Montag, 28. November 2022

Casinos Austria Future Cup: Neues Pferdesportturnier für Nachwuchstalente

Springreiten weißes Pferd Hindernis

Der österreichische Glücksspielkonzern Casinos Austria AG ruft ein neues Pferdesportturnier ins Leben. Der Casinos Austria Future Cup richtet sich dabei an junge österreichische Nachwuchstalente im Springreiten „auf dem Weg Richtung Olympia 2024“. Dies hat der Konzern am heutigen Mittwoch in einer Pressemitteilung bekannt gegeben.

Casinos Austria unterstütze die jungen ReiterInnen als Hauptsponsor und Namensgeber des neuen Wettbewerbs. Die TeilnehmerInnen der Klassen 18+ und U-25 sollten dabei in gleicher Weise gefördert werden, wie es die ReiterInnen des Casino Grand Prix seit vielen Jahren gewohnt seien.

Die Casinos Austria AG ist bereits seit Jahrzehnten in den Pferdesport des Landes involviert. Im Jahr 1987 hat der Konzern die Turnierserie Casino Grand Prix gestartet, welche österreichischen Springreitern zum internationalen Durchbruch in der Elite des Pferdesports verhelfen sollte. Laut Aussage des Österreichischen Pferdesportverbandes (OEPS) sei der Grand Prix heute „die höchstdotierte und bekannteste nationale Springreitserie“ des Landes.

Die Nachwuchstalente brächten genau das mit, wofür Casinos Austria einstehe: Faszination, Spannung und einzigartige Erlebnisse. Zu erwarten seien daher große Emotionen und „jede Menge spannende Momente“ während der fünf Vorrunden.

Diese sollen zwischen dem 6. Mai und 10. September ausgetragen werden. Die ersten vier Vorrundenevents gehen dabei jeweils über vier Tage. Nach dem zweitägigen fünften Event sollen 16 ReiterInnen übrigbleiben, um ins Finale einzuziehen. Der Termin für dieses ist auf den 12. September angesetzt.

Die Turniere sollen an denselben Orten ausgetragen werden wie der Casino Grand Prix: Lamprechtshausen, Lassee, Zeltweg-Farrach, Kammer-Schörfling und St. Margarethen.

Die Olympia-Sieger von morgen?

Wie die Casinos Austria AG erklärt, liege der Fokus des neuen Turniers auf der Nachhaltigkeit, die im Unternehmen grundsätzlich ein wichtiges Stichwort sei. Laut der Casinos-Chefin Bettina Glatz-Kremsner sei die Nachwuchsförderung von großer Bedeutung:

Wir haben bei Casinos Austria schon zahlreiche Preise und Auszeichnungen ins Leben gerufen, um junge Talente auf ihrem Weg an die Spitze zu begleiten. Auszeichnungen sind wichtig, weil sie eine Bestätigung für die harte Arbeit sind, Mut machen und Selbstvertrauen geben. Das alles sind wichtige Parameter, damit aus Talent Erfolg wird.

Eine Trophäe zu gewinnen, sei dabei immer eine besondere Motivation, um Höchstleistungen zu erbringen. Zudem könne die Teilnahme am Casinos Austria Future Cup mit etwas Glück für die Teilnehmer „der letzte kleine Stups zum großen Erfolg“ sein, erläutert sie weiter.

Ob die österreichischen Nachwuchstalente tatsächlich bei den Olympischen Spielen 2024 brillieren werden, bleibt abzuwarten.