, 27.07.2021

Einem Gelegenheitsspieler aus dem Raum Offenburg ist es im Casino Baden-Baden gelungen, einen der höchsten Blackjack-Jackpots Europas zu knacken. Mit einem Einsatz von nur 2,50 Euro habe der 36-Jährige nach Berichten des ISA-GUIDE mehr als 180.000 Euro gewonnen.

 

Am vergangenen Freitag habe der Gewinner eine Stunde lang zusammen mit drei anderen Spielern zunächst gemütlich Blackjack gespielt. Dann habe er in einem neuen Durchgang plötzlich zwei Karten mit der Karo 7 vor sich liegen gehabt.

 

Gewinn des Blazing 777 Jackpots

 

Ziel des Spiels ist es, näher an insgesamt 21 Punkte heranzukommen als der Croupier. Daher habe er diesen aufgefordert, eine weitere Karte aufzudecken. Zum Vorschein sei die dritte Karo 7 gekommen. Damit habe der Spieler um genau 18:18 Uhr den Blazing 777 Jack-Jackpot mit 180.682 Euro geknackt.

Der Blazing 777 Jack Progressive ist eine Besonderheit der Spielbanken Baden-Baden, Konstanz und Stuttgart. Es handelt sich dabei um ein casinoübergreifendes Jackpot-System, bei dem Spieler einen Mehreinsatz von 2,50 Euro vornehmen. Damit setzen sie auf die Zusatzwette (3 x Karo 7) und nehmen am Jackpot teil. Dieser füllt sich standortübergreifend und hatte einen Rekordwert erreicht, nachdem er eineinhalb Jahre lang angewachsen war.

Auf seinen Gewinn habe der Spieler zunächst ungläubig reagiert. Immer wieder habe er mit dem Kopf geschüttelt und sein Gesicht in den Händen vergraben. Seine Mitspieler dagegen hätten sofort mit Begeisterung reagiert.

Kay Dannenberg, stellvertretender Direktor des Casinos Baden-Baden, berichtet:

Es gab einen regelrechten Jubelsturm an diesem Tisch, als die dritte Karo 7 aufgedeckt wurde.

Der Jackpot sei, so Otto Wulfering von der Baden-Württembergischen Spielbanken Gesellschaft, nicht nur ein deutscher Rekord. Es handele sich auch um einen der höchsten Gewinne Europas.

 

Gewöhnlich sei der Gewinn auch für die Casino-Kasse nicht gewesen. Der Kassierer habe dem Blackjack-Glückspilz ganze 900 200-Euro-Scheine vorzählen müssen. Den 10 cm hohen Geldstapel habe der Gewinner in seinem zusehends ausgebeulten Sakko verstaut und damit die Spielbank verlassen.

 

Der Rekordgewinn ist jedoch nicht die einzige Neuigkeit, von der das Casino Baden-Baden in den vergangenen Tagen berichtet hat. Wie die Spielbank auf Facebook bekanntgegeben hat, habe das UNESCO-Weltkulturerbekomitee Baden-Baden zum UNESCO-Weltkulturerbe ernannt. Bei der Bewerbung in die Aufnahme als eine der Great Spa Towns of Europe waren auch Fotos des Casinos eingereicht worden.