, 10.06.2019

Hollywood-Star Keanu Reeves (54) wird zur Videospielfigur. Wie der Softwarehersteller Microsoft am Sonntag auf seiner Pressekonferenz im Rahmen der Gaming-Messe Electronic Entertainment Expo (E3) in Los Angeles enthüllte, fungiert der Matrix-Schauspieler nun als Vorlage für eine der Hauptfiguren des Videospiels Cyberpunk 2077.

 

Das Logo der E3

Die E3 gilt als größte Gaming-Messe der Welt. (Quelle: Wikipedia)

Das dystopische Action-Rollenspiel, welches ab 16. April 2020 im Handel erhältlich sein soll, wird vom polnischen Studio CD Project für die Spielekonsole Xbox entwickelt. Reeves leiht darin dem Charakter des draufgängerischen Rockers Johnny Silverhand seine Stimme und sein Aussehen.

 

Reeves‘ digitaler Doppelgänger basiert auf einer Figur aus dem Stift- und Zettel-Rollenspiel Cyberpunk 2020, welches in den 90ern auch in deutsche Kinderzimmer Einzug fand und nun in einer innovativen, virtuellen Variante zurückkehrt.

 

Schon die Vorstellung des Spieletrailers sorgte bei den anwesenden Xbox-Fans für Jubel. Ein Spontanauftritt des frischgebackenen Videospielprotagonisten ließ das Publikum dann völlig außer Fassung geraten.

Keanu Reeves und die Welt des Gamings

Cyberpunk 2077 ist nicht das erste Videospielprojekt, an dem Keanu Reeves partizipiert. Bereits im Jahre 2003 lieh Reeves der Figur des Neo im Videospiel Enter the Matrix seine Stimme. Als Darsteller der John Wick-Filme wurde seine Erscheinung außerdem für das Charakter-Design von Spielen wie PAYDAY 2, Fortnite und John Wick Hex genutzt.

Reeves macht Pressekonferenz zur Megaparty

 

Phil Spencer, führender Kopf hinter den Projekten für Microsofts Spielekonsole Xbox, startete seine gestrige Präsentation mit den Spiele- und Technik-Highlights, die das amerikanische Unternehmen in den nächsten Monaten plant, auf den Markt zu bringen.

 

Dazu zählen nicht nur 60 Spiele, von denen 14 aus den hauseigenen Xbox Studios kommen sollen, sondern auch das Xbox Konsolen-Projekt Scarlett, welches weltweit die nächste Generation des konsolenbasierten Spielens einläuten soll.

 

Doch auch die Vorstellung eines möglichen Konkurrenten für Sonys angekündigte Playstation 5 bekam nicht so viel Applaus wie der Überraschungsauftritt von John Wick-Darsteller Keanu Reeves.

 

 

Sowohl das Livepublikum als auch die Live-Stream-Kommentatoren bejubelten Reeves spontane Bühnenperformance, bei der der Kanadier typische Posen seines Videospiele-Charakters imitierter und schließlich auch das Veröffentlichungsdatum des Spieles bekanntgab.

 

Glücklich über die Teilnahme am Cyberpunk 2077-Projekt schienen aber nicht nur die Spieler und die Fachpresse. Der Rollenspiel-Herausgeber R. Talsorian Games, verantwortlich für die Cyberpunk-Urversion Cyberpunk 2020, äußerte sich wohlwollend über die Reeves-Kollaboration. In einer Email an das Gaming-Portal Polygon (Link auf Englisch) teilte ein Vertreter von R.Talsorian Games mit:

„Es gibt keine Worte, die beschreiben, wie jemand mit Herrn Reeves‘ Talent und Vermächtnis einen Charakter aufgreift, den Mike [Mike Pondsmith kreierte das Rollenspiele Cyberpunk 2020, Anm. d. Red.] vor über dreißig Jahren zum ersten Mal vorgestellt und zum Leben erweckt hat (…). Als Musiker und jemand, der daran glaubt, einen Einfluss mit Worten auszuüben, jemand, der das Auf und Ab des Ruhmes kennt, kann Herr Reeves Johnny auf eine Weise verstehen, wie es nur wenige Menschen können. Wir freuen uns riesig.“

Andere Konsolenhersteller starten mit Events in die E3

 

Obwohl Microsofts Pressekonferenz am Sonntag und die Vorstellung von Electronic Arts FIFA 2020 am Samstag wohl bisher zu den absoluten Höhepunkten der E3 gehören, investierten andere Konsolenhersteller ebenfalls in große Events, um Gaming-Fans für ihre neuen Produkte zu interessieren.

 

So veranstaltete der japanische Konsolenbauer Nintendo am Samstag die Nintendo World Championship 2019. Bei dem Turnier wurde die Weltmeisterschaft in den Spielen Splatoon 2 und Super Smash Bros. Ultimate ausgetragen.

 

Mit von der Partie war auch der deutsche Super Smash. Bros.-Spieler Sirjon. Er ging für eine europäische Auswahl an Topspielern gegen ein Team aus Japan an den Start und führte die Smash-Baller bis ins Finale des Events. In diesem musste sich Team Europe jedoch deutlich gegen die Japaner geschlagen geben.

 

Zu den weiteren Messe-Highlights, die passionierte Gamer noch bis zum 13. Juni 2019 erwartet, zählt die heutige Pressekonferenz von Anno-Hersteller Ubisoft (22:00 MEZ) und das morgige Nintendo Direct-Event, welches um 18:00 deutscher Zeit beginnt.