Freitag, 20. Mai 2022

Wie Kryptowährungen die Online-Glücksspiel-Welt verändern werden

bitcoin monitor|bitcoin münze bildschirm||

Kryptowährungen wie Bitcoin und Co werden vermehrt Einzug in das Online-Glücksspiel erhalten – jetzt eröffnete das erste Online-Casino mit eigener Krypto-Währung. Wir zeigen, wie Kryptowährungen die Online-Glücksspiel-Welt verändern werden

Kryptowährungen und Blockchain sind in aller Munde. Im Jahr 2017 erlebte der Bitcoin, die wohl bekannteste aller Kryptowährungen, einen Wertzuwachs, den selbst die größten Befürworter sich vor zwei Jahren kaum zu erträumen gewagt hatten. Er durchbrach die Wechselkursmarke von 20.000 Dollar. Dabei sind Kryptowährungen nur eine der möglichen Nutzbarkeiten der sogenannten Blockchain-Technologie.

Die Technologie

Blockchain erlaubt es, durch komplizierte mathematische Rechenprotokolle Transaktionen zwischen einzelnen Transaktionsteilnehmern über ein globales Netzwerk zu dezentralisieren. Das bedeutet, es werden keine Mittelsmänner wie zum Beispiel Banken mehr benötigt und das Ganze bleibt aufgrund der Transparenz der geführten Protokolle trotzdem sicher und anonym.

Die Vorteile der Währungen

Vielen sind hohe Bankgebühren, besonders bei Auslandsüberweisungen, ein Dorn im Auge. In vielen Gegenden dieser Welt haben Menschen sogar keinen Zugang zu einem Bankkonto. Wobei der Ausbau des Internets und die Verbreitung von Smartphones selbst in die entlegensten Winkel des Planeten vorschreitet. Daher ist der Zuspruch für Krypto- oder auch Digitalwährungen sehr groß.

Kryptogeld in Online-Casinos

Auch in der Welt der Online-Wetten und der Online-Casinos hat das Geld aus Zahlencodes bereits Einzug erhalten. Viele Online-Casinos akzeptieren Bitcoin und Co als Zahlungsmittel und die erste dezentralisierte Wettplattform, basierend auf Blockchain-Technologie, erfreut sich großer Beliebtheit. Auf Augur kann so ziemlich alles gewettet werden, unter anderem auf den Tod von berühmten Persönlichkeiten.

Die Vorteile der Krypto-Technologie für Online-Glücksspiel liegen auf der Hand. Man spart sich als Spieler die Transaktionsgebühren. Bitcoin Einzahlungen bleiben anonym. So können die Spieler gegenüber der Plattform, auf der sie spielen, anonym bleiben. Es können auch kleine Beiträge eingezahlt werden. Normalerweise gibt es Mindestbeträge für die Einzahlungen, weil die Gebühren sonst ins Unermessliche wachsen würden. Außerdem bleiben die Spieler natürlich auch im Falle von großen Gewinnen anonym, was hinsichtlich Neidern und Dieben ein großes Plus darstellt.

Neben der Anonymität für den Spieler bedeutet die Verwendung von Blockchaintechnologie für Ein- und Auszahlungen aber auch eine gewissen Sicherheit der Spieler. Aufgrund der Technologie vieler Transaktionsprotokolle, kommt es zu einer Transparenz, mit der immer und zu jedem Zeitpunkt nachvollzogen werden kann, ob und in welcher Höhe Transaktionen getätigt wurden. Im Zweifelsfall könnte ein Online Casino-Anbieter zum Beispiel zur Verantwortung gezogen werden oder wäre sofort entlarvt, wenn er eine Zahlung nicht korrekt tätigen würde.

Erstes Online-Casino mit eigener Kryptowährung

screenshot alive casino

Das Token-System des Online-Casinos „Alive Casino“. Bildquelle: alivecasino.com

Nun hat das erste Online-Casino in Costa Rica eröffnet, in dem mit einer hauseigenen Kryptowährung gespielt wird. Das Alive Casino gibt Coins oder Tokens der Währung Alive Token, kurz AL, heraus. Im Casino, in dem komplett in 360 Grad mit der VR Brille gespielt werden kann, wird nur mit dieser Währung gespielt werden.

Diese Tokens können mit einer anderen Kryptowährung, Ethereum, kurz ETH, erworben werden. Ethereum ist die zweitstärkste und zweitbekannteste Kryptowährung. Viele Bitcoin-Kritiker behaupten ETH habe außerdem die bessere Technologie.

Die Phase, in der sich das Casino gerade befindet, wird in der Kryptowelt „ICO“ genannt. Ein ICO – Initial Coin Offering – ist eine Methode zur Unternehmensfinanzierung, ähnlich des Crowdfundings, oder der initialen Wertpapierausgabe eines Unternehmens an der Börse. Die Investoren kaufen Tokens eines Start-Ups und hoffen auf den Wertzuwachs dieser durch den Erfolg des Unternehmens oder auch nur der Währung als solche.

Momentan liegt der Wechselkurs von AL bei 0,0015 US-Dollar, der Kurspreis von ETH liegt bei 225,25 US-Dollar. Das Casino wirb auf seiner Website mit günstigen, schnellen und vor allem transparenten Transaktionen. Wer genügend Tokens einkauft, erhält eine 360-Grad-VR-Brille geschenkt.

Sicherheit und Handel mit Kryptowährungen

Ein guter Indikator für den Status einer Kryptowährung ist die renommierte Kryptowährungs-
Rankingseite coinmarketcap.com.

Auf dieser findet sich die Währung AL allerdings nicht wieder. Das ist ein bekanntes Problem vieler Kryptowährungen. Sie schießen aus dem Boden wie Pilze und oft steht nicht die nötige Technologie dahinter.

Der AL Token ist allerdings sicher, da er auf der ERC20-Technologie basiert. Dies ist dieselbe Technologie wie die der renommierten Währung ETH. Der Grund, warum er noch nicht an den großen Kryptobörsen, auch Exchanges genannt, gehandelt wird, liegt daran, dass das Unternehmen und die Währung sich noch in der ICO Phase, also der Geldsammlungsphase, befindet und das Listen auf den Exchanges für Anfang 2019 geplant ist.

Doch nicht nur das Alive Casino ist der Meinung, dass Kryptotechnologie im Online-Glücksspiel das nächste ganz große Ding wird.

Denn der Gesamtmarkt am Online Glücksspiel ist groß – ungefähr 60 Milliarden im Jahr – und das sind nur die offiziellen Zahlen. Forbes geht davon aus, dass 99 Prozent aller Wetten illegal getätigt werden und nicht gelistet sind.

Insgesamt 120 ICOs hat es in den vergangenen 2 Jahren gegeben, um Geld für Online- Wettanbieter zu sammeln. Dem Alive Token werden also weitere Krypto-Casinos und Casino-Krypto-Währungen folgen.