, January 23, 2019

Ein Kleinflugzeug sollte den argentinischen Fußball Profi der Premier League Emiliano Sala (28) am Montagabend von Nantes, Frankreich, nach Cardiff, Wales, fliegen. Dort sollte er für den Fußballclub Cardiff City zu seinem ersten Training antreten. Doch etwa 20 Kilometer nördlich von Guernsey verschwand das Flugzeug vom Radar. Sala gilt seither als verschollen. Die französischen Behörden bestätigten, dass der argentinische Fußballspieler an Bord gewesen sei.

 

Keine Überlebenschancen wegen schlechter Witterungsbedingungen

Noch in derselben Nacht wurde mit Helikoptern der französischen und britischen Küstenwache, Flugzeugen und Rettungsbooten eine massive Suchaktionen begonnen, die allerdings am Dienstagabend aufgrund widriger Witterungsbedingungen abgebrochen werden musste. Sie wurde heute Morgen wieder aufgenommen.

 

Die Polizei gab bekannt, dass einige auf dem Wasser treibende Objekte gesichtet worden seien. Es habe allerdings nicht festgestellt werden können, ob die Teile von dem verschollenen Flugzeug stammen.

 

Dazu twitterte heute Morgen die Guernsey Police:

„Wir haben die Suche wieder aufgenommen. Zwei Flugzeuge sind gestartet und werden ein Zielgebiet absuchen, von dem wir glauben, dass es dort am wahrscheinlichsten ist, etwas zu finden, basierend auf der Auswertung der Gezeiten und der Witterung, seit das Flugzeug verschwunden ist.“

Twitter Post

Die Suche nach Sala wurde aufgenommen, aber es gibt wenig Hoffnung. (Bild: twitter.com)

 

Könnten die Insassen überlebt haben?

Die Rettungskräfte, die nach den vermissten Insassen des Flugzeugs suchen, äußerten die Hoffnung, dass sie sich vielleicht auf ein Rettungsfloß haben retten können, nachdem das Flugzeug vom Radar verschwunden gewesen war.

 

Die Polizei von Guernsey spricht von vier möglichen Szenarien:

  • Das Flugzeug könnte an einer anderen Stelle gelandet sein, die Insassen haben aber noch keinen Kontakt aufnehmen können.
  • Sie könnten auf dem Wasser gelandet und von einem vorbeifahrenden Schiff gerettet worden sein.
  • Sie landeten auf dem Wasser und schafften es auf die Rettungsinsel, die nach Angaben der Polizei an Bord gewesen sei.
  • Das Flugzeug treibt im Meer und der Kontakt könnte durch Wasserschäden abgebrochen sein.

 

Die Polizei fügte hinzu, dass die Suche sich darauf konzentriere, die Rettungsinsel aufzufinden.

 

Sprachnachricht von Emiliano Sala

Medienberichten zufolge soll Sala kurz vor dem mutmaßlichen Absturz eine Sprachnachricht per WhatsApp an seinen Vater sowie an Freunde und Kollegen verschickt haben:

“Ich bin hier in einem Flugzeug, das sieht so aus, als ob es gleich auseinanderfallen würde und ich bin auf dem Weg nach Cardiff. […] Wenn ihr in eineinhalb Stunden von mir nichts gehört habt, wisst ihr Bescheid. Ich weiß nicht, ob jemand nach mir suchen wird, weil sie mich bestimmt nicht finden können. […] Papa, ich habe solche Angst.“

Horacio Sala, der Vater des Fußballspielers, soll der argentinischen Zeitung “Clarín” gegenüber die Echtheit der Nachricht bestätigt haben. Der verzweifelte Vater sagte:

„Ich möchte ihn lebend finden, aber langsam verliere ich die Hoffnung. Sie konnten ihn im Wasser nicht finden. Ich ahne, dass das nichts Gutes bedeutet. Er hatte seine Zukunft vor sich und so viele Pläne.“

Das Fußballtalent Emiliano Sala

Emiliano Sala wurde am 31. Oktober 1990 in Cululú, Provinz Santa Fe, Argentinien, geboren. Bis zu seinem 15. Lebensjahr spielte Sala für San Martin de Progreso, wechselte aber dann an die Fußballschule Project Crecer in San Francisco, Argentinien.

 

Im Alter von 20 zog er nach Frankreich und spielte für den französischen Partnerclub von Project Crecer.

 

Am 8. Februar 2012 debütierte er in Bordeaux im Achtelfinale der Coupe de France (3:1) gegen Olympique Lyonnais, als er in der 105. Minute für Jussiê eingewechselt wurde.

