Diese Top 10 Casino Besitzer haben ihre Milliarden mit Glücksspiel und Spielbanken angehäuft (Bild: MidJourney).

Die Top 10 der reichsten Casino Besitzer der Welt

icon clock Lesedauer: 6 Min
Reaktionen: 17
  • 👍 3
  • 😃 6
  • 😍 6
  • 😮 2

Wer ein Casino besitzt, verfügt über eine Lizenz zum Gelddrucken. So zumindest stellt sich die Allgemeinheit den Betrieb einer Spielstätte vor.

Wer schon einmal Geld in der Spielbank gelassen hat, kennt das Gefühl bestimmt: Ein Casino müsste man haben! Das Glücksspiel hat schon einige Menschen reich werden lassen, und dazu zählen natürlich auch die Inhaber von Casinos in Las Vegas und rund um die Welt.

Wir stellen die internationale Top 10 der reichsten Casino Besitzer im Jahr 2022 vor.

Inhalt:

  1. Miriam Adelson
  2. Lui Che Woo
  3. James Packer
  4. Steve Wynn
  5. Phill Ruffin
  6. Pansy Ho
  7. Angela Leong
  8. Lorenzo Fertitta
  9. Frank Fertitta III
  10. Lim Kok Thay

Diese Milliardäre haben ihr Vermögen mit Casinos angehäuft

Die Bank gewinnt bekanntlich immer. Dieses Casino Sprichwort weist auf den Hausvorteil hin, den die Spielbank hat.

Allerdings gibt es auch Gegenbeispiele und der Fall der Donald Trump Casinos zeigt, dass man auch als Inhaber von Glücksspielstätten pleite gehen kann. Etwas Geschäftssinn sollte man also schon mitbringen, wenn man als Veranstalter von Casino Spielen reich werden will.

Die folgenden Top 10 Milliardäre haben ihr Vermögen alle mit Casinos und Glücksspiel erwirtschaftet. Die ersten sechs schaffen es sogar auf die Liste der tausend reichsten Menschen der Welt überhaupt.

RANG NAME RANG DER MILLIARDÄRE INTERNATIONAL VERMÖGEN IN MILLIARDEN US-DOLLAR VERMÖGENSQUELLE ALTER HERKUNFT
1 Miriam Adelson 49 25,8 Casinos 77 USA
2 Lui Che Woo 163 10,6 Casinos, Hotels 93 Hong Kong
3 James Packer 801 3,4 Casinos 55 Australien
4 Steve Wynn 862 3,2 Casinos, Hotels 80 USA
5 Phill Ruffin 915 3 Casinos, Grundeigentum 87 USA
6 Pansy Ho 919 3 Casinos 60 Hong Kong
7 Angela Leong 1.035 2,7 Casinos 61 Hong Kong
8 Lorenzo Fertitta 1036 2,7 Casinos, MMA 53 USA
9 Frank Fertitta III 1044 2,6 Casinos, MMA 60 USA
10 Lim Kok Thay 1.351 2,1 Casinos 71 Malaysia

1. Miriam Adelson

Miriam Adelson ist die Witwe von Sheldon Adelson, dem früheren Geschäftsführer des Casino-Unternehmens Las Vegas Sands, der im Januar 2021 im Alter von 87 Jahren verstorben ist. Die 77-Jährige hat zusammen mit der Adelson Familie das Erbe angetreten.

Mittlerweile verfügt Miriam Adelson über mehr als die Hälfte der Anteile am Glücksspiel-Imperium, das an der New Yorker Börse gelistet ist und Casinos in Las Vegas in den USA sowie in Singapur und Macao betreibt.

Als Ärztin hat sie sich auf Suchterkrankungen konzentriert und zusammen mit ihrem Ehemann Sheldon Adelson eine Forschungsklinik für Opiod-Suchterkrankungen eröffnet. Ihr derzeitiges Vermögen beläuft sich auf 25,8 Milliarden US-Dollar, womit sie Platz 49 unter den reichsten Menschen der Welt belegt.

Das berühmte Venetian Casino ist das erste, das Sheldon Adelson in Las Vegas eröffnet hat. Das Las Vegas Sands Imperium hat 1989 mit dem Kauf des Sands Hotel seinen Anfang genommen. Adelson hat das Hotel aber abreißen lassen, um es 1997 durch das Venetian zu ersetzen.

Das Unternehmen ist im Jahr 2004 an die Börse gegangen und hat im Jahr darauf mit dem Bau des Palazzo Casinos begonnen. Zur gleichen Zeit hat das Unternehmen nach Asien expandiert. Im folgenden Jahrzehnt ist Las Vegas Sands auch Projekte in Europa angegangen.

Im Februar 2022 hat Las Vegas Sands das Venetian Casino Resort für 6,25 Milliarden US-Dollar verkauft.

2. Lui Che Woo

Lui Che Woo ist der Vorsitzende der Galaxy Entertainment Casino Gruppe in Macau sowie des Bauunternehmens K. Wah International.

