, 27.01.2020

Politiker, Unternehmer und Sportler aus der Glücksspiel-Metropole Las Vegas haben am Sonntag dem verstorbenen Basketball-Star Kobe Bryant (41) gedacht.

 

Nach der Meldung vom tragischen Hubschrauberunglück, bei dem sowohl Bryant als auch dessen Tochter Gianna (13) sowie sieben weitere Personen ums Leben gekommen sind, verschob die Stadt Las Vegas kurzfristig den für Sonntag geplanten Launch der Werbekampagne „What Happens Here Only Happens Here”.

 

Auf der Besucher-Webseite von Las Vegas (Link auf Englisch) wurde ein Tribut an Bryant veröffentlicht. Der legendäre NBA-Spieler war häufig in Las Vegas zu Gast und auch geschäftlich in der Stadt tätig.

Kobe Bryant in Las Vegas  

Als Sportler gewann Kobe Bryant im Jahre 2007 die FIBA Americas Championship in Las Vegas. Zudem arbeitete er im Rahmen von „Meet and Greets“ und als Redner in den Casinos von Sin City.

Politiker und Unternehmer von Las Vegas trauern

 

Carolyn Goodman (80), die Bürgermeisterin von Las Vegas, zeigte sich am Sonntag bestürzt über die Nachricht von Bryants Tod. Auf Twitter schrieb Goodman:

 

„Las Vegas betrauert den tragischen Tod von Kobe Bryant und seiner Tochter. Als häufiger Besucher und hervorragender Freund der Stadt hat Kobe einen bleibenden Eindruck von seinen großartigen Talenten in Las Vegas und auf der ganzen Welt hinterlassen (…).“

 

Ebenso traurig und schockiert zeigte sich das Glücksspielunternehmen MGM Resorts. In einem Twitter-Beitrag würdigte der Konzern Bryant als Vorbild „auf und neben dem Sportplatz“ und bezeichnete den fünfmaligen NBA-Champion als „Helden“.

 

Sportler gedenken Kobe Bryant

 

In der Sportlergemeinschaft von Las Vegas war die Anteilnahme am Sonntag groß. Auf seiner Webseite veröffentlichte das NFL-Team der Las Vegas Raiders eine Würdigung Bryants. Viele Spieler brachten darin ihren Schock über Bryants Unfalltod zum Ausdruck.

 

Abschied nahmen auch die Las Vegas Golden Knights, die Eishockey-Mannschaft der Stadt. Sie sprach Bryants Familie ihr Beileid aus.

 

Der ehemalige Basketball-Star, der stets die Idee einer NBA-Mannschaft in Las Vegas begrüßte, hinterlässt eine Frau und drei Töchter.

Similar Guides On This Topic