Bildquelle: shutterstock/New Africa

Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit im Lotto zu gewinnen?

icon clock Lesedauer: 6 Min
Reaktionen: 368
  • 👍 78
  • 😃 66
  • 😍 81
  • 😮 143

Ein Lottogewinn ist unwahrscheinlich. Jeder kennt die Aussage: Es ist wahrscheinlicher, vom Blitz oder einem Baum getroffen zu werden als Sechs Richtige im Lotto zu treffen. Trotzdem ist die Frage nach der Lotto Gewinnchance interessant: Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, im Lotto zu gewinnen und was genau bedeutet eine Wahrscheinlichkeit von eins zu mehreren Millionen? Wir bieten einen Vergleich deutscher Lotterien und erklären die Zusammensetzung und Berechnung der Lotto Gewinnchancen.

  1. Lotterien und deren Gewinnchancen
  2. Lotto Wahrscheinlichkeit berechnen
  3. Lotto Gewinner in Deutschland
  4. Seltenste Lottozahlen
  5. Häufigste Lottozahlen
  6. Lotto Systemschein: Gewinnchancen erhöhen

Lotto: Wahrscheinlichkeit auf einen Gewinn

Die Gewinnwahrscheinlichkeit in der Gewinnklasse 1 beim deutschen Lotto 6 aus 49 beträgt 1 zu 139.838.160. Die erste Gewinnklasse entspricht Sechs Richtigen mit Superzahl. Für „nur“ Sechs Richtige in der Gewinnklasse 2 liegt die Wahrscheinlichkeit immer noch bei lediglich 1 zu 15.537.573. In Prozent ausgedrückt sind das 0,0000007 % für die Gewinnklasse 1 und 0,000006 % für Gewinnklasse 2.

Dabei handelt es sich allerdings nur um die Chance auf einen Hauptgewinn beziehungsweise Jackpot. In der niedrigsten Gewinnklasse ist die Chance selbstverständlich höher und liegt für Lotto 6 aus 49 beispielsweise bei 1 zu 76, was immerhin 1,31 Prozent entspricht. Unter dieser Mindestgewinnchance verstehen wir die Chance auf den Mindestgewinn einer Lotterie.

Lotto-Spieler können aber mit ihrem Tipp in jeder Gewinnklasse richtig liegen, sodass die Wahrscheinlichkeiten zu summieren sind. Die Chance auf irgendeinen Gewinn versteht man als allgemeine Gewinnchance. Für Lotto 6 aus 49 ergibt sich eine Wahrscheinlichkeit von 1 zu 31, was 3,22 Prozent entspricht.

Lottospieler in Deutschland

Beim Lotto gilt: Die Gewinnwahrscheinlichkeit für ein Los oder einen Tippschein hängt nicht von der Anzahl der Tippspieler ab. Allerdings steigt mit zunehmender Zahl der Teilnehmer die Wahrscheinlichkeit, dass mehrere Spieler in einer Gewinnklasse richtig liegen und einen eventuellen Jackpot teilen müssen. Das ist vor allem dann der Fall, wenn ein Jackpot auf eine stolze Größe angewachsen ist und daher noch mehr Spieler anzieht.

Im Jahr 2020 spielen in Deutschland 7,27 Millionen Personen regelmäßig Lotto. Laut einer Erhebung der Allensbacher Markt- und Werbeträger-Analyse AWA spielen 22,36 Millionen Deutsche gelegentlich Lotto, während rund 41 Millionen nie Lotto spielen.

Welches Lotto hat die höchsten Gewinnchancen?

Wenn Sie wissen wollen, welches Lotto die höchste Gewinnchance hat, dann ist es nicht mit einer kurzen Antwort getan. Je nachdem, wie viele Gewinnklassen es pro Lottospiel gibt, ergeben sich auch unterschiedliche Chancen. Wir stellen Ihnen die Lotterien folgend im Detail vor.

