreaker.com/

  • share
    Copied
Jakob Straub
Jakob Straub Casino Experte

Buchautor und Branchenexperte Jakob schreibt seit 5 Jahren für CasinoOnline.de

Wie finden Sie den Artikel?

Comments are closed.