Der 93-jährige Chinese aus Hong Kong gilt als absoluter Self-Made-Man und führt seine Geschäfte zusammen mit zwei seiner insgesamt fünf Kinder. Sein Sohn Francis ist für den Casino-Betrieb in Macao zuständig, während seine Tochter Paddy und sein Sohn Alexander das Bauunternehmen leiten.

Lui Che Woo hat vom Bau-Boom in Hong Kong nach dem Zweiten Weltkrieg profitiert und die Anfänge seines Vermögens mit Schotter und Kies verdient.

Anschließend hat Lui Che Woo in Grundstücke und Hotels in Hong Kong und auf dem chinesischen Festland investiert. Im Jahr 2002 hat er den Vorstoß ins Glücksspiel in Macau gewagt und verfügt seitdem über eine der insgesamt sechs Casino Lizenzen dort.

Im Jahr 2011 hat die Galaxy Entertainment Gruppe das zwei Milliarden schwere Galaxy Macau Casino Resort eröffnet.

Das Vermögen von Lui Che Woo beläuft sich auf 10,6 Milliarden US-Dollar, womit er weltweit auf Platz 163 der reichsten Menschen rangiert.

Er setzt sich unter anderem für wohltätige Zwecke ein und hat mit mehr als einer Milliarde seines Privatvermögens eine Stiftung und einen Preis für eine „positive Lebenseinstellung“ ins Leben gerufen.

3. James Packer

James Packer kann im Jahr 2022 ein Vermögen von 3,4 Milliarden US-Dollar vorweisen und landet damit auf Rang 801 der reichsten Menschen der Welt. Packer ist der größte Anteilshaber an Crown Resorts, das Casinos in Australien und London betreibt. Er hat das Unternehmen von seinem verstorbenen Vater Kerry Packer übernommen, der als Medienmogul zu Reichtum kam.

Im Jahr 2018 ist James Packer aber vom Vorstand von Crown Resorts sowie des Medienunternehmens Consolidated Press zurückgetreten. Im Februar 2022 hat das Finanzunternehmen Blackstone Crown Resorts übernommen.

Der gebürtige Australier James Packer lebt in Los Angeles in den USA. Zusammen mit seiner Ex-Frau hat er drei Kinder. Im Jahr 2019 schaffte er es unter die zehn reichsten Menschen Australiens.

Packer machte außerdem mit seiner kurzen Liason mit der US-amerikanischen Sängerin Mariah Carey von sich reden. Packer hat die Verlobung aber aufgelöst und Carey eine Abfindung gezahlt.

4. Steve Wynn

Stephen Alan Wynn ist als Steve Wynn bekannt und hat dem Wynn Las Vas Casino seinen Namen gegeben. Der Geschäftsmann hat aber noch weitere der berühmtesten Las Vegas Spielstätten geschaffen, darunter etwa The Mirage, Treasure Island, Bellagio und Golden Nugget, außerdem das Golden Nugget in Atlantic City und Beau Rivage Mississippi. Steve Wynn hat den Ausbau des sogenannten Las Vegas Strip in den 90er Jahren nachhaltig beeinflusst.

Wynn hat die Anfänge seines Vermögens von seinem Vater Michael geerbt, der Bingo Spielstätten an der Ostküste der USA betrieb.

Im Jahr 1967 zog es Steve nach Las Vegas, wo er einen Anteil am Frontier Hotel und Casino erwarb. Mithilfe der Bank of Las Vegas finanzierte er weitere Deals für Grundstücke und Casinos.

1971 hat er einen Anteil am Golden Nugget Casino erworben und diesen weiter ausgebaut, sodass er der jüngste Casino Besitzer in der Geschichte von Las Vegas wurde. Wynn hat Frank Sinatra als Entertainer ins Golden Nugget Hotel geholt und ist bis heute mit der Sinatra-Familie befreundet.

Im Jahr 2002 hat Wynn mit seiner damaligen Frau Elaine das Unternehmen Wynn Resorts gegründet. Sein aktuelles Vermögen von 3,2 Milliarden US-Dollar platzieren den heute 80-jährigen Steve Wynn auf Rang 871 der reichsten Menschen.

5. Phil Ruffin

Phillip Gene Ruffin, genannt Phil, gilt als einer der klassischen Geschäftsmänner der USA, der sich von unten hochgearbeitet hat. Der 1935 geborene Texaner stammt von libanesischen Einwanderern ab und sein Vater arbeitete als Lebensmittelhändler.

Phil Ruffin hat sein Studium geschmissen, um mit Freunden Hamburger zu verkaufen. Seinen Profit investierte er in Tankstellen mit Selbstbedienung und eine Kette mit Läden des täglichen Bedarfs. Er erweiterte seine Geschäfte um ein Hotel und den größten Hersteller von Sackkarren.

Der steile Aufstieg von Ruffin brachte ihm weitere Hotels sowie Shopping Malls ein. Sein erstes Casino, das New Frontier, hat er im Jahr 1998 für 165 Millionen US-Dollar gekauft. Im Jahr 2007 hat er es für 1,2 Milliarden US-Dollar an den israelischen Milliardär Yitzhak Tshuva verkauft.

