Remote Work: Home Office als (Alb)Traum? (Bild: Grovemade auf Unsplash)

Remote Work im iGaming Business und anderen Branchen

icon clock Lesedauer: 5 Min
Reaktionen: 125
  • 👍 16
  • 😃 14
  • 😍 13
  • 😮 82

Das iGaming Business bietet Arbeitsmöglichkeiten im Online Glücksspiel an attraktiven Orten wie Malta oder Gibraltar. Viele iGaming Jobs sind aber auch als Remote Work Stellen ausgeschrieben.

Was bedeutet die sogenannte Telearbeit, warum lassen sich gerade diese Arten von Arbeit im Homeoffice erledigen, und was sind die Vor- und Nachteile von Remote Work im iGaming Bereich und in anderen Branchen? Wir geben einen Überblick.

Was ist das: Remote Work, Homeoffice, Work From Home, Telearbeit?

Die Covid-19-Situation hat viele Arbeitnehmer dazu gezwungen, wo immer möglich von Zuhause zu arbeiten. Wir reden auch vom „Homeoffice“ – das klingt auf jeden Fall moderner und professioneller, als mit dem Laptop auf den Knien auf der Couch im Wohnzimmer zu arbeiten.

Es gibt inzwischen eine Menge Begriffe rund um das Arbeiten fernab eines festen Arbeitsplatzes im Büro, doch bezeichnen diese alle dasselbe?

Arbeiten von der Couch aus: Home Office kann bequem und belastend sein

Arbeiten von der Couch aus: Home Office kann bequem und belastend sein (Bild: Brooke Cagle auf Unsplash).

Remote Work, Homeoffice, Work From Home, Telearbeit oder Teleheimarbeit, Teleworking und Telecommuting, Fernarbeit oder sogar E-Work, was ist denn nun was? Genaue Definitionen gibt es nicht, zu unterscheiden sind auf jeden Fall verschiedene Konstellationen und Arbeitsbedingungen:

  • Es gibt Angestellte, die „eigentlich“ einen festen Arbeitsplatz in einem Unternehmen oder Büro haben und aufgrund einer Ausnahmesituation wie der Corona-Pandemie von Zuhause arbeiten. Vielleicht nutzen sie auch so für ein oder zwei Tage die Woche die Heimarbeit, beispielsweise um die Kinderbetreuung zu regeln. Hier passt das Homeoffice als Bezeichnung, weil es das „normale“ Office ergänzt. Auch Work From Home (WFH) oder Teleheimarbeit können passen.
  • Andere Angestellte arbeiten grundsätzlich nicht vor Ort, weil ihre Stelle schon so ausgelegt ist, dass die Präsenz nicht erforderlich oder vorgesehen ist. Hier beschreibt die Bezeichnung Remote Work den Zustand gut, man könnte aber auch von dauerhaftem Teleworking oder Telecommuting sprechen. Diese Arbeitnehmer können an feste Zeiten gebunden sein oder flexibel und über Zeitzonen hinweg arbeiten. Sogenannte Remote Teams können über die ganze Welt verstreut zusammenarbeiten. Manche Unternehmen dieser Art haben gar keinen festen Arbeitsplatz in diesem Sinne.
  • Freiberufler, die vorwiegend online arbeiten, können Arbeit für Kunden prinzipiell auch überall erledigen und müssen nicht vor Ort sein. Auch hier ist häufig von Remote Work die Rede. Mache Freelancer nennen sich selbst aber E-Worker oder auch Digitalnomaden, wenn sie Arbeit mit Reisen verbinden und mit dem Laptop durch die Welt bummeln.

Voraussetzung für derartiges Arbeiten ist natürlich, dass sich die Arbeit mit einem Computer außerhalb der Firma und über das Internet erledigen lässt. Das trifft beispielsweise auf eine ganze Reihe von Jobs zu:

  • Entwicklung und Programmierung
  • Digitales Design wie Grafik- und Webdesign, UX Design
  • Content: Texter, Blogger, Übersetzer, Ghostwriter
  • Online Marketing
  • Verwaltung, Buchhaltung, virtuelle Assistenz
  • Projektmanager, Product Owner, Manager

Klassische produzierende Arbeit oder Präsenzberufe wie Verkäufer, Pfleger, Handwerker oder Arzt lassen sich dagegen gar nicht oder nur schwer und als Ausnahme als Remote Work ausführen.

Remote Work in der iGaming Branche

Wer die oben genannten Arten von Jobs mit den Arbeitsmöglichkeiten in der iGaming Branche vergleicht, stellt schnell fest: Es besteht große Überlappung und nahezu alle iGaming Jobs lassen sich auch als Remote Work erledigen. Spätestens seit der Corona-Krise ist Präsenzarbeit im iGaming Sektor tatsächlich eher eine Ausnahme.

Konservative Schätzungen gehen davon aus, dass rund 60 % der Arbeitnehmer in der iGaming Branche in irgendeiner Form Remote arbeiten.

Die SiGMA Group, welche eine jährliche iGaming Konferenz auf Malta veranstaltet, kam bei einer Befragung im Zusammenhang mit Corona zu folgendem Ergebnis: Als Reaktion auf die Pandemie hatten 72 % der befragten Unternehmen vollständig auf Remote Work umgestellt und 19 % auf Basis eines Rotationsprinzips.

Zusammen ergibt das 91 % an iGaming Unternehmen mit Remote Work im Gegensatz zu 9 % der Unternehmen, welche keine der derartigen Arbeitsformen umgesetzt hatten.

