Dienstag, 17. Mai 2022

Berliner Glücksspiel­unternehmen Gamomat engagiert sich für Klimaschutz

Uhr, Meer, Wolken Berliner Casinospiele-Entwickler Gamomat ist im Klimaschutz engagiert. (Bild: pixabay.com)

Gamomat, der Berliner Entwickler von Casinospielen, engagiert sich im Rahmen seiner im Dezember gestarteten Initiative „Gaming for the Climate“ und seiner Partnerschaft mit der Organisation Healthy Seas für Umwelt- und Klimaschutz. Gamomat-Gründer und CEO Dietmar Hermjohannes hat sich am Montag in einem Interview mit dem Web-Portal iGamingFuture dazu geäußert.

Häufig stünden Initiativen für gute Zwecke in Zusammenhang mit der Bekämpfung des problematischen Glückspiels. Gamomat wolle sich jedoch auf Probleme konzentrieren, die über den Glücksspielmarkt hinausgingen.

Es sei Teil der Philosophie von Gamomat, sich darauf zu konzentrieren, über die Zukunft des Glücksspiels nachzudenken. Die Klimakrise stelle jedoch eine Bedrohung für die Zukunft des Planeten dar, erklärte Hermjohannes.

Mit der Partnerschaft mit Healthy Seas signalisiere das Unternehmen, dass auch die Zukunft der Umwelt sehr wichtig sei. Diese sei Gamomat zeitgleich mit dem Launch des Online-Spielautomaten Book of Oasis [Seite auf Englisch] eingegangen.

Hermjohannes kommentierte:

Angesichts des Unterwasserthemas von Book of Oasis hielten wir es für den idealen Zeitpunkt, um die Initiative ‚Gaming for the Climate‘ zu starten. Healthy Seas leistet herausragende Arbeit durch seine Aufräumarbeiten mit freiwilligen Tauchern und durch die Zusammenarbeit mit Interessenvertretern des Fischereisektors, um die Anhäufung von Meeresabfällen zu verhindern. Sie sammeln zurückgelassene Netze und sorgen dafür, dass sie zu einer wertvollen Ressource recycelt werden. Unser finanzieller Beitrag wird dazu beitragen, der guten Arbeit Schwung zu verleihen. […]

Umweltschutz und Entwicklung der Glücksspiel-Branche gleichermaßen vorantreiben

Es gebe zahlreiche Projekte, die positive Unterschiede für Umwelt und Gesellschaft bewirken könnten. Auch andere Entwicklerstudios sollten einen Weg finden, der eine Erweiterung der Überzeugungen und Philosophie des Unternehmens darstelle, sagte Hermjohannes.

Zahlreiche Unternehmen aus der Glücksspiel- und Gaming-Branche engagieren sich bereits für Klima- und Umweltschutz-Projekte. So hat sich der Glücksspiel-Magnat Paul Gauselmann vor Jahren Aufforstungsprojekten verschrieben.

Der Verband der deutschen Games-Branche game erklärte letztes Jahr, dass für 80 % der deutschen Unternehmen in der Branche Klima und Umwelt wichtige Themen seien.

Doch auch in Übersee ist der Klimaschutz eines der zentralen Themen, die sich die großen Konzerne der Glücksspiel-Branche auf die Fahne geschrieben haben. Erst im Juni 2021 nahm MGM Resorts in Las Vegas eine 100-Watt-Solaranlage in Betrieb. Diese versorgt nun 13 Hotels am berühmten Strip mit nachhaltiger Energie.

Gamomat sei der festen Überzeugung, dass es jeder möglichen Unterstützung bedürfe, um Schäden durch die globale Erwärmung abzuwehren. Jede Medienwerbung rund um die von der Branche geleistete Spendenarbeit sei gut, da sie andere dazu ermutige, sich der Sache anzuschließen.

Die Partnerschaft mit Healthy Seas und der Gaming for the Climate-Initiative solle ein Beispiel für alle sein und die Kraft der Branche demonstrieren, Gutes zu tun.