Kann Donald Trump trotz anstehender Gerichtsverfahren und Urteile die US-Präsidentschaftswahl 2024 gewinnen? Die Online-Wettanbieter sehen den Republikaner vor Joe Biden bei den Wettquoten (Bild: Midjourney).

US Präsident Wetten 2024 – Wer hat die besten Chancen in der US Wahl laut Online Wettanbietern?

icon clock Lesedauer: 4 Min
Reaktionen: 117
  • 👍 23
  • 😃 25
  • 😍 21
  • 😮 48

Wer wird bei der US Wahl 2024 Präsident? Die Frage beschäftigt rund ein Jahr vor der Wahl Buchmacher und Tippspieler gleichermaßen. Donald Trump sorgte bereits bei den Präsidentschaftswahlen 2016 nicht nur mit seiner Kandidatur und seinem überraschenden Wahlsieg für Aufsehen, sondern auch mit dem Außenseiter-Sieg bei den Buchmachern, die seine Kontrahentin Hillary Clinton als klare Favoritin gesehen hatten.

Momentan führt der 2020 abgewählte Republikaner Donald Trump vor dem amtierenden US-Präsidenten und Demokraten Joe Biden bei den Umfragewerten und Prognosen der Online Wettanbieter, und das trotz Gerichtsverfahren und Anklagen. Kann sich Donald Trump gegen seine republikanischen Mitbewerber durchsetzen und im Wahlkampf erneut behaupten? Wir geben einen Überblick über die US Wahl 2024 Prognose der Buchmacher.

US Wahl 2024 Prognose: Donald Trump führt vor Joe Biden bei den Internet Buchmachern

Aktuell sehen Online Wettanbieter Donald Trump vor Präsident Joe Biden im kommenden US Wahlkampf. Die Wettquoten der Buchmacher geben Donald Trump eine Gewinnwahrscheinlichkeit von rund 40 Prozent, während die Werte für den Amtsinhaber Joe Biden schwanken.

Seine Chancen auf eine Wiederwahl bewerten die Wettanbieter so niedrig wie 33 Prozent und mit derzeit maximal 39 Prozent nur einen Prozentpunkt hinter Trump. An dritter Stelle erreicht Gavin Newsom gerade mal rund 14 Prozent.

KANDIDAT (PARTEI) GEWINNCHANCEN
Donald Trump (R) 40%
Joe Biden (D) 33% / 38% / 39%
Gavin Newsom (D) 14%
Nikki Haley (R) 7% / 9%
Ron DeSantis (R) 3% / 5%
Kamala Harris (D) 4%
Robert Kennedy Jr. (D) 2% / 4%
Michelle Obama (D) 4,35%
Vivek Ramaswamy (R) 2%
Elizabeth Warren (D) 1,25%
Pete Buttigieg (D) 1%

Aktuelle Umfragewerte im Vergleich

Laut einer repräsentativen Umfrage für die New York Times liegt Donald Trump im November 2023 in fünf von sechs wichtigen US-Bundesstaaten vor dem amtierenden Präsidenten Joe Biden. Die US-Bundesstaaten Nevada, Georgia, Arizona, Michigan, Pennsylvania und Wisconsin gelten als sogenannte „Swing States“ oder „Battleground States“. Da sie wahlentscheidend sein können, sind sie von den Kandidaten im Wahlkampf entsprechend hart umkämpft.

Donald Trump liegt in Nevada, Georgia, Arizona, Michigan und Pennsylvania vor Joe Biden. In Nevada ist der Abstand mit 52 % der Befragten für Donald Trump und 41 % für Joe Biden sogar deutlich. Lediglich in Wisconsin führt Biden mit 47 % gegenüber Donald Trump mit 45 Prozent. Joe Biden konnte bei den Präsidentschaftswahlen 2020 alle sechs dieser „Swing States“ gewinnen.

US Wahl 2024: Wetten auf den nächsten US-Präsidenten

Die bei Wettspielern aktuell beliebtesten Wetten geben Donald Trump eine Quote von 2,6, gefolgt von Joe Biden mit 3,4. Die astronomisch hohe Quote von 26 steht bei Tippern an dritter Stelle, gefolgt von Gavin Newsom mit 9 und Michelle Obama mit ebenfalls 26.

Weitere beliebte Wettquoten für US Wahl 2024 Wetten im Überblick:

  • Donald Trump: 2,6
  • Joe Biden: 3,4
  • Gavin Newsom: 9
  • Nikki Haley: 14
  • Robert Kennedy Jr.: 26
  • Michelle Obama: 26
  • Ron DeSantis: 34
  • Kamala Harris: 51

Wer sind die Kandidaten bei der US Wahl 2024?

Es ist zu erwarten, dass Amtsinhaber Joe Biden mit seiner Vizin Kamala Harris für die Demokraten erneut zur Präsidentschaftswahl antreten wird. Demokratische Mitbewerber sind aber Dean Phillips und Marianne Williamson.

