, 18.06.2021

Der irische Glücksspielanbieter Paddy Power hat eine eigene Sitcom kreiert. In der vierteiligen Serie „The VAR Room“ wird ein satirischer Blick hinter die Kulissen der Arbeit von englischen Fußball-Videoassistenten in Stockley Park – der Heimat der Videoschiedsrichter in London – geworfen.

 

Das 23-minütige Serienformat soll auf dem YouTube-Kanal des Glücksspielkonzerns veröffentlicht werden und im Laufe des Monats auch beim Streaming-Dienst Amazon Prime verfügbar sein, gab der Sportwettenanbieter am Mittwoch bekannt.

 

In Irland feierte The VAR Room bereits am vergangenen Mittwoch seine Premiere auf dem TV-Sender Virgin Media Two. Dort wird die Serie noch über die kommenden drei Wochen jeweils am Mittwoch ausgestrahlt.

Obgleich The VAR Room erstmals als Fernsehserie zu sehen sein wird, ist das Show-Konzept nicht ganz neu. Bereits im Jahre 2019 hatte Paddy Power auf seinem YouTube-Channel kurze Comedy-Clips über die Arbeit von Video-Assistenten beim Profi-Fußball veröffentlicht [Link auf Englisch].

Paddy Power verspricht Star-Auftritte

 

The VAR Room wurde von Paddy Powers eigenen Content-Autoren, Steven Quick und Noel Slevin, geschrieben. Dass Durcheinander in Stockley Park in der vergangenen Saison habe den talentierten Autoren genug Material für eine gesamte Sitcom-Serie geboten, teilte Paddy Power mit. Zum Start der Sendung erklärte der Buchmacher:

„Wir bei Paddy Power sind seit langem für unseren Content bekannt – und wir haben das Gefühl, dass wir mit The VAR Room, der hoffentlich ersten von vielen Sitcoms aus unserem Team, die Messlatte höher gelegt haben.“

Teil der neuen Comedy-Show sollen allerhand bekannte Persönlichkeiten aus der Welt des Fußballs sein. Wie Paddy Power mitteilte, werden die ehemaligen Profifußballer Teddy Sheringham, Paul Ince und Alan Curbishley sowie der ehemalige Premier-League-Schiedsrichter Mark Clattenburg in der Sendung Gastauftritte haben.

 

Dem Cast von The VAR Room gehören die Schauspieler Tendayi Jembere, Ashley Margolis, Anthony Richardson und Mark Davison an. Vor allem Davison ist in den vergangenen Jahren durch sein Comedy-Talent einem breiteren TV-Publikum bekanntgeworden. Von 2015 bis 2017 spielte der Komiker in der britischen Version der populären US-Serie „Drunk History.“

Similar Guides On This Topic