1. Eurojackpot

Mindestgewinnchance: 1 : 42
Allgemeine Gewinnchance: 1 : 26
Jackpot Gewinnchance: 1 : 95.344.200

Chancen der verschiedenen Gewinnklassen

GEWINNKLASSE

ANZAHL RICHTIGE

CHANCE

1

5 Richtige + 2 Eurozahlen

1 : 95.344.200

2

5 Richtige + 1 Eurozahl

1 : 5.959.013

3

5 Richtige

1 : 3.405.150

4

4 Richtige + 2 Eurozahlen

1 : 423.752

5

4 Richtige + 1 Eurozahl

1 : 26.485

6

4 Richtige

1 : 15.134

7

3 Richtige + 2 Eurozahlen

1 : 9.631

8

2 Richtige + 2 Eurozahlen

1 : 672

9

3 Richtige + 1 Eurozahl

1 : 602

10

3 Richtige

1 : 344

11

1 Richtige + 2 Eurozahlen

1 : 128

12

2 Richtige + 1 Eurozahl

1 : 42

2. Glücksspirale

Mindestgewinnchance: 1 : 10
Jackpot Gewinnchance: 1 : 10.000.000

Chancen der verschiedenen Gewinnklassen

GEWINNKLASSE

ANZAHL RICHTIGE

CHANCE

1

1 Richtige

1 : 10

2

2 Richtige

1 : 100

3

3 Richtige

1 : 1.000

4

4 Richtige

1 : 10.000

5

5 Richtige

1 : 100.000

6

6 Richtige

1 : 500.000

7

7 Richtige

1 : 10.000.000

3. Keno

Mindestgewinnchance: 1 : 12
Allgemeine Gewinnchance: 1 : 4
Jackpot Gewinnchance: 1 : 2.147.181

Chancen der verschiedenen Gewinnklassen

GEWINNKLASSE

ANZAHL RICHTIGE

CHANCE

10

10 Richtige

1 : 2.147.181

9

9 Richtige

1 : 47.238

8

8 Richtige

1 : 2.571

7

7 Richtige

1 : 261

6

6 Richtige

1 : 44

5

5 Richtige

1 : 12

0

0 Richtige

1 : 39

4. Lotto 6 aus 49

Mindestgewinnchance: 1 : 76
Allgemeine Gewinnchance: 1 : 54
Jackpot Gewinnchance: 1 : 139.838.160

