, 03.02.2020

Die Lotterie EuroMillions ist seit dem 1. Februar 2020 für Spieler attraktiver geworden. Wie die Organisatoren der in mehreren Staaten ausgespielten Lotterie mitteilten, ist seit diesem Zeitpunkt ein Jackpot von bis zu 250 Mio. Euro möglich.

 

In mehreren Schritten zu 250. Mio. Euro

Künftig liegt das Limit des normalen Hauptgewinns bei 200 Mio. Euro. Dies entspricht zwar lediglich einer geringen Steigerung gegenüber dem bisherigen Jackpot. Neu ist jedoch, dass mit jedem gewonnenen Jackpot das Limit um weitere 10 Mio. Euro erhöht wird.

 

Dies geschieht, bis die endgültige Obergrenze von 250 Mio. erreicht wird. Da der Jackpot durchschnittlich nur ein- bis zweimal im Jahr geknackt wird, dürfte es allerdings noch eine Weile dauern, bis ein Gewinner die Viertelmilliarde für sich beanspruchen darf.

Bei den EuroMillions handelt es sich um eine europäische Mehrstaatenlotterie, die seit dem 13. Februar 2004 existiert. Zu den teilnehmenden Ländern gehören Frankreich, Österreich, Belgien, Spanien, Großbritannien, Irland, Luxemburg, Portugal, die Schweiz und Liechtenstein. Die deutschen Lotterien zählen nicht zu den Veranstaltern der zweimal wöchentlich durchgeführten Verlosungen, weshalb EuroMillions hierzulande im Internet nur über Drittanbieter gespielt werden kann.

Gleichzeitig steigt der Jackpot ab sofort im unteren Bereich schneller an. Damit wollen die Veranstalter erreichen, dass künftig öfter Hauptgewinne im Bereich von über 100 Mio. Euro ausgespielt werden.

 

Am kommenden Freitag wird zum Anlass des neuen Regelwerks eine Sonderziehung stattfinden. Dabei wird unter den Teilnehmern ein Sonder-Jackpot in Höhe von 130 Mio. Euro ausgespielt.

 

Letzter Hauptgewinn im Oktober 2019

Der Jackpot wurde letztmals im Oktober 2019 geknackt. Damals strich ein anonymer Gewinner aus Großbritannien rund 196 Mio. Euro ein. Andy Carter, bei der UK National Lottery Berater für Millionengewinner, sagte damals:

Das ist der größte Gewinn aller Zeiten bei der National Lottery und wir freuen uns darauf, dem Ticketinhaber dabei zu helfen, seinen neuen Wohlstand zu genießen.

2018 hat auch eine Deutsche bei EuroMillions groß abgesahnt: Die in der Schweiz lebende, anonym gebliebene Frau gewann 170 Mio. Euro.

 

Allerdings nehmen sich selbst EuroMillions-Jackpots im dreistelligen Millionenbereich nachgerade klein gegen die Gewinnsummen aus, die in den USA möglich sind: Dort gewannen 2016 drei Spieler sagenhafte 1,6 Milliarden US-Dollar bei der Powerball-Lotterie.

Similar Guides On This Topic