Bildquelle: Shutterstock/Leon Rafael

Das (un)glückliche und unglaubliche Leben des Frane Selak

icon clock Lesedauer: 5 Min
Reaktionen: 170
  • 👍 38
  • 😃 30
  • 😍 26
  • 😮 76

Der Kroate Frane Selak gilt vielen als der Mensch mit dem größten Glück im Unglück. Er selbst stellt sich gern als Glückspilz dar, der dem Tod ganze sieben Schnippchen geschlagen hat, bevor er mit einem Lotto-Gewinn groß abräumte. Das Glück und Unglück im Leben des Frane Selak ist wahrlich unglaublich. Ungereimtheiten lassen Zweifel an seiner Geschichte aufkommen. Fest steht: Das Leben des Frane Selak ist vom Schicksal geprägt!

Wer ist Frane Selak: Glück im Unglück

Soll man es Glück oder Unglück nennen, wenn ein Mensch einen schweren Unfall nach dem anderen erlebt, aber überlebt? Vom Zugunglück über einen Autounfall bis hin zum Flugzeugabsturz: Frane Selak ist eine interessante Persönlichkeit und wirft genau diese Schicksalsfrage auf.

Der gebürtige Kroate und Musiklehrer ist inzwischen 92 Jahre alt. Nach sechs Ehen ist er mit seiner siebten Frau glücklich verheiratet. Auch ansonsten brachte ihm die Zahl Sieben Glück im Unglück, denn immer wieder entkam er dem sicheren Tod um Haaresbreite. Dabei verlief das erste Drittel seines Lebens ohne Schicksalsschläge. Bis zu seinem 32. Geburtstag war er in zweiter Ehe verheiratet, hatte einen Sohn, und liebte die Musik: Klavier, Akkordeon, italienische Volkslieder. Doch dann begann sein zweites Leben.

„Man kann es auf zwei Arten betrachten: Entweder war ich der größte Pechvogel der Welt, oder der größte Glückspilz. Ich glaube lieber an letzteres.“ – Frane Selak

Dem Tod von der Schippe gesprungen: unglaublich aber wahr?

Das Leben hielt für ihn sieben Prüfungen bereit, die ihn alle mehr oder weniger nahe an den Abgrund führen sollten. Dass er immer wieder auf wundersame Weise überlebte, ließ ihn Frane Selak die Überzeugung wachsen, das Schicksal habe noch etwas vor und auf ihn warte eine Belohnung. So erzählt er es zumindest selbst.

1. Schicksalsschlag: Das Zugunglück

Im Jahr 1962 fuhr Frane Selak mit dem Zug von Sarajevo nach Dubrovnik. Auf dem Weg nach Hause von einem Geschäftstermin saß er mit einer alten Frau im Abteil. Heftiger Regen hatte wohl für einen Steinschlag gesorgt. In der Dunkelheit übersah der Zugführer einen Felsbrocken auf den Schienen, als der Zug durch eine Schlucht entlang des Flusses Neretva fuhr.

Der Zug entgleiste und stürzte in den Fluss. Andere Passagiere kamen bereits beim Sturz ums Leben oder ertranken im eiskalten Wasser. Trotz gebrochenem Arm versuchte Selak, sich und die alte Frau ans Ufer zu retten. Ein anderer Passagier zog ihn an Land. 17 Menschen starben in dem Unglück.

2. Schicksalsschlag: Der Flugzeugabsturz

Ein Jahr später, 1963, erreichte Selak die Nachricht von einer Krankheit seiner Mutter. In Zagreb bestieg er deshalb ein Flugzeug nach Rijeka. Es handelte sich um eine kleine DC-8 Maschine. Kurz vor der Landung versagten beide Triebwerke und die Maschine verlor an Höhe. Damit nicht genug: Eine der Türen wurde abgerissen und Frane Selak sowie eine Stewardess, mit der er eben noch gescherzt hatte, wurden hinausgezogen.

Das Flugzeug zerschellte an einem Felsen. Die 19 Insassen einschließlich der beiden Piloten verstarben, auch die Stewardess überlebte den Sturz nicht. Allein Selak erlitt nur kleinere Verletzungen: Er landete in einem Heuhaufen und wachte im Krankenhaus auf. Freunde und Verwandte nannten ihn fortan den Mann, der das Unglück anzieht.