Die Vor- und Nachteile von Remote Work im iGaming Business und anderen Branchen

Unternehmen im iGaming Bereich und in anderen Branchen kehren Remote Work häufig als attraktiven Vorteil für Arbeitnehmer heraus. Nicht ins Büro zu müssen hat auf jeden Fall Charme, und Angestellte profitieren von weiteren Vorteilen, wenn sie im Homeoffice oder von anderswo arbeiten.

Doch es gibt auch Nachteile, was Freizeit oder Produktivität betrifft. Wir haben die Vorteile und Nachteile von Remote Work gegenübergestellt.

Remote Work Vorteile

Produktivität und Konzentration

Viele Arbeitnehmer berichten im Homeoffice von positiven Effekten auf ihre Produktivität, wenn sie sich ihre Umgebung selbst gestalten können und negative Assoziationen mit dem Arbeitsplatz wegfallen. Remote Worker können selbst bestimmen, wo und wie sie sich am besten konzentrieren können.

Work-Life-Balance

Unter Work-Life-Balance lassen sich viele positive Effekte von Remote Work zusammenfassen. Diese Art zu arbeiten kann mehr Freiheit und Flexibilität bieten und ist dadurch familienfreundlicher. Heimarbeit und Arbeit am Arbeitsplatz der Wahl fördern Zufriedenheit und Gesundheit.

Doch Achtung, die Work-Life-Balance ist eine Medaille mit zwei Seiten und taucht deshalb auch bei den Nachteilen auf!

Zeitersparnis, Arbeitsweg und Pendeln

Für Remote Worker entfallen Anfahrtswege und Pendelzeiten größtenteils. Umfragen zufolge tragen kurzer Arbeitsweg oder gar keine Anfahrt zur Zufriedenheit von Angestellten bei.

Umwelteinflüsse

Wer nicht unbedingt als Digitalnomade um die Welt jettet, hat einen geringeren CO2- und Energieverbrauch durch Remote Work und kann sich dadurch besser fühlen. Außerdem sind Heimarbeiter durch den Wegfall des Arbeitswegs weniger negativen Umwelteinflüssen ausgesetzt.

Kostenersparnis

Remote Work erspart nicht nur den Arbeitgebern kosten, auch Angestellte können sparen, etwa durch geringere Ausgaben für Verpflegung und Transport. Allerdings kommen „Betriebsausgaben“ für Strom, Internet und Heizung am häuslichen Arbeitsplatz hinzu, unterm Strich kommt der Angestellte im Homeoffice im Schnitt trotzdem günstiger weg.

Videokonferenzen gehören für die meisten Remote Worker zum Arbeitsalltag.

Videokonferenzen gehören für die meisten Remote Worker zum Arbeitsalltag (Bild: Chris Montgomery auf Unsplash).

Remote Work Nachteile

Work-Life-Balance

Wo hört die Arbeit auf, wo fängt das Privatleben an? Wer von Zuhause aus arbeitet, benötigt Disziplin und ein gutes Zeitmanagement und muss dieses auch noch selbst in die Hand nehmen.

Gelingt dies nicht, kann Überarbeitung die Folge sein und die positiven Work-Life-Balance Vorteile verkehren sich ins Negative. Remote Worker erfüllen im Schnitt ein höheres Pensum als Angestellte in Präsenzarbeit.

Isolation und Umgebung

Die soziale Isolation durch die Corona-Pandemie war für die Gesellschaft ohnehin schon belastend. Einsamkeit im Homeoffice kann diesen Effekt noch verstärken, da soziale Kontakte rund um die Arbeit wegfallen. Ohne Ausgleich können Stress und negative Folgen für die Gesundheit entstehen.

Informationsfluss

Die Kommunikation und der Informationsfluss am Präsenzarbeitsplatz folgen meist festen Strukturen, daneben gibt es aber auch eine informelle Kommunikation.

Bei Remote Work sind Angestellte auf die rein digitale Kommunikation angewiesen und müssen neue Strukturen erarbeiten, etwa wann sie nicht gestört werden können oder welche Antwortzeiten „normal“ sind.

Gehalt, Networking und Karriere

Wer nicht präsent ist, fällt weniger auf. Remote Work stellt neue Herausforderungen, was Gehaltsverhandlungen, Networking und Karriere betrifft, vor allem, wenn sich Angestellte gegen Mitarbeiter im Büro behaupten müssen. In einem vollständigen Remote Team kann das anders ausfallen.

Ist ein iGaming Job die Chance auf Remote Work?

Die iGaming Branche ist durch die Verteilung auf unterschiedliche Märkte rund um den Globus ohnehin schon mit Herausforderungen konfrontiert, die in vielen Fällen mehr als einen Unternehmensstandort bedingen.

Teams an unterschiedlichen Orten und internationale Zusammenarbeit gehören also zum Standard. Remote Work ist nur eine weitere Komponente, die iGaming Jobs ausmachen und auch interessant werden lassen.

Wer also an modernen Arbeitsformen und Möglichkeiten in einer wachsenden, zukunftsfähigen Branche interessiert ist, sollte sich unbedingt mit iGaming Jobs vertraut machen. Eine erste Anlaufstelle sind unsere CasinoOnline.de Stellenausschreibungen!

Quellen:

  • https://sigma.world/en/news/91-of-igaming-businesses-implemented-remote-working/
  • https://www.linkedin.com/pulse/igaming-betting-remote-working-coronavirus-response-david-copeland
  • https://karrierebibel.de/remote-work/
  • https://www.greatworklife.com/pros-and-cons-of-working-from-home/
  • share
    Copied
TAGS
SpezialiGamingJobsArbeitsmarkt
Jakob Straub
Jakob Straub Casino Experte

Buchautor und Branchenexperte Jakob schreibt seit 5 Jahren für CasinoOnline.de

Wie finden Sie den Artikel?

Comments are closed.