Patrik Antonius gewinnt High Roller Event bei partypoker MILLIONS Germany

, Februar 13, 2018

Pokerspieler Patrik Antonius

Patrik Antonius hat bei den High Rollern abgeräumt. (Bild: youtube.com)

Am 8. Februar sind im King’s Casino in Rozvadov die partypoker MILLIONS Germany gestartet. Der Schedule hat bereits auf turbulente Turniertage mit garantierten 12,5 Millionen Euro im Preispool hoffen lassen. Nun ist mit dem ersten High Roller Event eins der wichtigsten Turniere des Stopps im King’s entschieden worden. Die Pole Position hat sich dabei der finnische Superstar Patrik Antonius gesichert, gefolgt von dem Brasilianer Joao Simao und Renato Nowak aus Deutschland.

 

Auf den Plätzen 4 und 5 sind mit dem deutschen High Roller Stefan Schillhabel und Steve O’Dwyer aus Irland zwei weitere Poker-Schwergewichte vertreten. Und auch die Ränge 6 und 7 sind mit Dietrich Fast und Dominik Nitsche fest in deutscher Hand, was das Event zu einem ersten Erfolg für die deutsche Pokerdelegation in Rozvadov macht.

 

4 Deutsche auf den 7 Geldrängen

Patrik Antonius konnte sich beim Super High Roller der partypoker MILLIONS Germany für ein Buy-in von 25.000 € den ersten Platz und damit ein Preisgeld in Höhe von 425.000 € sichern. Für das Event war ein garantierter Preispool von 1 Million angesetzt gewesen, den die restlichen sechs Geldränge unter sich ausgemacht haben. Was die Gewinnchancen bei partypoker MILLIONS Germany angeht, hat partypoker sich nicht lumpen lassen: Für Buy-ins aller Guthaben- und Spielerklassen bietet das Turnier gleich mehrere millionenschere Events. Die finale Tabelle bei den High Rollern sah schließlich so aus:

Patrik Antonius (FI) – 425.000 €

 

Joao Simao (BRA) – 251.250 €

 

Renato Nowak (GER) – 175.000 €

 

Stefan Schillhabel (GER) – 125.000 €

 

Steve O’Dwyer (IRL) – 100.000 €

 

Dietrich Fast (GER) – 75.000 €

 

Dominik Nitsche (GER) – 60.000 €

Der 37-Jährige Patrik Antonius gehört zu den besten und bekanntesten Pokerspielern der Welt. Als ehemaliges Model kann der Finne auf eine beachtliche Karriere und über 7 Millionen Dollar in Live Gewinnen zurückblicken. Sein Gegner an den Tischen, der deutsche Pokerprofi Stefan Schillhabel, übertrifft Antonius mit über 9 Millionen Gewinnen sogar noch.

 

Johannes Becker gewinnt High Roller #2 im King’s Casino

Grund zur Freude gab es auch beim zweiten Super High Roller der partypoker MILLIONS Germany, denn der deutsche Profispieler Johannes Becker hatte diesmal die Nase vorn. Nach einem Deal mit seinem Finalgegner Stefan Schillhabel nahm der 27-Jährige mit 320.000 € zwar rund 100.000 € weniger als Patrik Antonius mit nach Hause, kann aber trotzdem auf eine rundum gelungene Performance zurückblicken. Stefan Schillhabel erhielt auf dem 2. Rang 267.800 €.

 

Auf Platz 3 landete der Brite Niall Farrell, gefolgt von dem Brasilianer Simao auf Rang 4 und Englands Poker-Hoffnung Patrick Leonard. Manig Loeser aus Deutschland landete mit Rang 6 als letzter Spieler am Tisch im Geld.

 

Pokerprofi in den USA wegen Drogenbesitz verhaftet

In den USA hat die Polizei indes Micah Raskin verhaftet, einen professionellen Pokerspieler aus New York, der fast 2 Millionen US-Dollar in Live Preisgeldern auf sich verbuchen kann. Der 49-Jährige wurde in Long Island festgenommen, nachdem die Beamten bei ihm Marihuana im Wert von einer halben Million Dollar beschlagnahmt haben.

 

Neben den Drogen wurden außerdem mehrere Waffen sichergestellt, darunter eine geladene Schrotflinte. Die Einsatzkräfte beschlagnahmten zudem zwei Luxusautos sowie ein hochwertiges Kunstgemälde des Pokerprofis. Sollte Micah Raskin wegen Drogenhandel verurteilt werden, droht ihm eine Haftstrafe von bis zu 8 Jahren.