, 06.04.2021

Über die Osterfeiertage konnten sich in Deutschland und Österreich mehrere Spielerinnen und Spieler beim Lotto über satte Gewinne freuen. Da es in der populären Lotterie 6 aus 49 keine Hautgewinner gab, wuchs zugleich der mögliche Jackpot der kommenden Ziehung auf 7 Millionen Euro.

 

Am Samstagabend gab die Deutsche Fernsehlotterie gleich mehrere Gewinner bekannt. Der Hauptgewinn der Prämienziehung in Höhe von 1 Million Euro ging dabei an einen Mann aus Bayern. Zudem konnten sich zwei Spielerinnen aus Baden-Württemberg und Hessen über jeweils 476.765 Euro freuen.

In der Lotterie 6 aus 49 gab es bei der Ziehung über Ostern keinen Hauptgewinner. Nach Angaben der Lotterie blieb die höchste Gewinnklasse mit sechs Richtigen samt Zusatzzahl am Samstag unbesetzt. Somit stieg der Jackpot für die Ziehung am kommenden Mittwoch auf 7 Millionen Euro. Da es beim Spiel77 ebenfalls keinen richtigen Tipp gab, wuchs der Jackpot hier ebenfalls an, auf nun 4 Millionen Euro.

Über einen Gewinn von ebenfalls 476.765 Euro dürfen sich der Fernsehlotterie zufolge eine Spielerin und ein Spieler aus Bayern freuen, die dank eines gemeinsamen Jahresloses gewannen.

 

Millionengewinn in Wien

Nicht nur in Deutschland gab es für Lottospieler über Ostern Grund zur Freude. Auch in Österreich konnte ein Spieler über die Festtage über einen millionenschweren Lottogewinn jubeln.

 

Der Veranstalter Österreichische Lotterien meldete am Ostermontag, dass ein namentlich nicht genannter Spieler aus Wien als einziger für die Ziehung vom Sonntag sechs Richtige auf seinem Lottoschein angekreuzt habe. Mit seinem online abgegebenen Tipp habe der Wiener den Jackpot des Osterwochenendes geknackt, was ihm einen Gewinn in Höhe von über 3,8 Millionen Euro beschere.

Ärgern dürfte sich den Österreichischen Lotterien zufolge ein unbekannter Spieler über die Joker-Auslosung der EuroMillions-Ziehung. Auf dem über die Online-Plattform win2day abgegeben Tippschein sei zwar die korrekte Joker-Zahl vermerkt,  doch die betreffende Person habe es unterlassen, auf das optionale Joker-Spiel zu setzen. Auf diese Weise seien der Spielerin oder dem Spieler 450.000 Euro entgangen, die nun im Jackpot auf die kommenden Gewinner warteten.

Der Lottoveranstalter teilte weiterhin mit, dass es im Gegensatz zu dem einen “Sechser” gleich neun Tippscheine mit fünf Richtigen und der korrekten Zusatzzahl gegeben habe. Anstatt allein rund 193.000 Euro mit nach Hause nehmen zu können, erhalte jeder von ihnen somit “nur” 19.342,10 Euro.

Similar Guides On This Topic