3. Schicksalsschlag: Das Busunglück

Im Jahr 1966 nahm Selak lieber den Bus für eine Reise, doch auch diesmal blieb er nicht verschont. Eine vereiste Fahrbahn sorgte dafür, dass das Fahrzeug ins Rutschen kam und Bodenhaftung verlor. Der Bus durchbrach die Absperrung und stürzte ins Tal, erneut in einen Fluss. Vier Menschen ertranken, aber Frane Selak kam mit dem Schrecken und Schürfwunden davon.

4. Schicksalsschlag: Der explodierende Motor

1970 war Frane Selak mit dem Auto unterwegs. Plötzlich schlugen Flammen aus dem Motor und Selak sprang geistesgegenwärtig aus dem Wagen, bevor dieser explodierte.

5. Schicksalsschlag: Das brennende Auto

Drei Jahre später, 1973, war die Benzinpumpe seines Wagens defekt. Während der Fahrt schlugen Frane am Steuer Flammen aus den Lüftungsschlitzen entgegen und versengten seine Haare und Augenbrauen.

6. Schicksalsschlag: Der Verkehrsunfall

1995 war Frane Selak zu Fuß unterwegs, aber das Schicksal zeigte sich wenig gnädig. In Zagreb wurde er von einem Bus überfahren, aber kam auch hier mit ein paar Bläsuren davon.

7. Schicksalsschlag: Der Bergpass

Abermals nur ein Jahr später war Frane Selak wieder mit dem Auto unterwegs. Auf einem Bergpass kam ihm in den Serpentinen ein Lastwagen der Uno entgegen. Der Fahrer musste ihn übersehen haben, sodass Selak zum Ausweichmanöver gezwungen war. Er streifte die Leitplanke, verließ die Straße und sein Wagen überschlug sich.

Wieder hatte er Glück im Unglück: Ohne Sicherheitsgurt wurde Selak aus dem Auto geschleudert und landete in einem Baum, während das Auto 150 Meter weiter in der Tiefe explodierte. Nach diesen Episoden sah Selak die Sache mit dem Glück so: „Ich hielt mich nicht für einen Glückspilz, all diese Nahtod-Erfahrungen überlebt zu haben. Ich hielt mich für einen Pechvogel, dass ich überhaupt in den Strapazen gelandet bin.“

Frane Selaks Belohnung: Der glückliche Lottogewinn

Doch sein wahrer und größter Glücksmoment sollte erst noch kommen. Die Wende und Belohnung wartete auf Frane Selak in Form eines Lottogewinns, zwei Tage nach seinem 73. Geburtstag. Nach einer langen Pause hatte er wieder einmal einen Lottoschein ausgefüllt.

„Ich war immer gläubig. Gott ist mit mir.“ – Frane Selak

Am 5. Juni 2002 knackte er den Jackpot und gewann bei der Ausschüttung sechs Millionen kroatische Kuna, umgerechnet mehr als 800.000 Euro. Dieses Zeichen des Schicksals ließ ihn alle vorherigen Prüfungen vergessen. Selak kaufte für sich und seine Frau ein Haus mit Garten, ein Boot, ein Wochenendhäuschen, zwei Autos. Nach eigener Aussage verschenkte er einen Großteil seines Gewinns an Freunde und Familie.

Das kann doch alles nicht wahr sein… Zweifel an Frane Selaks Geschichte

Das Leben des Frane Selak hat die Aufmerksamkeit der internationalen Presse auf sich gezogen. Mehrere Zeitungen und Magazine haben den glücklichen Pechvogel interviewt. Allerdings ließen eingängige Recherchen Zweifel an seinen Geschichten aufkommen.

Beispielsweise gibt es keine Berichte oder Aufzeichnungen über einen dramatischen Flugzeugabsturz in Kroatien im Jahr 1963 oder ein derartiges Zugunglück ein Jahr zuvor. Allerdings ereignete sich manchen Berichten zufolge der erste Unfall Frane Selaks schon im Jahr 1957, nicht 1962.

