Zeljko Ranogajec gilt als der größte Spieler aller Zeiten und trägt den Beinamen "Joker" (Bildquelle: Quentin Rey auf Unsplash).

Wer ist Zeljko Ranogajec und warum ist er der größte Spieler aller Zeiten?

icon clock Lesedauer: 3 Min
Reaktionen: 229
  • 👍 35
  • 😃 16
  • 😍 16
  • 😮 162

Beim Glücksspielen träumen wir von großen Gewinnen. Vielleicht sogar, mal einen Jackpot zu knacken. Wer würde nicht gern als Millionär aus dem Casino nach Hause gehen?

Es gibt jemanden, der all das um Längen getoppt hat. Wir sprechen von Summen im 10-stelligen Bereich. Zeljko Ranogajec ist Milliardär und bekannt als der größte Spieler aller Zeiten.

Das ist Zeljko Ranogajec – Der Joker

Sein heutiges Leben hält der Mann, der den Ruf hat, der größte Spieler aller Zeiten zu sein, sehr privat. Öffentliche Fotos gibt es nur wenige. Aber es kursieren über seine Laufbahn einige Details, an denen wir Sie teilhaben lassen.

Zeljko Ranogajec, der auch unter seinem Pseudonym John Wilson bekannt ist, wurde am 22. Mai 1961 in Hobart, der Hauptstadt des australischen Bundesstaates Tasmanien geboren. Als professioneller Glücksspieler in Blackjack, Keno und Pferdewetten bahnte er sich seinen Weg. Heute nennt man ihn auch den Joker.

Im Jahr 2020 wurde Ranogajec auf Rang 179 der wohlhabendsten Personen in Australien mit einem geschätzten Reinvermögen über 600 Millionen $ platziert. Er führt ein extraordinäres Leben in der Welt der Superreichen.

Als einer seiner Wohnsitz ist beispielsweise eine Residenz im One Hyde Park bekannt, einem der teuersten Wohnkomplexe der Welt, welcher sich in London befindet.

Wie wurde Zeljko Ranogajec der größte Spieler aller Zeiten?

Während seines Studiums in den Bereichen Steuern, Finanzen und Bankwesen an der University of Tasmania arbeitete Zeljko Ranogajec im Wrest Point Casino in Hobart. Außerhalb seiner Arbeitszeit begann er, erste Erfahrungen dabei zu sammeln, selbst zu spielen.

Er wechselte zwischenzeitig an die University of New South Wales in Sydney. Es ist nicht ganz klar, ob er seinen Abschluss machte oder das Studium abbrach. Ranogajec tat sich jedenfalls in dieser Zeit mit seinem Freund und noch heutigen Geschäftspartner David Walsh zusammen, einem Mathematiker.

Die beiden begannen Mitte der 80er Jahre, Blackjack Tische auf dem ganzen australischen Kontinent zu erobern. Sie wurden allerdings aus nahezu allen Casinos verbannt, da sie beim Kartenzählen erwischt wurden.

Kartenzählen ist zwar nicht gesetzlich verboten, aber Casinobetreiber dürfen ein Hausverbot aussprechen, da die Strategie im Vergleich zu anderen Spielern einen unfairen Vorteil verschafft.

Ranogajec und Walsh ließen sich nicht entmutigen – im Gegenteil. Sie machten sich auf in die Glücksspielhochburg Las Vegas. Es wird vermutet, dass sie auch hier Hausverbote kassierten. Nichtsdestotrotz wurde Ranogajec eine Legende im Blackjack. Im Jahr 2011 wurde er in die Blackjack Hall of Fame aufgenommen.

Er widmete sich auch anderen Glücksspielen, zum Beispiel gewann er 1994 einen 7,5 Millionen $ Jackpot im Keno. Primär wandte er sich aber schließlich den Pferdewetten zu, worauf noch heute sein Fokus liegt.

Was ist das Geheimnis bei den Wetteinsätzen von Zeljko Ranogajec?

Bei Pferdewetten wendet der Geschäftsmann mutmaßlich eine bestimmte Strategie sowie ein hochentwickeltes Wettsystem an, welche mehrere Faktoren kombinieren:

  • Wettoptionen mit einer möglichst hohen Liquidität identifizieren

Der Anbieter sollte also über die entsprechenden Mittel verfügen können, seinen Zahlungsverpflichtungen im Falle von Gewinnen nachzukommen.

  • Auf kleinere Margen setzen

Erhebliche Beträge werden auf Wettangebote mit einem geringeren Hausvorteil gesetzt.

  • Kooperation mit Buchmachern

Ranogajecs Erfolg kommt unter anderem durch Verträge mit Buchmachern zustande, mit denen er Rabatte aushandelt. Zum Beispiel kooperiert er mit Tabcorp Holdings. Berichten zufolge machen Ranogajecs Wetteinsätze 6-8% des Jahresumsatzes des Unternehmens aus.

Der Geschäftsmann verfügt heute über ein Team aus Experten und Analysten und ist selbst an Gründungen und Leitungen diverser Wettanbieter Unternehmen beteiligt.

Zeljko Ranogajec selbst scheint übrigens nicht davon überzeugt, der größte Spieler aller Zeiten zu sein. Als ein Reporter der britischen Tageszeitung The Daily Telegraph ihn danach fragte, lautete seine Antwort:

 

„Ich glaube, das ist absolut falsch.“

 

Das luxuriöse Leben von Zeljko Ranogajec – Der Joker privat

Bereits während seiner Studienzeit lernte Ranogajec seine zukünftige Ehefrau, Shelley Wilson, kennen. Sie arbeitete ebenfalls in dem Casino, in dem er jobbte und seine ersten Erfahrungen im Kartenzählen sammelte. Die beiden haben eine gemeinsame Tochter namens Emily.

Der Joker wurde mit noch einem weiteren Spitznamen versehen, nämlich „Monster von Loch Ness“. Das liegt daran, dass er so selten gesehen wird und sein Privatleben sorgfältig von der Öffentlichkeit entfernt hält. Sein Team aus Experten regelt Angelegenheiten für ihn und es gibt Aussagen von Nachbarn, die behaupten, Zeljko noch nie gesehen zu haben. 

Seltene Bilder geben allerdings Einblicke in den luxuriösen Jetset-Lifestyle der Familie, welche weltweit auf exklusiven Events in gehobener Gesellschaft unterwegs ist. Teure Strandhäuser und extravagante Luxusschlitten gehören zum Standard, genauso wie Treffen mit Promis und VIP Plätze in der ersten Reihe auf Konzerten.

 

Quellen:

  • https://www.dailymail.co.uk/news/article-5885445/Inside-private-life-Zeljko-Ranogajec-worlds-biggest-gambler.html
  • https://en.wikipedia.org/wiki/Zeljko_Ranogajec
  • https://www.afr.com/rich-list/the-10-richest-australians-revealed-20201028-p569c7
  • https://www.smh.com.au/national/meet-the-joker-the-australian-who-is-the-biggest-gambler-in-the-world-20180515-p4zfhi.html
  • https://www.dailytelegraph.com.au/the-worlds-biggest-punter-is-zeljko-ranogajec-and-hes-an-australian/news-story/0974864be19f6724406151366aca1cfa
  • share
    Copied
TAGS
CasinosPferderennenBlackjackSpieler
Nadine Tölle
Nadine Tölle Casino Expertin

Freiberufliche Autorin Nadine testet seit 2018 Online Spielbanken für CasinoOnline.de

Wie finden Sie den Artikel?

Comments are closed.