Sonntag, 02. Oktober 2022

Casinos in Gefahr? Wird Tschechien für ein Jahr die Grenzen schließen?

Der tschechische Präsident Milos Zeman hat am Sonntag gefordert, die Grenzen des Landes für mindestens ein Jahr zu schließen, um die Bevölkerung vor einer möglichen zweiten Infektionswelle zu schützen. Er empfahl den Bürgern in seinem Aufruf, bei dieser Gelegenheit die Schönheiten des eigenen Landes zu entdecken, statt Reisen ins Ausland zu unternehmen.

Außenminister Tomas Petricek hingegen sieht eine Lockerung der strengen Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus in der Tschechischen Republik vor. Seine Regierung habe bereits mit den Nachbarstaaten Österreich und der Slowakei über mögliche Szenarien gesprochen, wie die Grenzen wieder geöffnet werden könnten.

Für das King´s Casino, das Grand Casino Aš und das erst im Oktober letzten Jahres eröffnete Casino Vegas Royal an der deutsch-tschechischen Grenze, die auf die Kundschaft aus den Nachbarländern angewiesen sind, könnte dies bedeuten, dass sie möglicherweise zeitnah ihre Aktivitäten schrittweise wieder aufnehmen könnten.

Die Staats- und Regierungschefs der EU werden am Donnerstagabend in einer virtuellen Konferenz eine Ausstiegsstrategie der Europäischen Kommission aus den europaweit verhängten Sperrmaßnahmen erörtern.

Die einzelnen Regierungen haben zwar einen weiten Spielraum hinsichtlich der zu verhängenden Maßnahmen, allerdings seien laut Pressemitteilungen [Seite auf Englisch] koordinierte Schritte den restriktiven Maßnahmen wie Grenzschließungen vorzuziehen.

Wann öffnen die Casinos wieder?

Wann Casinos und Poker-Rooms wieder öffnen werden, ist indes noch ungewiss. Die Casinos Austria werden voraussichtlich bis Mitte Mai geschlossen bleiben. Und während es in Deutschland noch keinen offiziellen Termin für die Wiedereröffnung gibt, sollen die niederländischen Spielstätten nicht vor Juni öffnen.

Leon Tsoukernik, der Betreiber des King´s Casinos in Rozvadov, geht davon aus, nicht vor September den Betrieb wieder aufnehmen zu können. Der Forderung des Präsidenten Zeman scheint das Management des Casinos mit Gelassenheit entgegenzusehen.

In einem Statement des King´s Resort heißt es:

„Es gibt seitens der Regierung noch keinerlei Entscheidung. Lediglich der Präsident Milos Zeman hat die Empfehlung ausgesprochen, die Grenzen für ein Jahr zu schließen. Von den meisten Seiten wird das aber als unwahrscheinlich angesehen. In jedem Fall kann im Moment niemand sagen, wie sich die Situation entwickeln wird.“

Die WSOP Europe 2020, die im Oktober im King’s Casino Resort in Rozvadov ausgetragen werden soll, ist derzeit von den Einschränkungen noch nicht betroffen.