, November 25, 2017

Außenansicht Casino Schenefeld

Im Casino Schenefeld findet aktuell das PokerStars Festival Hamburg statt. (Bild: schenefeld.casino-sh.de)

Vom 17. bis 26. November 2017 findet im Casino Schenefeld bei Hamburg das erste PokerStars Festival Deutschland statt. Zahlreiche Events werden dann im Hamburger Nordosten gespielt: Insgesamt 14 Veranstaltungen inklusive Satellites veranstaltet und sponsert PokerStars im Casino Schenefeld. Es ist das erste Mal, dass ein PokerStars Festival in Deutschland stattfindet und die hohen Teilnehmerzahlen bestätigen, dass diese Entscheidung eine gute Wahl war.

 

Am Sonntag, dem 26. November, wird nach drei Qualifikationstagen der Finaltisch des Main Events gespielt. Für ein Buy-in von 1.100 € ist ein garantierter Preispool von 500.000 € ausgeschrieben. Ein weiteres Highlight ist das High Roller Turnier mit einem Buy-in von 2.200 €. Das Teilnehmerfeld war auf 80 Spieler begrenzt. Der Sieger wurde noch nicht bekannt gegeben. Gleiches gilt für das Main Event. Alle weiteren Infos finden Sie hier.

 

71-Jähriger gewinnt erstes Turnier des Festivals

Reinhard Nack 1971 in seiner Firma

Reinhard Nack 1971 (Bild: nack.de)

Eine Überraschung lieferte das Auftaktturnier des Festivals, der Hamburg Cup für ein Buy-in von 330 €. Mit 400 Teilnehmern war das Event restlos ausverkauft. Am Finaltag setze sich der 71-jährige Hamburger Geschäftsmann Reinhard Nack gegen seine Konkurrenten durch und gewann ein Preisgeld von 20.000 €. Im finalen Heads-up ließ er sich auf einen Deal mit seinem letzten Gegner, dem 58-jährigen Alexander Bachmann, ein und erzielte das bisher beste Ergebnis seiner Karriere.

 

Reinhard Nack ist seit 20 Jahren in der Hamburger Pokerszene unterwegs, konnte bisher jedoch „nur“ 65.000 € an Live-Gewinnen dingfest machen. Hauptberuflich leitete der 71-Jährige seit 1977 ein Familienunternehmen für Büroeinrichtung in dritter Generation. Neben dem Hamburg Cup waren die PokerStars Open mit einem Buy-in von 220 € das nächste Turnier für Low Roller. Auch hier blieb kein Platz unbesetzt. Insgesamt 450 Spieler konnten an drei Starttagen ins Feld gehen, bevor am Finaltisch 23 Teilnehmer um den Sieg kämpften.

 

RTL-Bachelor Paul Janke am Pokertisch

Paul Janke am Pokertisch

Paul Janke (Bild: ganz-hamburg.de)

Am Mittwoch, dem 22. November 2017, fand in Schenefeld außerdem das PokerStars Medienturnier statt. Gespielt wurde Texas Hold’em und zwar für die gute Sache, denn der Sieger spendete seinen Gewinn in Höhe von 1.000 € für einen wohltätigen Zweck seiner Wahl. Neben zahlreichen Journalisten und Medienvertretern der lokalen Presse saß auch Ex-RTL-Bachelor Paul Janke mit am Tisch. Der 36-jährige Rosenkavalier ist gebürtiger Hamburger und belegte am Ende den 4. Platz. Den Sieg sicherte sich die Journalistin Mirjam Rüscher.

 

Und das sind die wichtigsten Daten für das anstehende Main Event des PokerStars Festival Hamburg:

  • Main Event: 22.-26. November, Buy-in 1.100 €, 500.000 € garantierter Preispool, drei Starttage bis zum Finaltisch, Re-Entry Möglichkeit, 24 Level à 60 Minuten

Der PokerStars Veranstaltungsplan bietet Events für jedes Level

Das nächste PokerStars Festival findet vom 22. bis 28. Januar 2018 in London statt. Die Festivalserie von PokerStars richtet sich an Spieler aller Stufen, während mit den PokerStars Championships ein Event speziell für Spieler mit größerem Budget kreiert wurde. Bei den Championships warten auch bedeutend höhere Preispools. Die PokerStars Megastack Serie hingegen findet eher auf lokaler Ebene statt und weist eine Deppstack-Struktur auf. Das PokerStars Caribbean Adventure ist schließlich die Krönung: Auf den Bahamas steigt einmal im Jahr eins der größten Turniere der Welt mit über 30 Events.

 

In Nassau, der Hauptstadt der Bahamas, kommt 2018 an neun Tagen wieder die internationale Pokerelite zusammen. 2004 hatte das Format sein Debüt gefeiert, wurde aber später im Zuge der Neustrukturierung des Turnierplans von PokerStars vorerst auf Eis gelegt, bis es nächstes Jahr zurückkehrt. Mit Prämien von rund 3 Millionen Euro für den Sieger des Main Events ist das PCA extrem beliebt bei Profis auf der ganzen Welt.