Freitag, 30. September 2022

Corona-Lockerungen in Australien: Crown Casino in Melbourne eröffnet wieder

Das Crown Casino im australischen Melbourne darf wiedereröffnen. Wie der Premier des australischen Bundesstaates Victoria Daniel Andrews [Seite auf Englisch] am Sonntag bekannt gegeben hat, habe die Regierung entsprechende Corona-Lockerungen beschlossen. Aufgrund der Corona-Krise war das Casino seit dem 23. März geschlossen.

Wiedereröffnung unter strengen Auflagen

Wie der Sender 9news berichtet, erfolge die Lockerung der Restriktionen, nachdem im Bundesstaat Victoria innerhalb der vergangenen 10 Tage keine Neuinfektionen und Corona-bedingte Todesfälle zu verzeichnen gewesen seien.

Der Betreiber plane demnach, ab Donnerstag eine begrenzte Anzahl an Spielautomaten und elektronischen Tischspielen zugänglich zu machen. Die Wiedereröffnung sei nur unter strengen Vorgaben möglich. Crown-CEO Ken Barton zufolge habe das Casino daher umfassende Sicherheitsmaßnahmen ergriffen:

Wir arbeiten seit einiger Zeit mit der Regierung von Victoria und den Gesundheitsbehörden zusammen, um herauszufinden, wie wir Crown Melbourne sicher wiedereröffnen können, und haben umfangreiche Abstands- und Hygienemaßnahmen entwickelt, um eine sichere Wiedereröffnung zu ermöglichen.

Insgesamt sollen zunächst nur zehn Bereiche des Casinos eröffnet werden. Gemäß der Regierungsvorgaben werde jeder Bereich des Casinos für nur zehn Spieler gleichzeitig zugänglich sein. Zudem werde jeder zweite Automat außer Betrieb sein, um die Abstandsvorgaben von 1,5 Metern zu gewährleisten. Weiterhin herrsche Masken- und Registrierungspflicht.

Die Betreiber hätten zudem eine Zeitbegrenzung von 90 Minuten pro Tag und Spieler beschlossen. Zusätzlich sorge das Casino für regelmäßige Desinfektion und Temperaturmessungen am Eingang.

Seit September 2019 ermitteln die australischen Behörden aufgrund von Geldwäsche-Vorwürfen gegen den Casino-Betreiber Crown Resorts. Parallel zu den Untersuchungen der australischen Finanzaufsicht hatte zuletzt auch die Independent Liquor and Gaming Authority des Bundesstaates New South Wales Untersuchungen angestellt. In diesen ging es darum, ob der Betreiber seine Lizenz für das neu errichtete Casino in Barangaroo, Sydney, behalten könne.

Gemäß den neuen Bestimmungen dürften eine Vielzahl weiterer Einrichtungen im Bundesstaat wiedereröffnen, darunter Restaurants und Bars. Dem Regierungsbeschluss zufolge werde zudem der sogenannte „ring of steel“ um Melbourne gelüftet, der Reisen zwischen der Metropole und dem restlichen Bundesstaat Victoria untersagt hatte.

Dadurch seien nun auch wieder Reisen über den Umkreis von 25 km hinaus möglich. Spielern aus der Umgebung Melbournes wird es somit nun auch wieder ermöglicht, das Casino zu besuchen.