, 31.10.2020

In der Glücksspiel-Metropole Las Vegas wird am heutigen Samstag Halloween gefeiert. Aufsehenerregende Kostümwettbewerbe und gruselige Spukhäuser lehren die Besucher das Fürchten. Angebote wird es sowohl für hartgesottene Gruselfans als auch für Familien mit Kindern geben.

 

Allerdings wird Halloween 2020 aufgrund der Corona-Pandemie etwas anders aussehen. Statt furchterregender Masken müssen die Gäste in diesem Jahr einen Mundschutz tragen.

Woher kommt Halloween?

 

Der Ursprung von Halloween ist nicht in den USA zu suchen, sondern in Irland. Iren, die nach Amerika auswanderten, brachten auch das Halloween-Fest mit. Es ist historisch nicht eindeutig belegt, ob es sich um einen christlichen oder keltischen Brauch handelt.

 

Einige Historiker gehen davon aus, dass Halloween sich von „All Hallows‘ Eve“, also dem Tag vor Allerheiligen, ableitet. Forscher, die die keltische Geschichte erkunden, sind der Meinung, dass das Fest auf dem keltischen Fest „Samhain“ beruhen könnte.

 

Die Kelten glaubten, dass an diesem Tag die Lebenden und die Toten aufeinandertreffen. Glaubt man der Sage, wollten die Toten von den Seelen der Lebenden Besitz ergreifen. Um nicht als lebendiger Mensch erkannt zu werden oder um die Toten zu erschrecken, sollen sich die Menschen mit gruseligen Masken verkleidet haben.

Gruselige Halloween-Abenteuer in Las Vegas

 

Asylum and Hotel Fear

 

Las Vegas Haunts ist zurück mit seinen zwei Spukhausattraktionen: Asylum und Hotel Fear. In den Spukhäusern besichtigen kleine Gruppen das “Irrenhaus” und das Hotel. Dort treffen die Besucher angsteinflößende Bewohner.

 

Fright Ride – die Fahrt des Schreckens

 

Das Kreativteam hinter Fright Dome verwandelt den Adventuredome im Circus Circus in eine gruselige Spukattraktion, durch die die Besucher fahren werden. Die Gäste werden auf furchterregende Wesen und verrückte Wissenschaftler treffen.

 

Trapped – gefangen in einem gespenstischen Abenteuer

 

Trapped ist eine innovative und einzigartige Attraktion unter Einhaltung der aktuellen Sicherheitsbestimmungen, die die Gäste überraschen und erschrecken soll. Der Besucher erlebt das Event im eigenen Auto im Industrial Event Space im Zentrum von Las Vegas.

 

Bei der Ankunft werden die Autos zu einer Spukkapsel geführt, in der sich die Aktion um das Fahrzeug herum abspielt. Der gruselige Soundtrack wird über das Radio jedes Fahrzeugs verfügbar sein.

 

Halloween-Spaß für Familien

Halloween-Stadt

 

Halloween Town ist eine familienfreundliche Attraktion mit Fahrgeschäften, Spielen, einem Kürbisbeet und zahlreichen Aktivitäten.

 

Tivoli Village

 

Fresh52 Farmers and Artisan Market im Einkaufszentrum Tivoli Village bietet Kindern kostenlose Kürbisse zum Dekorieren.

 

Area15

 

Die Einzelhandels- und Unterhaltungsanlage Area 15 wird zur ScAREA15 und bietet jede Menge Süßigkeiten, gespenstische Darbietungen, gruselige Kostümwettbewerbe, Preise und viele weitere Attraktionen.

 

“Trunk or Treat”

 

Bei „Trunk or Treat“ im Veterans Memorial Park werden mehr als zwei Dutzend Unternehmen Fahrzeuge dekorieren und Süßigkeiten verteilen.

 

Geisterwanderung über den Strip

 

Die Walking Tour der Las Vegas Ghosts ist nicht nur an Halloween verfügbar, sondern das ganze Jahr über. Der Guide zeigt den Besuchern gespenstische Orte am Strip und bietet einen Einblick in die Geschichte der sagenumwobenen Stadt.

 

Doch gerade an Halloween dürfte die Erfahrung um einiges intensiver sein, verbunden mit den vielen anderen Angeboten wie Live-Shows und Casinospielen in einer der größten Glücksspiel-Metropolen der Welt.

Similar Guides On This Topic