Samstag, 03. Dezember 2022

23 Mio. Euro: Lotto-Millionär aus Branden­burg hat sich gemeldet

Mann mit Sektglas feiert Lotto Brandenburg muss nicht mehr nach dem Gewinner suchen (Bild: Lotto Brandenburg)

Wochenlang fahndete der Lotterie-Betreiber Lotto Brandenburg nach dem Gewinner eines millionenschweren Lotto-Jackpots. Der Spieler hatte bei der Ziehung am 18. Juni beim im Lotto 6aus49 das große Los gezogen und über 23 Mio. Euro gewonnen. Nach Angaben des Veranstalters habe sich der Mann aus Potsdam nun nach wochenlangem Zögern gemeldet, um seinen Mega-Gewinn in Anspruch zu nehmen.

Die Suche nach dem mysteriösen Gewinner hatte Medien und Bevölkerung wochenlang in Atem gehalten. Zunächst sei dem Mann der sagenhafte Gewinn gar nicht aufgefallen, meldete Lotto Brandenburg.

Gewinn zunächst nicht bemerkt

Erst aufgrund der ausführlichen öffentlichen Berichterstattung über den Jackpot-Gewinner sei er aufmerksam worden und habe seine Spielquittung geprüft. Angesichts der sechs Richtigen und der korrekten Superzahl habe er zunächst geglaubt, an einer „Wahrnehmungsstörung“ zu leiden.

Gegenüber dem Lotto-Veranstalter habe er erklärt:

Ich war einige Zeit gefühlt in einer Schockstarre und prüfte immer wieder ungläubig die Zahlen.

Daraufhin habe er einige Zeit gebraucht, um sich darüber klar zu werden, was dieser Gewinn für ihn bedeuten würde. Deshalb habe er mit der der Abholung gewartet. Ihm seien auch Zweifel gekommen, ob er die hohe Summe überhaupt abholen und sein Leben wirklich derart entscheidend verändern wolle.

Letztendlich habe er sich jedoch für die 23.243.357,90 Euro entschieden. Lotto-Geschäftsführerin Anja Bohms sagte dazu:

Ich freue mich sehr, dass sich der Jackpot-Gewinner letztendlich bei uns gemeldet hat und sein Glück nun in vollen Zügen genießen kann.

Der Gewinn stelle den bisher höchsten Brandenburger Gewinn des Jahres 2022 dar. Zugleich sei es der zweithöchste des Bundeslandes überhaupt im Lotto 6aus49.