Donnerstag, 06. Oktober 2022

VIXIO Awards 2021: 13 Unternehmen für verantwortungs­volles Glücksspiel ausgezeichnet

Gambling Compliance Awards 2021

Am Donnerstagabend fand in London die jährliche Preisverleihung der Prüforganisation VIXIO Gambling Compliance statt. Die VIXIO Awards 2021 wurden in insgesamt 18 Kategorien rund um das Thema verantwortungsvolles Glücksspiel verliehen. In diesem Jahr konnten sich 13 Unternehmen sowie eine Einzelperson zu den Gewinnern zählen.

Auf der im September veröffentlichten Shortlist der Preisanwärter befanden sich dutzende Glücksspiel-Anbieter, Spielentwickler, Spielerschutz-Organisationen, Zahlungsdienstleister und andere mit dem Glücksspiel-Sektor kooperierende Unternehmen.

Greentube einziger Preisträger im deutschsprachigen Raum

Aus dem deutschsprachigen Raum hat es in diesem Jahr lediglich ein Unternehmen geschafft, sich einen der Awards zu sichern. So erhielt der österreichische Glücksspiel-Anbieter Greentube die Auszeichnung „Compliance-Team des Jahres“, die für besondere Regeltreue verliehen wird.

Im Bereich Compliance konnte sich in zwei anderen Kategorien auch der irische Glücksspiel-Gigant Flutter Entertainment erneut Awards sichern. So ging der „Compliance Rising Star Special Award“ an Hayley Doherty, die Senior-Compliance-Managerin des Flutter-Tochterunternehmens SkyBet.

Den Award „Compliance Professional des Jahres” hingegen erhielt Emma O’Neill, Partnerschafts-Managerin bei Flutter-Tochter PokerStars.

Die weiteren Gewinner der VIXIO Awards 2021 sind der US-amerikanische Daily-Fantasy-Sports-Betreiber DraftKings, das portugiesische Online-Casino Estoril Sol Digital, der britische Spielentwickler IGT, der maltesische Sportwetten-Provider Kambi, der amerikanische Glücksspielverband AGA, die Zahlungsdienstleister Mazooma, der Spielerschutz-Software-Hersteller Mindway AI, der Spielerschutz-Plattform-Entwickler Better Collective, die internationale Anwaltskanzlei BirdBird und die Glücksspiel-Lizenz-Experten von Compliable.

Sonder-Auszeichnung für ehemalige Leiterin der dänischen Glücksspiel-Aufsicht

Wie in jedem Jahr hat VIXIO Gambling Compliance auch 2021 wieder eine Sonderauszeichnung an eine Einzelperson verliehen. In diesem Jahr trug der Sonder-Award den Namen „Compliance Lifetime Achievement Special Award“. Er sollte an jene Person aus der Glücksspiel-Branche verliehen werden, die seit vielen Jahren im Bereich Compliance tätig ist und die Branche dabei maßgeblich vorangebracht hat.

Die Gewinnerin des Awards ist Birgitte Sand, die ehemalige Leiterin der dänischen Glücksspiel-Aufsicht Spillemyndigheden. Wie VIXIO in einer gesonderten Pressemeldung erläutert [Seite auf Englisch], sei Sand seit mehr als 25 Jahren in Führungspositionen innerhalb der Glücksspiel-Industrie tätig.

Sie habe dazu beigetragen, dass neue Gesetze verabschiedet, digitale Transformationen vollzogen und bahnbrechende technologische Lösungen entwickelt worden seien. Nach Annahme des Awards sagte Sand:

Ich fühle mich geehrt und bin dankbar, für den VIXIO […] Award ausgewählt worden zu sein und ich nehme ihn mit großem Respekt gegenüber allen anderen VIXIO-Award-Gewinnern entgegen. Es war für mich Liebe auf den ersten Blick, im Bereich regulatorischer Compliance innerhalb dieser faszinierenden Industrie zu arbeiten […] und ich freue mich sehr, in einer zunehmend globalisierten Welt einen Teil zu der intensiven und harten Arbeit für sicheres, verantwortungsvolles Glücksspiel beizutragen.

Sand habe die Glücksspielbehörde nach zwölf Jahren an der Spitze im Jahr 2020 verlassen. Seither arbeite sie an einer Vielzahl internationaler Projekte rund um das Thema Compliance und verantwortungsvolles Glücksspiel. Auch stehe sie Regierungen betreffend Glücksspiel-Gesetzgebung beratend zur Seite. Wie VIXIO erklärt, habe sie den Award dank ihres vielfältigen Engagements redlich verdient.