Donnerstag, 19. Mai 2022

Mallorca: Polizei entdeckt illegales Glücksspiel und verdorbenes Essen in China-Restaurant

geschlossene Geschäfte in Palma de Mallorca Illegales Glücksspiel und mangelnde Hygiene - ein zwielichtiges Restaurant in Palma de Mallorca bleibt vorerst geschlossen. (Symbolbild: Pixabay)

In Palma, der Hauptstadt der Baleareninsel Mallorca, gibt es zahlreiche Asia-Restaurants. In einem von ihnen ist die Polizei nun nicht nur auf illegales Glücksspiel gestoßen, sondern auch auf seit Jahren verdorbenes Essen, wie lokale Medien melden.

Am vergangenen Sonntag soll die Polizei in Palma de Mallorca das betreffende chinesische Restaurant mit den Worten gestürmt haben:

Nichts geht mehr. Meine Herren, das Spiel ist aus!

Zuvor hätten sich Anwohner bereits seit Monaten darüber beschwert, dass eine große Anzahl an Personen das Etablissement zu Uhrzeiten frequentierte, in denen das Restaurant geschlossen gewesen sei. In den Morgenstunden sei es dabei regelmäßig zu Streitereien gekommen.

Spielkarten und Müll in der Küche

Die Anti-Glücksspiel-Einheit der Nationalpolizei habe Medienberichten zufolge gewusst, dass in dem Lokal illegales Glücksspiel veranstaltet worden sei. Dabei sei es um beträchtliche Summen Geld gegangen.

Als die Beamten am Sonntag in Zusammenarbeit mit der lokalen Polizei das Restaurant stürmten, seien sie jedoch nicht nur auf eine große Anzahl an Spielchips und Spielkarten gestoßen.

Nicht nur in Palma de Mallorca, sondern auch in Deutschland ist die Polizei am vergangenen Wochenende auf illegales Glücksspiel gestoßen. So hätten Beamte am Samstag in Velberg ein Lokal gestürmt, in dem sie 19 Personen beim illegalen Glücksspiel angetroffen hätten. Einige Tatverdächtige hätten versucht zu flüchten. Dabei habe sich ein 54-Jähriger verletzt und sei ins Krankenhaus eingeliefert worden. Insgesamt sei es der Polizei gelungen, 30.000 EUR Bargeld sicherzustellen. Gegen die Anwesenden seien Strafverfahren wegen der Beteiligung am unerlaubten Glücksspiel eingeleitet worden.

Die Polizei hätte auch Lebensmittel vorgefunden, die nicht die Normen der Europäischen Union erfüllten und seit Jahren abgelaufen gewesen seien. In der ganzen Küche sei zudem Müll verstreut gewesen. Daraufhin sei das Lokal sofort geschlossen worden. Eine Inspektion in Sachen Lebensmittelsicherheit und Hygiene stehe noch aus.

Auf illegales Glücksspiel stieß die Polizei auf Mallorca jedoch bislang nicht nur in Bars und Restaurants. Für Schlagzeilen sorgte in der Vergangenheit auch eine Luxus-Villa, in der ein illegales Glücksspiel-Etablissement eingerichtet wurde. Neben Spieltischen fanden Beamte bei einer Razzia in der Villa einen Maniküre-Salon und eine Verkaufsstelle für kubanische Zigarren.