Mittwoch, 05. Oktober 2022

American Football: Sportwetten-Favorit Buffalo Bills startet mit Sieg in die NFL-Saison

NFL-Football-Spieler Sportwetten-Anbieter erwarten in der NFL-Saison Rekordumsätze (Bild: Pixabay)

In der Nacht zu Freitag hat die neue American Football-Saison mit dem traditionellen Auftaktmatch des Titelverteidigers begonnen. Die von den Sportwetten-Anbietern mit 1,15 favorisierten Super-Bowl-Sieger der Los Angeles Rams verloren dieses mit 10:31 deutlich gegen die vor Beginn der Partie nur unwesentlich schlechter eingeschätzten Buffalo Bills (1,35). Neben Hunderten von Millionen Fans fiebern auch die Buchmacher einer neuen NFL-Spielzeit entgegen, bei der die Bills durch ihren gestrigen Sieg mit einer Quote von 6,2 ihre Rolle als Titelfavorit gefestigt haben.

Über 46 Millionen Sportwetten-Fans

Nach der gestrigen Eröffnungspartie beginnt die neue Saison offiziell am kommenden Sonntag mit dem ersten Spieltag. Dann werden wieder Hunderttausende Fans in die Stadien strömen, während viele Millionen die Football-Matches vor den heimischen TV-Geräten verfolgen. Anbieter von Sportwetten wittern dabei schon jetzt eines der besten Geschäfte aller Zeiten.

Der US-Glücksspiel-Verband American Gaming Association (AGA) erwartet in den kommenden Monaten Rekordumsätze an den Wettschaltern. Der Verband geht davon aus, dass 46,6 Millionen Fans für mindestens eine der Partien Sportwetten platzieren werden. Es wird erwartet, dass erstmals rund 50 % ihre Wetten im Internet abgeben. Gegenüber dem Jahr 2020 entspreche dies mehr als einer Verdopplung der Online-Spieler, so die AGA.

Hinter den Bills, die den Super Bowl trotz ihrer vier Finalteilnahmen noch nie gewinnen konnten, liegen die Tampa Bay Buccaneers um Football-Legende Tom Brady an zweiter Stelle in der Gunst der Sportwetten-Anbieter. Sie geben dem Titelträger von 2021 eine Gewinnchance von 7,5, gefolgt von ihren Super-Bowl-Vorgängern Kansas City Chiefs (9,0) und dem aktuellen Champion aus Los Angeles (11,0).

Neuer Rekord für Sportwetten-Branche?

Angesichts der hohen Zahl potenzieller Spieler gehen Finanzexperten bereits jetzt von einem neuen Umsatzrekord bei den US-Sportwetten aus. Die Branche, die in den vergangenen Jahren im dreistelligen Prozentbereich wuchs, könnte in den kommenden Monaten damit zu einem immer wichtigeren Standbein der gesamten Glücksspiel-Branche werden.

AGA-Präsident und -CEO Bill Miller sagte zu dem gestiegenen Interesse:

Das anhaltende Interesse an NFL-Wetten spiegelt das Wachstum und die weitere Ausreifung der legalen Sportwetten im ganzen Land wider. Die Verbraucher wünschen sich eindeutig legale Sportwettoptionen und verstehen die grundlegenden Verpflichtungen der regulierten Branche zur Verantwortung.

In diesem Bereich habe sich in letzter Zeit viel getan. So hätten neue Studien gezeigt, dass 92 % der Sportwetten-Fans die Existenz von Maßnahmen für verantwortungsvolles Glücksspiel bekannt sei. Dabei hätten 51 % erklärt, 2022 mehr Botschaften mit Spielerschutz-Inhalten gesehen zu haben, als in den vergangenen Jahren.

Unabhängig davon dürfte das Sportwetten-Fieber unter den NFL-Fans bis zum kommenden Februar anhalten, wenn in Glendale, Arizona, der 57. Super-Bowl-Champion gekürt wird. Dann wird feststehen, ob es, wie von den Sportwetten-Anbietern prognostiziert, die Fans der Buffalo Bills sein werden, die den ersten Gewinn der Vince Lombardi Trophy feiern können.

 

Manche unserer Artikel enthalten Links zu kommerziellen Inhalten. Diese beeinflussen jedoch in keiner Weise die Meinung unserer Nachrichten-Redaktion. Unsere Nachrichten werden vollkommen unabhängig von kommerziellen Initiativen und von einem eigenständigen Redaktions-Team verfasst.