Mittwoch, 28. September 2022

Game of Thrones Wettmärkte auf dem Vormarsch

Daenarys Targaryan

Daenarys Targaryan

Daenerys Targaryan ist die erste Wahl, wenn es um den zukünfigen Herrscher in der Game of Thrones Welt geht. (Bildquelle)

Mit der Sommerpause bei vielen großen Ligen legt auch das Wettaufkommen bei Sportwetten eine Siesta ein. Stattdessen dominieren aufstrebende Sondermärkte wie etwa aktuell auf die neue Staffel Game of Thrones. Der Start der 7. Staffel der HBO Erfolgsserie am 17. Juli 2017 hat nicht nur Einschaltquoten in Rekordhöhe zu verzeichnen, sondern auch die internationalen Wettmärkte belebt. Vor allem Wetten auf den Herrscher der sieben Königreiche zum Ende der neuen Staffel bzw. zum Ende der gesamten Serie sind bei den Spielern beliebt. Beim britischen Buchmacher William Hill machen aktuell Cersei Lannister und Daenerys Targaryen das Rennen, wenn auch letztere insgesamt gesehen die Topwahl aller Buchmacher ist. Aber auch die Frage, welcher Charakter die bevorstehenden Folgen überlebt und welcher nicht, steht hoch im Kurs.

Daenerys Targaryen bei allen Buchmachern die erste Wahl

Besonders großer Popularität erfreuen sich die Wettmärkte auf den Regenten der sieben Königreiche. Alle großen internationalen Buchmacher bieten Quoten für den zukünftigen Herrscher auf dem eisernen Thron an. Dabei geht es sowohl um den König zum Ende der aktuellen Staffel als auch um jenen zum großen Finale der gesamten Serie. Was die jüngste Staffel angeht, so beträgt die aktuelle Quote für einen Triumph Cerseis als Königin auf dem eisernen Thron bei William Hill 5/2. Vor der Ausstrahlung der Auftaktfolge vergangenen Montag lag selbige noch bei 14/1. Pressesprecher Joe Crilly von William Hill verrät:

„Wenn es nach unseren Kunden geht, dann wird Cersei eine prominente Rolle in den letzten beiden Staffeln von Game of Thrones spielen.“

Bei Bovada führt Jon Snow das Ranking mit einer Quote von 3/1 an, gefolgt von Daenerys Targaryen mit 4/1. Mit Quoten von 66/1 besteht auch für Risikofreudige die Möglichkeit, im Geldregen aufzuwachen, wenn etwa der Night King oder Euron Greyjoy zum Ende der Staffel die Krone tragen. Aber auch die Frage, wer zum Ende der finalen Staffel in King’s Landing regiert, will geklärt werden. Anhand der Ladbrokes Quoten lässt sich schon eine gewisse Tendenz erkennen, auch wenn der Gewinn bei der wahrscheinlichsten Option für die Wetter doch relativ gering ausfallen dürfte:

  • Daenerys Targaryen 2/1
  • Jon Snow 12/5
  • Tyrion Lannister 7/1
  • Sansa Stark 9/1
  • Arya Stark 10/1
  • Cersei Lannister 10/1
  • Leerer Thron 10/1

Dieses Muster ist bei allen Buchmachern sichtbar, denn Dany führt uneingeschränkt alle Wettmärkte auf den endgültigen Westeros-Herrscher an. Das große Finale von Game of Thrones soll übrigens frühestens Ende 2018 bzw. eher 2019, und damit ein Jahr später als üblich, über die Bildschirme flimmern. Als kleine Wiedergutmachung sollen die lediglich sechs Folgen der 8. Staffel Spielfilmlänge haben.

Betway schließt Markt nach zu hohem Wettaufkommen aus Deutschland

Nachdem auffällig viele Wetten auf die Herrschaft von Cersei Lannister platziert wurden, hat Betway seinen entsprechenden Wettmarkt geschlossen. Offenbar befürchtete man, ein Durchsickern von Informationen zum Verlauf der Geschichte könnte der Grund für die vielen Wetten sein. Die große Mehrheit dieser Wetten wurde übrigens von Deutschland aus gespielt. Seitens Betway heißt es dazu:

„Es scheint, als wüsste man in Deutschland mehr als anderswo. Aus diesem Grund mussten wir Cersei Lannister aus unserem „Wer sitzt zum Ende der Staffel auf dem eisernen Thron“-Markt herausnehmen.“

Lukrative Gewinne durch richtigen Todesfall

Neben der Herrschaftsfrage sind auch die zu erwartenden Todesfälle während der aktuellen Staffel ein gern genutzter Wettmarkt. Ladbrokes sieht eine der drei Sand Snakes als erstes ihr Ende finden und bietet dazu eine Quote von 7/4 an. Weitere Todeskandidaten sind Yara Greyjoy von den Iron Islands und die rote Priesterin Melisandre. Darauf, dass einer der Hauptcharaktere wie Daenerys, Jon, Sansa oder Tyrion ums Leben kommen, kann zu Quoten von 100/1 gewettet werden. Sollten sich die Macher der Serie entgegen allen Erwartungen doch für den Tod eines Protagonisten entschieden haben, so könnte schon ein kleiner Einsatz risikofreudige Spieler zu reichen Leuten machen.