, 31.01.2020

Evolution Gaming, Marktführer für Live Casinospiele, hat gestern seine Partnerschaft mit der französischen Groupe Partouche bekannt gegeben. Live Casinos von Evolution werden voraussichtlich in der ersten Jahreshälfte von 2020 auf einer geplanten neuen Schweizer Online Glücksspiel-Plattform verfügbar sein.

 

Betrieben soll das Online Casino von den von Partouche betriebenen Spielbanken Casino Du Lac Geneva und Casino Crans Montana in der Französischen Schweiz. Um eine Lizenz für den Betrieb eines Online Casinos in der Schweiz zu erhalten, ist die Bindung an eine landbasierte Glücksspielstätte obligatorisch.

 

Frau, Spieltisch

Lightning Baccarat ist das neuste Produkt von Evolution Gaming. (Bild: evolutiongaming.com)

Das geplante Online Casino soll den Schweizer Spielern eine breite Palette der Live Casino-Produkte von Evolution Gaming bieten.

 

Dazu gehören Live-Dealer-Roulette, Baccarat und zahlreiche Live-Dealer-Poker-Varianten.

 

Darüber hinaus sind Spiele wie Lightning Roulette aus der schnell wachsenden Game-Show-Kategorie im Angebot.

 

Erst am Donnerstag gab Evolution den Launch von Lightning Baccarat [Seite auf Englisch], dem neusten Produkt im Live Casino Portfolio des Unternehmens, bekannt.

 

Alexander Sosnovski, CEO von Casino du Lac Meyrin, kommentiert:

“Unser Konzept vereint eine originelle Kombination aus Spielen, Shows, internationalem

Catering und Events, die darauf abzielen, ein VIP-Erlebnis zu schaffen und ein hohes Maß an Kundenservice zu bieten.”

Dieser hohe Anspruch mache Evolution Gaming zu einem strategischen Partner der Group Partouche. Evolution sei nicht nur führend im Segment der Live Casinospiele, sondern biete zudem innovative und spannende Technologien für Online Unterhaltung.

 

Auch Sebastian Johannisson, Chief Commercial Officer bei Evolution, äußerte sich positiv über die neue Vereinbarung. Das Unternehmen freue sich darüber, dass Partouche Evolution als Partner gewählt habe, um den Spielern auf dem Schweizer Markt die Live Casino Produkte zur Verfügung zu stellen.

 

Partnerschaft ohne Lizenz?

Es ist noch nicht bekannt, wie das neue Online-Casino heißen wird. Außerdem soll die Lizenzierung durch die Eidgenössische Spielbankenkommission (ESBK) noch ausstehen.

Die im Januar letzten Jahres eingeführten neuen Vorschriften ermöglichen es der Eidgenössischen Spielbankenkommission (ESBK), Online Casino Lizenzen an landbasierte Spielbanken auszugeben. Die Glücksspiel-Plattformen ausländischer Betreiber sind gesperrt. Sie dürfen auf dem regulierten Schweizer Markt ihre Produkte nicht anbieten.

 

Schloss, Globus

Online Casinos ohne Schweizer Lizenz sind gesperrt. (Bild: pixabay.com)

 

Das Grand Casino Baden, das Casino Davos, das Grand Casino Luzern und das Casino Zürichsee waren die ersten vier landbasierten Casinos, die nach den neuen Gesetzen Online-Glücksspiellizenzen erhielten. Lizenzen wurden auch an Grand Casino Kursaal Bern und Casino Interloken vergeben.

Da allerdings die Partnerschaft mit Evolution Gaming bereits vereinbart ist, könnte die Lizenzvergabe an Casino Du Lac Geneva und Casino Crans Montana möglicherweise kurz bevorstehen. Es kann also davon ausgegangen werden, dass in Kürze ein weiteres Schweizer Online Casino den regulierten Markt betreten könnte.

Similar Guides On This Topic