Chancen der verschiedenen Gewinnklassen

GEWINNKLASSE

ANZAHL RICHTIGE

CHANCE

1

6 Richtige + Superzahl

1 : 139.838.160

2

6 Richtige

1 : 15.537.573

3

5 Richtige + Superzahl

1 : 542.008

4

5 Richtige

1 : 60.223

5

4 Richtige + Superzahl

1 : 10.324

6

4 Richtige

1  :1.147

7

3 Richtige + Superzahl

1 : 567

8

3 Richtige

1 : 63

9

2 Richtige

1 : 76

5. Spiel 77

Mindestgewinnchance: 1 : 11
Jackpot Gewinnchance: 1 : 10.000.000

Chancen der verschiedenen Gewinnklassen

GEWINNKLASSE

ANZAHL RICHTIGE

CHANCE

1

7 richtige Endziffern

1 : 10.000.000

2

6 richtige Endziffern

1 : 1.111.111

3

5 richtige Endziffern

1 : 111.111

4

4 richtige Endziffern

1 : 11.111

5

3 richtige Endziffern

1 : 1.111

6

2 richtige Endziffern

1 : 111

7

1 richtige Endziffer

1 : 11

6. Super 6

Mindestgewinnchance: 1 : 11
Jackpot Gewinnchance: 1 : 1.000.000

Chancen der verschiedenen Gewinnklassen

GEWINNKLASSE

ANZAHL RICHTIGE

CHANCE

1

6 richtige Endziffern

1 : 1.000.000

2

5 richtige Endziffern

1 : 111.111

3

4 richtige Endziffern

1 : 11.111

4

3 richtige Endziffern

1 : 1.111

5

2 richtige Endziffern

1 : 111

6

1 richtige Endziffer

1 : 11

7. Klassenlotterie

NKL: Trefferwahrscheinlichkeit für beliebigen Gewinn bei ganzem Los

ANZAHL LOSE

CHANCE

1

1: 2 997

2

1: 1 499

3

1: 999

4

1: 750

5

1: 600

6

1: 500

7

1: 429

8

1: 375

9

1: 333

10

1: 300

SKL: Trefferchance nach Los-Anzahl

ANZAHL LOSE BELIEBIGER LOSANTEIL

TREFFERCHANCE

1

53,16 %

2

78,48 %

3

90,33 %

4

95,77 %

5

98,22 %

6

99,28 %

7

99,73 %

8

99,91 %

9

99,97 %

10

100,0 %

Lotto Wahrscheinlichkeit berechnen

Die Formel zur Berechnung einer Wahrscheinlichkeit lautet:

P = E ✕ n

  • P gibt die Wahrscheinlichkeit für das Ereignis an, in diesem Fall für einen Lottogewinn
  • E ist die Anzahl der günstigen Ereignisse, also der Arten, zu gewinnen
  • n ist die Anzahl der möglichen Ereignisse, beim Lotto 6 aus 49 also die Anzahl der Kombinationen von 6 aus 49 Zahlen

Die Anzahl der möglichen Kombination von 6 aus 49 Zahlen berechnet sich wie folgt:

49✕48✕47✕46✕45✕44 ÷ 1✕2✕3✕4✕5✕6 = 10068347520 ÷ 720 = 13.983.816

Damit liegt die Wahrscheinlichkeit für Sechs Richtige bei

1 : 13.983.816.

Will man die Wahrscheinlichkeit von Vier Richtigen im Lotto berechnen, so ist zu beachten, dass es 15 Möglichkeiten gibt, von 6 gespielten Zahlen 4 zu ziehen:

6✕5 ÷ 2 ✕ 1 = 30 ÷ 2 = 15

Für die restlichen zwei Nicht-Treffer ergibt sich:

43✕42 ÷ 2✕1 = 1806 ÷ 2 = 903

Multipliziert man diese beiden Zahlen 15 und 903, ergibt sich die Anzahl der Möglichkeiten für vier richtige Lottozahlen: 13.545. Die Wahrscheinlichkeit liegt also bei 13.545 : 13.983.816, was 0,096 Prozent entspricht.

Wie viele Lotto Gewinner gibt es in Deutschland?

Lotto 6 aus 49 ist das beliebteste Glücksspiel der Deutschen. Im Jahr 2019 gab es im deutschen Lotto- und Totoblock insgesamt 125 Großgewinne, also Auszahlungen ab einer Millionen Euro. Im Jahr 2018 konnte der Höchstwert von 152 Lotto Gewinnern erreicht werden.

Anzahl der Großgewinne ab 1 Mio. Euro im Deutschen Lotto- und Totoblock in den Jahren 2006 bis 2019.

Im Jahr 2019 erzielten 973 Lotto Spieler einen Gewinn von 100.000 Euro und mehr. Betrachtet man die Verteilung der 125 Millionengewinne über die Republik, so belegt Baden-Württemberg 2019 mit 23 neuen Millionären den ersten Platz, gefolgt von den Bundesländern Nordrhein-Westfalen mit 21 Millionengewinnern und Bayern mit 17 Gewinnern.

Verteilung der Lotto Großgewinne in Deutschland im Jahr 2019 nach Bundesländern.

Kann man die Lotto Wahrscheinlichkeit erhöhen?

Grundsätzlich ist die Wahrscheinlichkeit für alle Zahlen beim Lotto identisch. Die Ziehung der Zahlen 1, 2, 3, 4, 5 und 6 ist also mathematisch betrachtet ebenso wahrscheinlich wie die Ziehung sechs beliebiger Zufallszahlen. Die Gewinnchancen lassen sich nur erhöhen, wenn der Spieler mehrere Tippfelder ausfüllt.

