Donnerstag, 29. September 2022

Internationaler Frauentag 2022: Frauen erhalten Support aus der Gaming-Branche

Xbox Mentoring Programm, drei Frauen, Gaming Xbox unterstützt Frauen, die an einer Karriere in der Gaming-Branche interessiert sind. (Bild: xbox.com)

Der heutige Internationale Frauentag 2022 bietet Unternehmen die Möglichkeit, Frauen in besonderem Maße zu unterstützen. Auch die Games- Branche hat Aktionen gestartet, um Frauen in den Fokus zu rücken. So feiert das Microsoft-Unternehmen Xbox heute mit seiner Initiative „Women of Xbox UK“ die wichtige Rolle der Mentoren. Dies teilte Louise O’Connor, Executive Producer bei Xbox, heute in einer Presseerklärung [Seite auf Englisch] mit.

Als Verfechterin und Mitglied des Fellowships der Initiative habe O’Connor die Möglichkeit erhalten, Frauen zu verbinden, die derzeit in den britischen Studios tätig seien.

Spieledesignerinnen, Ingenieurinnen, Audio-/Soundexpertinnen und Produzentinnen hätten ihr Wissen und ihre Erfahrung bereits mit jungen Frauen geteilt und sie ermutigt, eine Karriere in der Gaming-Branche anzustreben.

Zwar seien rund 45 % der Spieler Frauen, doch weibliche Charaktere seien im Gaming immer noch unterrepräsentiert. Auch bei der Entwicklung von Videospielen wirkten nur 30 % Frauen mit.

Bei Xbox belaufe sich der Frauenanteil im Management derzeit auf über 50 %. Weltweit bestehe die Kernbelegschaft bei Microsoft zu 29,7 % aus weiblichen Mitarbeitern.

O’Connor erläuterte:

[…] Wir bleiben diesem Ziel verpflichtet. Es ist auch unerlässlich, Frauen weiter zu unterstützen, sobald sie Teil der Branche sind, und bei Xbox bietet die Women in Gaming-Gruppe Karriereentwicklung, Networking-Möglichkeiten, Mentoring und mehr, um die Bindung zu fördern.

Start des Xbox-Mentoring-Programms für Frauen

Xbox bereite derzeit ein neues Mentoring-Programm vor, das darauf abziele, Frauen, die sich eine Karriere in der Videospiele-Branche vorstellen können, mit Expertinnen in den Xbox-Studios zusammenzubringen.

Die Interessentinnen sollen Zugang zu Coachings mit führenden Mitarbeiterinnen in ausgewählten Märkten erhalten. Vorgesehen seien derzeit die Studios in den USA und in Großbritannien sowie in Frankreich, Deutschland, Österreich, der Schweiz, Australien, Neuseeland, Kanada, Japan und Korea. Weitere Märkte sollen noch folgen.

O’Connor kommentierte:

Wir hoffen, dass dieses Programm sinnvolle Engagements mit konkreten und zielgerichteten Maßnahmen hervorruft, um die Karriereentwicklung in der Spielebranche zu fördern.

Mit dem Programm, das diesen Monat in mehreren Märkten an den Start gehen soll, wolle Xbox seine Welt öffnen, um die nächste Generation weiblicher Gaming-Führungskräfte zu inspirieren und zu unterstützen. Weitere Details zur Aktion sollen Mitte des Monats folgen.