, 31.05.2021

Am vergangenen Freitag hat der mit 90 Millionen Euro gefüllte Eurojackpot europaweit Millionen von Spielern angelockt, die sich durch den Kauf eines Lottoscheins die Aussicht auf ein Leben in Reichtum erfüllen wollten. Wie der Lotto-Veranstalter Lotto Hessen am Freitagabend verkündete, zog ein Mann aus Hessen mit seinen Zahlen 15, 26, 35, 37, 43 sowie den Eurozahlen 3 und 8 das große Los. Als einziger Spieler knackte er den Jackpot und ist damit nun um den Maximalbetrag der Eurojackpot-Lotterie reicher.

 

Am Samstag gab Lotto Hessen erste Details zu dem Spieler bekannt. Demnach habe sich ein Mann aus dem Raum Wiesbaden bei dem Veranstalter gemeldet, um sich zu vergewissern, ob er tatsächlich den zweistelligen Millionenbetrag gewonnen habe.

 

Erst einmal “in Ruhe nachdenken”

Auf die Bestätigung seitens Lotto Hessens hin, der einzige Spieler mit den richtig getippten Zahlen zu sein, habe der Mann sein Glück kaum fassen können. Lotto Hessen zitiert ihn mit den Worten “90 Millionen, ich, 90 Millionen…”

 

Dem Veranstalter zufolge sei der Mann froh gewesen, dass Wochenende sei und ihm so etwas Zeit zum Nachdenken bleibe. So könne er die freie Zeit nutzen, um nach dem lebensverändernden Ereignis zur Ruhe zu kommen.

 

Der Mann, so Lotto Hessen, habe den Lottoschein im Internet erst wenige Stunde vor der Ziehung erworben. Für 8 Euro habe er vier Kästchen getippt und damit den Volltreffer gelandet.

 

Lotto Hessen-Geschäftsführer Heinz-Georg Sundermann beglückwünschte den Spieler:

Man muss dem Glück eine Chance geben – und das hat offensichtlich unser neuer Rekordgewinner gemacht, der am Ziehungstag mit nur vier Tipps gleich einmal ins Schwarze trifft und 90 Millionen Euro abräumt. Da kann man nur sagen: Herzlichen Glückwunsch, das ist ein gelungener Treffer!

Eine Sprecherin von Lotto Hessen erklärte, dass der Spieler sich in dieser Woche wieder bei der Lotterie melden wolle. Selbstverständlich habe das Unternehmen ihm, wie bei allen Gewinnern hoher Summen üblich, seine Unterstützung angeboten.

 

Da auf Lottogewinne hierzulande keine Steuern und Abgaben anfallen, werde der Spieler den Gesamtbetrag von 90 Millionen Euro in Kürze überwiesen bekommen. Aufgrund des hohen Betrages rät Geschäftsführer Sundermann dem Gewinner:

Wir empfehlen, das Konto für die Überweisung zu einer Bank zu verlegen, die nicht nur mit den bisherigen Zahlungseingängen, sondern auch mit einem Gewinneingang in einer solchen Größenordnung vertraut ist.

Mit dem Gewinn stellt zugleich ein weiterer Spieler den deutschen Lotto-Rekord ein. Erst im Januar 2021 war es einem Mann aus Ostwestfalen ebenfalls gelungen, den 90 Millionen Euro schweren Eurojackpot alleine zu knacken. Damit gibt es in Deutschland nun insgesamt vier Spieler, die diese gigantische Summe im Lotto gewonnen haben.