Freitag, 20. Mai 2022

Deutscher Basketball Bund begrüßt Glücksspiel-Unternehmen Tipwin als neuen Partner

Tipwin 2022 Partnerschaft DBB Basketball Trikot Tipwin erhält die Rückseite der Basketball-Trikots des DBB als Werbefläche (Bild: Deutscher Basketball Bund Facebook)

Der Deutsche Basketball Bund (DBB) hat seine neue Partnerschafft mit dem maltesischen Glücksspiel-Unternehmen Tipwin bekannt gegeben. Der Online-Casino- und Sportwetten-Anbieter sei ab sofort der neue Premiumpartner des DBB, heißt es in der am Freitag veröffentlichten Pressemeldung des Basketball-Verbands.

Damit sichere sich der Glücksspiel-Anbieter „umfangreiche Werbe- und Aktivierungsrechte“. Genauere Details zur Partnerschaft, inklusive den finanziellen Rahmenbedingungen, sollen dabei nicht veröffentlicht werden, schreibt der DBB.

Bereits zu den Qualifikationsspielen der Herren-Nationalmannschaft für die WM werde Tipwin Ende Februar als Werbepartner sichtbar. So diene dem Glücksspiel-Anbieter die Rückseite der Spielertrikots als Werbefläche. Später sollen auch die Trikots der Damen- und U20-Nationalmannschaften das Tipwin-Logo erhalten.

Darüber hinaus werde Tipwin Werbung über digitale Kanäle schalten, um weitere am Basketball interessierte Zielgruppen zu erreichen.

Das Glücksspiel-Unternehmen Tipwin wurde 2011 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Malta. Auf seiner Glücksspiel-Plattform bietet Tipwin Online-Sportwetten, Online-Casinospiele und Live-Casinospiele an, wobei für die verschiedenen Sparten je nach Land unterschiedliche Lizenzen vorliegen. Während Tipwin in Malta, Dänemark und Schweden über Lizenzen für Sportwetten und Casinospiele verfügt, beschränken sich die Lizenzen aus Deutschland und Österreich allein auf den Sportwetten-Bereich. In Deutschland darf Tipwin seit Oktober 2020 sowohl stationäre als auch Online-Sportwetten anbieten.

Neue Partnerschaft pünktlich zu großen Meisterschaften

Für Tipwin ist dies nicht die erste Partnerschaft im deutschen Sport. So kooperiert der Glücksspiel-Betreiber seit einigen Jahren auch mit dem Fußballbundesligisten FC Bayer 04 Leverkusen.

Über die neue Zusammenarbeit mit dem DBB könne Tipwin sein Wachstum auf dem deutschen Markt nun weiter vorantreiben, heißt es in der Pressemeldung. Dank den anstehenden Europa- und Weltmeisterschaften im Basketball seien die nächsten zwei Jahre zudem „sportlich sehr attraktiv“.

Wie der Leiter der Rechs- und Kommunikationsabteilung von Tipwin, Dr. Damir Böhm, erklärt, profitierten beide Seiten von der Partnerschaft:

Ich war seit Beginn der Gespräche überzeugt von den Mehrwerten, die beiden Seiten durch die Partnerschaft entstehen werden. Tipwin wird die positiven Emotionen, die der Basketballsport, aber auch und insbesondere der DBB transportieren, tatkräftig unterstützen.“

Dem pflichte auch DBB-Präsident Ingo Weiss bei. Er freue sich, dass das Glücksspiel-Unternehmen dem Verband in den nächsten Jahren „den Rücken stärkt“. Insgesamt bezeichnet der DBB die neue Kooperation als „sehr gute Nachricht in schwierigen Zeiten“.

Beide Partner seien sich dabei sicher, eine „langjährige und nachhaltige“ Zusammenarbeit begonnen zu haben.