Dank der Wirtschaftskrise hat Ruffin im Jahr 2009 das Treasure Island Casino für lediglich 775 Millionen US-Dollar übernehmen können. Im Jahr 2019 folgte das Circus Circus Casino sowie Las Vegas Festival Grounds.

Phil Ruffin ist eng mit Donald Trump befreundet und ihm gehören 50 Prozent des Trump International Las Vegas Hotels. Seine rund 3 Milliarden US-Dollar an Vermögen bringen den 87-Jährigen auf Platz 915 der Reichsten der Welt.

6. Pansy Ho

Pansy Ho ist die zweite von drei Frauen auf der Liste der reichsten Casino Besitzer der Welt. Die 60-jährige Chinesin aus Hong Kong war in den 80er Jahren auf den Bühnen Hong Kongs und im Show-Business zu sehen. Anschließend hat sie ihre Schwester und deren Karriere als Schauspielerin und Sängerin unterstützt.

Heute verfügt Pansy Ho über ein Vermögen von 3 Milliarden US-Dollar. Sie ist unter den Reichen der Welt auf Platz 923 und in Hong Kong auf Platz 28 der reichsten Einwohner.

Pansy Ho ist Vorsitzende von Shun Tak, einem Bauunternehmen in Hong Kong und Macau, das Hotels und Personenfähren betreibt. Nach seinem Tod im Jahr 2020 hat sie das Unternehmen von ihrem Vater, Stanley Ho, übernommen, der als Glücksspiel Mogul von Macau bekannt ist.

Außerdem besitzt Pansy Ho große Anteile am Macau Casino Betreiber MGM China und den SJM Casinos, die ihr Vater ins Leben gerufen hat. Allein durch den Börsengang von MGM China im Jahr 2011 hat Pansy Ho 1,5 Milliarden US-Dollar verdient.

7. Angela Leong

Angela Leong ist die Schwiegermutter von Pansy Ho, obwohl sie nur ein Jahr älter ist. Die Chinesin aus Hong Kong stammt aus einer reichen Militär-Familie, war aber nach dem Tod des Vaters von Armut bedroht.

Angela Leong ging auf die Tanzschule und lernte im Jahr den Macau Casino Mogul Stanley Ho kennen, dessen Bruder dieselbe Klasse wie sie besuchte. Sie wurde seine vierte Frau und hat einen Großteil der Anteile an seinem Casino-Unternehmen SJM übernommen. Leong leitet das Unternehmen und ist gleichzeitig eine gewählte Abgeordnete von Macau.

Ihren Wohlstand verdankt sie aber vor allem ihren frühen Investitionen in Grundstücke in Hong Kong. Angela Leong verfügt über 2,7 Milliarden US-Dollar und ist damit auf Platz 33 der reichsten Menschen in Hong Kong, international auf Rang 1.035.

8. Lorenzo Fertitta

Lorenzo Fertitta hat zusammen mit seinem Bruder sein Vermögen als Promoter für Mixed Martial Arts UFC-Kämpfe verdient. Ihr Interesse für den Kampfsport begann mit MMA-Unterricht. Im Jahr 2001 haben sie die Ultimate Fighting Championship für 2 Millionen US-Dollar übernommen und im Jahr 2016 für 4 Milliarden wieder verkauft.

Verbleibende Anteile konnten sie nur ein Jahr später für weitere 5 Milliarden veräußern. Ihr Vater hat das Casino-Unternehmen Red Rock Resorts gegründet, mit dem sie im Jahr 2016 an die Börse gegangen sind. Lorenzo Fertitta ist heute 53 Jahre alt und hat ein Vermögen von 2,7 Milliarden US-Dollar. Er lebt in Las Vegas im US-Bundesstaat Nevada.

9. Frank Fertitta III

Der 60-jährige Frank Fertitta der III. hat mit 2,6 Milliarden US-Dollar ein nur knapp kleineres Vermögen als sein jüngerer Bruder. Er landet damit auf Platz 1.044 der reichsten Menschen und ebenfalls knapp hinter Lorenzo auf Platz 1.036.

10. Lim Kok Thay

Lim Kok Thay ist der Vorsitzende von Genting, einer Unternehmensgruppe, die weltweit Casino und Resorts betreibt. Zu seinen Vermögenswerten zählt auch Empire Resorts. Der 71-Jährige wurde in Malaysia geboren, stammt aber von chinesischen Einwanderern aus Fujin ab.

Sein heutiges Vermögen von 2,1 Milliarden US-Dollar hat sich in den letzten Jahren aufgrund eines Streits um die Firmen und das Vermögen der Familie, jedoch konnten die Unstimmigkeiten im Jahr 2020 beigelegt werden.

Quelle:

https://www.forbes.com/billionaires/

  • share
    Copied
Jakob Straub
Jakob Straub Casino Experte

Buchautor und Branchenexperte Jakob schreibt seit 5 Jahren für CasinoOnline.de

Wie finden Sie den Artikel?

Comments are closed.