Auch das exakte Jahr seines Lottogewinns variiert je nach Bericht. In einem Interview erzählt Selak, er habe fast alles verschenkt. In einem anderen zählt er alle Dinge auf, die er sich davon geleistet hat. Ebenso hat er an einer Stelle erzählt, vor dem Jackpot regelmäßig Lotto gespielt zu haben, an anderer Stelle gibt er an, vorher mehr als 40 Jahre keinen Schein ausgefüllt zu haben.

Man darf nicht vergessen, dass Selak zum Zeitpunkt seines Gewinns schon mehr als 70 Jahre alt war. Heute liegt sein erster Unfall auch rund 70 Jahre zurück. Die Zeit mag also Details verwaschen haben. Manchmal hat er auch von einem Unglück während seiner Militärzeit berichtet.

Sind Frane Selaks Geschichten also Flügel gewachsen? Sieben große Unglücke vor dem Jackpot-Lottogewinn, es klingt fast zu verrückt, um wirklich wahr zu sein. Das Schicksal hat Selak sicherlich übel mitgespielt. Er selbst sagt, der Teufel habe irgendwann von ihm abgelassen. Vielleicht hat er hier und da tatsächlich die Ereignisse ausgestaltet, aber für die meiste Zeit seines Lebens haben seine Bekannten es tunlichst vermieden, mit ihm auf Reisen zu gehen oder ein Gefährt zu besteigen.

Weiterlesen: unglaublich aber wahr

Das Leben selbst schreibt bekanntlich die bizarrsten Geschichten. Unter dem Titel „Tod durch Spaghetti: Unglaublich, Aber Wahr“ hat Paul Sussmann Unglücke, Missgeschicke, Pleiten, Pech und Pannen gesammelt. Die Geschichten entstammen der Weltpresse und sind allesamt so fantastisch wie das Leben des Frane Selak.

Selak meldet sich nach YouTube-Video zu Wort

2014 stieß der New Yorker David Ransom auf die Geschichte von Frane Selak. Mit seiner Firma This & That Visuals erstellt er animierte Videos und wählte die unglaublichen Erlebnisse des Kroaten als neues Thema. Als Zeichentrick veröffentlichte er die Lebensgeschichte von Frane Selak auf YouTube.

Inzwischen haben mehr als drei Millionen Menschen das Video gesehen. Die Zagreber Zeitung Jutarnji List bat daher Selak selbst um eine Stellungnahme. Der zeigte sich wenig beeindruckt: „Die Amerikaner bringen alles durcheinander. Sie haben mir einen Schnurrbart gezeichnet und verdienen Geld mit dem Video, während ich ein armer Rentner bin. Sie könnten mir wenigstens tausend Dollar schicken.“

David Ransom gab an, er habe Selak eine Richtigstellung angeboten, wenn der Kroate ihm die wahren Gegebenheiten erzähle.

 

QUELLEN:

  • https://www.telegraph.co.uk/news/newstopics/howaboutthat/7721985/Frano-Selak-worlds-luckiest-man-gives-away-his-lottery-fortune.html
  • https://www.youtube.com/watch?v=dZyUWLW7kEI
  • https://www.bbc.com/news/blogs-trending-27414609
  • https://www.spiegel.de/panorama/stirb-langsam-a-f8cfd7e5-0002-0001-0000-000027390339?context=issue
  • https://allthatsinteresting.com/frane-selak
  • https://www.stgeorges.co.uk/sites/default/files/download/sgi-The-Luckiest-Unlucky-Man-To-Ever-Live.pdf
  • https://www.youtube.com/watch?v=iX86qho3ojM
  • https://medium.com/@happiness.soup/meet-the-worlds-luckiest-man-736386c81598
  • https://www.scotsman.com/news/world/fortune-smiles-unluckiest-man-2512781

  • share
    Copied
Jakob Straub
Jakob Straub Casino Experte

Buchautor und Branchenexperte Jakob schreibt seit 5 Jahren für CasinoOnline.de

Wie finden Sie den Artikel?

Comments are closed.