, 03.09.2018

Am 5. September 2018 werden fünf Online Spielautomaten des beliebten schwedischen Spieleentwicklers NetEnt [Seite auf Englisch] nicht mehr verfügbar sein. Bei den Titeln handelt es sich um Big Bang, Glow, Fantasini: Master of Mystery, Tornado: Farm Escape und NRVNA: The NXT Experience.

 

Bekannte Spielautomaten verschwinden aus den Casinos

In zwei Tagen werden fünf NetEnt Slots aus dem Online Casino Katalog gelöscht. Es sind weder eine genaue Uhrzeit noch der exakte Grund für die Rücknahme der Spiele bekannt. Denkbar sind unter anderem nicht verlängerte Nutzungsrechtsverträge. Im Überblick sind die folgenden Automaten betroffen:

Glow: Nordlichter-Mystik, die fast nicht von dieser Welt zu stammen scheint. Gespielt wird auf 5 Walzen, 15 Gewinnlinien und mit einem Freispielfeature. Wilds und Multiplikatoren sind ebenfalls eingebaut.

 

Fantasini: Master of Mystery: Hommage an den Illusionisten Harry Houdini, der mit seinen Zaubertricks die Welt in Atem hielt. 243 Gewinnlinien, verbundene Walzen und Symbol-Ersetzungen machten den Slot zu bester Unterhaltung.

 

NRVNA: futuristischer Früchte-Slot mit coolem Soundtrack. Gespielt wird auf 5 Walzen und mit 30 Gewinnlinien sowie einem Multiplikatoren-Wild und Freispielen.

 

Big Bang: Weltall, Wissenschaft und fremde Planeten stehen hier im Mittelpunkt und zwar zusammen mit der lukrativen Multiplikatoren-Messlatte.

 

Tornado: Farm Escape: Verrückte Tiere auf ihrer Flucht vom Bauernhof regieren diesen Slot und zwar mit unterhaltsamen Animationen und den beiden Bonusfeatures Storm und Tornado.

Alle fünf Titel können bis zu ihrem Ablauf in zwei Tagen noch in den entsprechenden NetEnt-Partnercasinos gespielt werden.

 

Auch in der Vergangenheit bereits Abgänge

South Park Slot von NetEnt

South Park Slot von NetEnt (Bild: pinterest.com)

Es ist nicht das erste Mal, dass NetEnt bestimmte Slots zurückzieht. Zu Beginn des Jahres verschwanden bereits die Online Slots Frankenstein, Aliens, South Park und South Park: Reel Chaos.

 

Eine offizielle, erklärende Stellungnahme seitens NetEnts hat es auch hier nicht gegeben. Da es sich bei allen drei Titeln jedoch um exklusive Lizenzvereinbarungen mit den Rechteinhabern gehandelt hat, besteht auch hier die Möglichkeit, dass die Nutzungsrechte im Vertrag mit NetEnt ausgelaufen sind und nicht verlängert wurden.

 

Im Gegensatz zu Aliens, das sich eher mäßig entwickelte, handelte es sich bei den beiden South Park Slots um durchaus erfolgreiche Spiele. Die Lizenz zur Nutzung von Charakteren wie Cartman und Mr. Hanky stammt von Comedy Central und wurde zwischen 2012 und 2013 ausgehandelt.

 

Zusammen mit der fehlenden Bekanntmachung durch NetEnt sind viele Spieler und Mitglieder in Online Foren dennoch besorgt und unsicher, was hinter den vielen Slot-Toden steckt.

 

Playtech zieht Marvel Slots zurück

Avengers Slot von Playtech

Avengers Slot von Playtech (Bild: youtube.com)

Ein anderer bekannter Fall, in dem beliebte Online Spielautomaten vom Markt verschwunden sind, ist Playtech. Der Spieleentwickler mit Sitz auf der Isle of Man hatte zum 1. April 2017 alle seine Marvel Slots aus dem Programm genommen.

 

Betroffen waren insgesamt 15 Spiele, darunter große Namen wie X-Men, Iron Man, Hulk, The Avengers oder Fantastic Four. Grund für das Ende der Superhelden-Slots ist die Übernahme von Marvel durch Disney gewesen. Das traditionell familienorientierte Filmstudio wollte nicht mit Glücksspiel in Verbindung gebracht werden. Marvels großer Konkurrent DC ist dahingegen weiter mit Blockbuster-Slots in den Casinos vertreten, darunter Justice League, Batman oder Superman.

 

Merkur Slots seit 2017 nicht mehr für deutsche Spieler verfügbar

Ende 2017 sorgte ein großer deutscher Anbieter ebenfalls für Aufruhr. Die beliebten Merkur Spielautomaten, eine Marke der Gauselmann-Gruppe aus Espelkamp, wurden aus den Online Casinos entfernt und sind seitdem für deutsche Spieler nicht mehr verfügbar.

 

Grund dafür waren rechtliche Bedenken aufgrund der unsicheren Gesetzeslage in der Bundesrepublik und die Tatsache, dass Online Casino Spiele nur mit einer der seltenen deutschen Lizenzen erlaubt sind. Gauselmann war infolge der kontroversen Paradise Papers in den Fokus der Öffentlichkeit gerückt und hatte seine Lizenznehmer angewiesen, die Spiele nicht mehr für den deutschen Markt anzubieten. Beliebte Online Slots wie Book of Ra sind seitdem für Spieler aus Deutschland nicht mehr abrufbar.