, 13.11.2020

Die erfolgreichsten Glücksspiel-Betreiber sind am Mittwoch und Donnerstag dieser Woche mit den EGR Operator Virtual Awards 2020 ausgezeichnet worden. Die Awards gelten als die Oscars in der Glücksspiel-Branche und zeichnen Unternehmen aus, die höchste Standards in Bereichen wie sicheres Glücksspiel, Kundenservice, Gemeinnützigkeit oder mobiles Spiel erfüllen.

 

Normalerweise werden die Auszeichnungen im feierlichen Rahmen in London überreicht. Doch aufgrund der aktuellen Umstände haben sich die Veranstalter entschieden, die Preisverleihung online durchzuführen.

 

Die erfolgreichsten Glücksspiel-Betreiber 2020

Das Unternehmen mit den meisten Auszeichnungen in diesem Jahr ist der schwedische Glücksspiel-Betreiber Betsson. Insgesamt in vier Kategorien konnte Betsson den Preis in Empfang nehmen.

 

In einer Stellungnahme von Betsson auf LinkedIn heißt es:

Wir sind sehr stolz darauf, bekanntzugeben, dass wir am ersten Abend der EGR Global Operator Awards 2020 drei Auszeichnungen gewonnen haben. Wir haben das Partnerprogramm des Jahres (Betsson Group Affiliates), den Kundendienstbetreiber des Jahres (zum fünften Mal in Folge) und den Pferderennbetreiber des Jahres (RaceBets International Gaming Ltd.) gewonnen.

Am Donnerstagabend erhielt Betsson zudem den Award als bester Anbieter für mobiles Spiel.

 

Die Kindred Group erhielt immerhin zwei Auszeichnungen. Für sein Casino-Portfolio mit exklusiven Spielen, Erhöhung des Paybacks für Spieler und die Erhöhung der RTP (Return to Player) auf 98 % erhielt das Unternehmen die Auszeichnung als bester Anbieter für mobile Casinoprodukte. Ebenfalls prämiert wurden die Desktop-Glücksspiel-Angebote der Kindred Group.

 

Auch die Gamesys Group konnte sich über zwei Awards freuen. Das Unternehmen erhielt den Preis für das beste Online-Bingo Angebot sowie die Auszeichnung als bester Arbeitgeber des Jahres.

Als bester Anbieter für E-Sport 2020 wurde Unikrn gekürt. Das Unternehmen gilt als Pionier mit einer vielseitigen Plattform, die sich nicht nur durch innovative Technologie auszeichnet, sondern auch durch maßgeschneiderte Inhalte in einem wettbewerbsintensiven Markt.

 

Die Auszeichnung für sicheres Spiel erhielt GVC Holdings und als bester Online-Poker-Betreiber zeichnete sich The Stars Group aus.

In weiteren Kategorien gewannen folgende Unternehmen:

  • Bester Anbieter für Fußballwetten: Sky Betting and Gaming
  • In-Play Sportwetten-Anbieter und mobile Sportwetten-Produkte: bet365
  • Spielautomaten-Anbieter: Paddy Power
  • Marketing-Kampagnen: Gala Bingo
  • Rising Star: Luckbox

Britischer Glücksspiel-Verband für Verdienste in gemeinnütziger Arbeit geehrt

Der britische Wett- und Glücksspielverband Betting and Gaming Council (BGC) hat den prestigeträchtigen EGR Operator Awards für sein Engagement in gemeinnütziger Arbeit erhalten.

 

Der BGC hatte im April dieses Jahres 2,9 Mio. GBP (rund 3,2 Mio. Euro) für NHS Wohltätigkeitsorganisationen im Gesundheitsbereich gesammelt, nachdem der Grand National in diesem Jahr aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt worden war.

 

Der BGC organisierte in Kooperation mit Inspired Entertainment, Carm Productions und ITV Racing ein virtuelles Rennen, das live übertragen wurde. Die Erlöse gingen an Organisationen, die an vorderster Front gegen COVID-19 kämpften.

 

Unterstützt wurde die Spendenaktion von namhaften Mitgliedern des BGC, unter anderem von bet365, Ladbrokes Coral, Paddy Power Betfair, Sky Bet, William Hill, BetFred, Betway, BetVictor, JenningsBet, 32 Red, Corbett Bookmakers, Unibet, Genting Bet, The Tote, Geoff Banks, Fitzdares und Virgin Bet.

 

Der CEO des BGC, Michael Dugher, sagt in einem Statement [Seite auf Englisch]:

Nach dem Verlust aller wichtigen Sportereignisse zu Beginn des Jahres brachte der virtuelle Grand National Menschen in einer sehr schwierigen Zeit zusammen.

Diese Auszeichnung sei eine Anerkennung für die harte Arbeit, die mit Unterstützung der Mitglieder in die Veranstaltung investiert worden sei, führt Dugher aus. Der eigentliche Gewinner seien jedoch die Wohltätigkeitsorganisationen, die von den gesammelten 2,9 Mio. GBP profitieren konnten.