Mit Stand Ende November 2023 sieht das momentane Feld auf der Gegenseite der Republikaner folgendermaßen aus:

  • Donald Trump
  • Ryan Binkley
  • Doug Burgum
  • Chris Christie
  • Ron DeSantis
  • Nikki Haley
  • Asa Hutchinson
  • Vivek Ramaswamy

Folgende republikanische Kandidaten sind bereits vom Rennen zurückgetreten:

  • Francis Suarez (29. August 2023)
  • Will Hurd (9. Oktober 2023)
  • Corey Stapleton (13. Oktober 2023)
  • Perry Johnson (20. Oktober 2023)
  • Larry Elder (26. Oktober 2023)
  • Mike Pence (28. Oktober 2023)
  • Tim Scott (12. November 2023)

Welche Wettarten gibt es?

Die Verfügbarkeit der Arten von US Wahl 2024 Wetten variiert mit dem jeweiligen Buchmacher. Die häufigste Wette ist die auf den Gewinner der US-Präsidentschaftswahl. Tippspieler haben unter anderen aber auch die Möglichkeit zu folgenden Wetten:

  • Partei des Wahlsiegers
  • Geschlecht des Wahlsiegers
  • Kandidat der Demokraten
  • Kandidat der Republikaner
  • Vizepräsident der Demokraten
  • Vizepräsident der Republikaner
  • Kandidat mit den meisten Stimmen
  • Partei mit den meisten Stimmen

Welche Online Wettanbieter haben US Wahl 2024 Wetten?

Der deutsche Glücksspielstaatsvertrag 2021 schreibt vor, dass Sportwetten auch nur auf Sportereignisse abgeschlossen werden können. Damit sind Wetten auf Politik und Popkultur oder sonstige Ereignisse bei Buchmachern und Online Wettanbietern mit deutscher Lizenz nicht möglich.

Neben anderen führen die folgenden ausländischen und europäischen Online Wettanbieter US Wahl 2024 Wetten:

Donald Trump im Wahlkampf der US Wahl 2024: Gerichtsverfahren und Anklagen

Bereits vor seiner Wahl zum Präsidenten 2016 war Trump in mehr als 4.000 Gerichtsverfahren verwickelt, die sich unter anderem mit seinen Casinos beschäftigten, mit Immobilienklagen, Vorwürfen der Verleumdung und Steuersachen. Dazu kommen schwerwiegende Anklagen und juristische Probleme, die seine Amtszeit und die Folgen betreffen.

Die wohl schwerste Anklage ist vor einem Bundesgericht wegen Verschwörung. Donald Trump wird vorgeworfen, einen Versuch zur Einflussnahme auf den Wahlausgang 2020 unternommen zu haben und seine Anhänger zum Sturm des Kapitols am 6. Januar 2021 aufgerufen zu haben.

Auch im US-Bundesstaat Georgia ist Trump wegen möglicher Wahlmanipulation angeklagt. In Florida muss sich Trump wegen der Mitnahme und unsachgemäßen Aufbewahrung von vertraulichen Regierungsdokumenten verantworten. Dazu kommen Klagen gegen Trump als Privatmann, etwa wegen Finanzbetrugs oder Schweigegeldzahlungen. In New York wurde Trump bereits wegen sexuellen Übergriffs verurteilt.

Wie die Prozesse gegen Trump auch ausgehen werden, der ehemalige Präsident und Republikaner kann auch trotz Verurteilungen erneut US-Staatsoberhaupt werden. Fest steht aber schon jetzt, dass Donald Trump 2024 einen Großteil des Wahlkampfs vor Gericht verbringen wird.

US Wahl 2024 Wetten: Täuschen sich die Buchmacher auch diesmal?

Die US Wahl 2024 Prognose der Buchmacher muss sich nicht automatisch als richtig erweisen. Zwar dienen die Quoten der großen Wettvermittler durchaus als sogenannte Prognosemärkte, die vergleichsweise realistische Vorhersagen über den möglichen Ausgang eines Ereignisses liefern, da sie die Auffassung der Tippspieler spiegeln: Je mehr Spieler auf einen Ausgang wetten, desto weiter sinkt die Quote.

Das Jahr 2016 gilt aber als doppeltes Beispiel für ein Versagen der Wettmärkte als Prognosemittel. Die Quoten der Buchmacher konnten den „Brexit“ nicht vorhersagen und das Ergebnis über den Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union führte zu hohen Gewinnauszahlungen.

Bei der Präsidentschaftswahl im November 2016 wiederholte sich der Fall und große Buchmacher erlitten Rekordverluste, als Trump wider Erwarten die Wahl gewann.

Rund ein Jahr vor der Wahl liegt Donald Trump nur knapp vor Joe Biden. Es erscheint wahrscheinlich, dass die beiden Kontrahenten als Kandidaten ihrer Partei ins Rennen gehen werden, um sich einen Kopf-an-Kopf Wahlkampf zu liefern. Bis zum Wahltag können aber noch viele Veränderungen und politische Ereignisse die Wähler beeinflussen.

Quellen:
https://statista.de/
https://www.nytimes.com/
https://www.oddschecker.com/
https://ballotpedia.org/
https://www.sportsbookreview.com/
https://www.deutschlandfunk.de/

  • share
    Copied
Jakob Straub
Jakob Straub Casino Experte

Buchautor und Branchenexperte Jakob schreibt seit 5 Jahren für CasinoOnline.de

Wie finden Sie den Artikel?

Comments are closed.