, 23.07.2021

Heute Abend startet die 2. Fußball-Bundesliga in die neue Saison. Das Auftaktmatch bestreiten die beiden Traditionsvereine FC Schalke 04 und der Hamburger SV. Sportwetten-Fans erwarten eine Partie auf Augenhöhe, mit leichten Vorteilen für den Revierclub. Ähnlich verteilt sehen die Buchmacher die Chancen für einen möglichen Aufstieg nach Abschluss der Saison 2021/22.

 

Ballung der Traditionsclubs in der 2. Liga

Wenn heute in der Gelsenkirchener Veltins-Arena um 20.30 Uhr der Anpfiff zur neuen Spielzeit erklingt, beginnt damit gleichzeitig das Spitzenspiel des ersten Spieltages. Mit einer Quote von 2,45 favorisieren die Sportwetten-Anbieter die gastgebenden Schalker. Etwas höher sind die Quoten für einen Sieg des HSV (2,80) oder ein Unentschieden (3,40) der beiden Teams, die sich erstmals in einem Zweitliga-Match gegenüberstehen.

Zur Freude vieler Fans dürfen in der kommenden Saison wieder Zuschauer in die Stadien. Damit haben Spiele vor leeren Rängen vorerst ein Ende gefunden. Allerdings ist die Kapazität weiterhin eingeschränkt und richtet sich nach der Größe des jeweiligen Stadions. Heute Abend werden in Gelsenkirchen 20.000 Fans in einem Stadion erwartet, dessen Fassungsvermögen bei über 62.000 Zuschauern liegt. Allerdings haben nur Getestete, Geimpfte und Genesene eine Chance auf die personalisierten Tickets. Zudem dürfen sich die Heimteams auf die volle Unterstützung ihrer Fans freuen, da Gästefans bis auf Weiteres ausgeschlossen sind.

Ein ähnlich großes Interesse dürfte eine weitere Paarung zweier Vereine mit großer Historie wecken. Am Samstagabend kommt es in Bremen zum Nord-Duell von Absteiger Werder gegen Hannover 96. Die favorisierten Bremer (2,00) haben dabei die zweifelhafte Ehre, gegen den Nord-Rivalen (3,60) erstmals seit 40 Jahren wieder im Bundesliga-Unterhaus antreten zu müssen.

 

Wer steigt auf, wer bleibt unten?

Viele Wettfans blicken bereits jetzt auf das Ende der Spielzeit und tippen auf die spannende Frage der kommenden Aufsteiger. Auch in dieser Kategorie liegt der FC Schalke 04 vor den Hanseaten.

 

Die Knappen gelten den Buchmachern zufolge mit 1,85 als erste Anwärter auf den ersehnten Aufstieg. Dahinter rangieren Absteiger Bremen (2,10) und der HSV (2,50), der nach drei vergeblichen Anläufen im kommenden Jahr endlich den Sprung in die 1. Liga schaffen will.

 

Dass es bei einem oder mehreren der Favoriten tatsächlich mit dem Aufstieg klappt, ist jedoch alles andere als sicher. Schon die vergangenen Spielzeiten haben gezeigt, dass nach dem letzten Spieltag vorgebliche Underdogs vor den vermuteten Platzhirschen rangierten.

Similar Guides On This Topic