Nichtsdestotrotz gibt es Zahlen, die häufiger oder seltener als andere gezogen werden. Weiterhin bevorzugen viele Spieler bestimmte Zahlen, da sie beispielsweise auf das Geburtsdatum einer Person wetten. Daher ist etwa die 19 eine der Zahlen, die sehr häufig gespielt werden. Das wirkt sich nicht auf die Gewinnwahrscheinlichkeit aus, könnte aber bedeuten, dass ein eventueller Gewinn mit vielen Spielern in derselben Gewinnklasse zu teilen ist. In einem eigenen Artikel zu den häufigsten Lottozahlen setzen wir uns mit dem Thema im Detail auseinander.

Im Folgenden geben wir Ihnen eine kurze Übersicht über die seltensten und häufigsten Lotto Zahlen im deutschen 6 aus 49 Lotto und erklären, wie ein Lotto Systemschein funktioniert und warum das Lotto System die Gewinnchancen erhöht.

Die seltensten Lotto Zahlen

Die folgende Tabelle zeigt die zehn seltensten Zahlen, die im Lotto 6 aus 49 seit 1955 gezogen wurden.

ZAHL

HÄUFIGKEIT

13

484x

45

488x

8

498x

21 –

505x

28 –

511x

15 –

513x

14 –

515x

12 –

518x

23 –

519x

30 –

519x

Die häufigsten Lotto Zahlen

Die folgende Tabelle zeigt die zehn häufigsten Zahlen, die im Lotto 6 aus 49 seit 1955 gezogen wurden.

ZAHL

HÄUFIGKEIT

6

605x

49

586x

38

580x

32

580x

31

576x

22

575x

33

574x

26

573x

11

573x

42

566x

Lotto Systemschein: Gewinnchancen optimieren

Ein Lotto System ist eine Möglichkeit, die Aussichten auf einen Gewinn, also eine Auszahlung, zu optimieren. Beim System Lotto tippt der Spieler auf mehr als sechs Lotto Zahlen und deckt so einen größeren Bereich an Gewinnzahlen ab, da diese in allen möglichen Kombinationen ausgespielt werden.

Ein Lotto Systemschein besteht nur aus einem einzigen Feld, auf dem jede Zahl einmal vorkommt. Der Spieler entscheidet sich für ein System und wettet je nach System auf mehr als 6 Lottozahlen. Beim Lotto 6 aus 49 sind es etwa 7 bis 12 Lottozahlen. Ein sogenanntes Vollsystem wettet dann auf alle möglichen Zahlenkombinationen, ein Teilsystem dagegen nur auf einige festgelegte Spielreihen. In beiden Fällen verhält sich ein Systemschein so, als würde der Spieler viele Einzelfelder ausfüllen, um damit die Kombination aller seiner Zahlen abzudecken.

Die Chance auf einen Jackpot beziehungsweise Hauptgewinn erhöht sich dadurch kaum. Allerdings steigert der Spieler durchaus seine Aussichten auf eine Auszahlung, die sich aus Mehrfachgewinnen zusammensetzt. Bei mehreren richtigen Zahlen sind so hohe Gewinne möglich, besonders bei einem Vollsystem.

Quellen:

  1. https://www.lotterie.de/
  2. https://lotto.web.de/lotto-gewinnwahrscheinlichkeit/
  3. https://de.wikipedia.org/wiki/Lotto
  4. https://www.studimup.de/lotto-erwartungswert/
  • share
    Copied
TAGS
Lotto
Jakob Straub
Jakob Straub Casino Experte

Buchautor und Branchenexperte Jakob schreibt seit 5 Jahren für CasinoOnline.de

Wie finden Sie den Artikel?

Max. 500 Zeichen
Max. 500 Zeichen
Ein oder mehrere Felder sind fehlerhaft. Bitte überprüfe sie und versuche es noch einmal.

    *Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie, wie Ihre Daten verarbeitet werden.

    1 Kommentar
    Avatar
    Keno icon clock

    Keno lottery is so fun to play