 

Emiliano Sala

Emiliano Sala präsentiert stolz das neue Trikot der Bluebirds. (Bild: twitter.com)

In der Saison 2012/13 trug er das Trikot US Orléans und erzielte 19 Tore in 37 Länderspielen. In der Saison 2013/14 spielte er für den Zweitligisten Chamois Niortais.

 

Am 20. Juli unterschrieb Sala einen Fünfjahresvertrag beim FC Nantes. Am 20. Oktober 2018 erzielte er drei Treffer gegen den FC Toulouse. Sala war der erste Spieler nach Mamadou Diallo in der Geschichte der ersten Liga, dem es gelang, drei Tore zu schießen.

 

Nantes verlegt aus Respekt das Pokalspiel

Der ehemalige Fußballverein Salas, der französische Erstligist FC Nantes, gab bekannt, dass das für heute geplante Pokalspiel gegen den Drittligisten Entente SSG aus Respekt dem Vereinskameraden Sala gegenüber verschoben werde.

 

Gestern Abend rief der französische Club seine Fans dazu auf, gelbe Tulpen an einem Brunnen der Stadt niederzulegen, um so die Hoffnung auf ein Überleben des beliebten Fußballers auszudrücken. Gelbe Blumen stehen für Lebensfreude, Kraft, Heiterkeit und Hoffnung.

 

Waldemar Kita, der Vereinsboss des FC Nantes, sagte:

“Er ist ein Kämpfer, es ist nicht vorbei, vielleicht ist er irgendwo. Wir warten auf Neuigkeiten, von denen wir hoffen, dass sie positiv sein werden.“

Schock bei Cardiff City

Der Vereinsvorstand von Cardiff City ist sehr bestürzt über die traurige Nachricht. Wie Cardiff-Chef Ken Choo sagte, habe der Verein damit gerechnet, dass Emiliano am Dienstag seinen ersten Tag mit dem Team erleben würde.

 

Er sagte weiterhin:

“Unser Klub-Besitzer, Tan Sri Vincent Tan, und der Vorsitzende, Mehmet Dalman, sind betrübt. Wir alle vom Cardiff City FC bedanken uns für die Unterstützung in dieser schweren Zeit – und hoffen auf positive Nachricht.”

17 Millionen Euro Rekordablöse

Am vergangenen Wochenende wurde der Wechsel vom FC Nantes zu Cardiff City vertraglich fixiert. Etwa 17 Millionen Euro soll den Verein in Wales die Ablöse gekostet haben. Für den walisischen Club war dies die höchste Investition der Vereinsgeschichte in einen neuen Spieler.

 

Salas Vertrag hatte eine Laufzeit bis zum Jahre 2022. Bis dahin sollte der argentinische Stürmer Cardiff City vor dem Abstieg bewahren. Immerhin erzielte Sala 12 Treffer in der Hinrunde.

Für die Bluebirds war die Investition in Sala sehr wichtig. Der FC Cardiff war gerade in die Premier League aufgestiegen und scheint auf gutem Weg zu sein. Bei den letzten sechs Begegnungen konnte der Underdog immerhin drei Siege verzeichnen.

 

Der FC Cardiff City hat sich durch die jüngsten Erfolge aus dem Bereich der Abstiegsplätze hochkämpfen können und steht aktuell auf Platz 16.

 

Am 29. Januar wird Cardiff City gegen den FC Arsenal im Emirates Stadium antreten. Die Buchmacher gehen zu 52 % von einem Sieg des FC Arsenal aus und bieten dafür Quoten zwischen 1.25 und 1.30.

 

Zu 24 % besteht die Wahrscheinlichkeit auf ein Unentschieden. Dafür liegen die Wettquoten zwischen 5.85 und 6.50. Wer auf einen Sieg der Bluebirds setzt, erhält Quoten zwischen 10.75 und 12.00.

Vor dem mutmaßlichen Flugzeugunglück äußerten alle Beteiligten der neuen Vereinbarung ihren Optimismus.

In einer Mitteilung sagte Ken Choo:

„Es war ein harter Kampf, sich die Zusage von Emiliano zu sichern. Aber ich bin sehr froh, dass wir ihn überzeugen konnten. Seine Verpflichtung ist ein Meilenstein für die ‚Bluebirds‘.“

Twitter Post

Sala unterzeichnet den Vetrag bei Cardiff City. (Bild: twitter.com)

 

Bei der Unterzeichnung des Vertrages [Seite auf Englisch] am Sonntag, den 20. Januar, war Sala voller Vorfreude. Auf Twitter sagte er:

„Ich kann es kaum erwarten, mit der Arbeit zu beginnen und ich werde alles tun, was ich kann.“

Auch wenn die aktuellen Prognosen eher weniger optimistisch erscheinen mögen, bleibt zu hoffen, dass der Argentinier Emiliano Sala bald im Trikot der „Bluebirds“ auf den Platz laufen wird.