Donnerstag, 19. Mai 2022

Poker meets Formel 1: PokerStars und Red Bull Racing gehen Partnerschaft ein

PokerStars Red Bull Racing Logos Deal zwischen PokerStars Red Bull Racing vereinbart. (Bild: PokerStars, Red Bull Racing)

PokerStars, das Tochterunternehmen des irischen Glücksspiel-Konzerns Flutter Entertainment, ist vor der kommenden Formel-1-Saison 2022 eine Partnerschaft mit dem in Großbritannien ansässigen Formel 1-Team Red Bull Racing eingegangen. Dies gab PokerStars am Freitag in einem Blog Post [Seite auf Englisch] bekannt.

Die mehrjährige Partnerschaft solle es PokerStars und dem Formel-1-Team des Getränkeherstellers Red Bull GmbH ermöglichen, auf neuen Wegen mit den Fans in Kontakt zu treten. Es solle ein Publikum mit ähnlichen Leidenschaften und Interessen erreicht werden.

Glücksspiel und Formel 1: Eine lohnende Verbindung

Eine Verbindung zwischen Glücksspiel und dem Motorsport ist kein Novum. Im Mai 2021 gab Konkurrent Entain plc eine mehrjährige Partnerschaft mit dem Formel-1-Team McLaren Racing bekannt. Das PartyPoker-Logo zierte bereits die MCL35M-Rennwagen sowie den Helm des australischen Rennfahrers Daniel Ricciardo beim Grand Prix von Monaco.

PokerStars hat bereits im vergangenen Jahr seine Fühler in die Formel-1-Welt ausgestreckt. Auf der Suche nach neuen Zielgruppen schloss der Online-Poker- und Glücksspiel-Anbieter eine Sponsoring-Partnerschaft mit der Rennsport-Serie Formel 1 ab. Durch den Deal ist das PokerStars-Logo auf dem europäischen TV-Markt präsent.

Gemeinsame Fans ansprechen

Im Rahmen des Deals werde das PokerStars-Branding auf den Karosserien der neuen RB18 sowie auf den Anzügen der Fahrer von Red Bull Racing präsent sein. Der „Red Spade“ werde unter anderem den Helm des niederländischen Weltmeisters Max Verstappen zieren.

Zugleich werde die Partnerschaft im PokerStars-Online-Casino, auf PokerStars Sports sowie auf der gleichnamigen Online-Poker-Plattform sichtbar sein. PokerStars-Spieler und Red Bull Racing-Fans können erwarten, spezielle Formel-1-bezogene Promotionen, Wettbewerbe und Inhalte für alle PokerStars-Produkte zu sehen.

Teamchef und CEO von Red Bull Racing, Christian Horner, kommentierte:

Nach der Blockbuster-Saison der Formel 1 im letzten Jahr freue ich mich, das Jahr 2022 mit der Bekanntgabe von PokerStars als neuem Partner zu beginnen. In unserem Sport sehen wir eine ständige Weiterentwicklung, nicht nur bei Autos, sondern auch bei neuen Technologien, die darauf ausgerichtet sind, die Fangemeinde aus der Welt des Sports zu erreichen, um ihnen neue und interaktive Erlebnisse zu bieten. […]

Red Bull Racing passe ideal zu PokerStars, erklärte Flutter-CEO Dan Taylor. Beide Unternehmen teilten die gleichen Werte und Visionen in Bezug auf erstklassige Unterhaltung in Kombination mit sicherem und verantwortungsvollem Spiel. Ziel sei es, das „epischste Casino der Welt“ zu schaffen und der Community unvergessliche Momente zu bescheren.