, 25.03.2021

Nach der Auslosung der ersten Qualifikationsspiele der Snooker-Weltmeisterschaft 2021 im Crucible Theatre in Sheffield, England, die vom 5. bis 14. April ausgetragen werden, stehen die ersten Paarungen nun fest. In der ersten Qualifikationsrunde wird der Engländer Jimmy White (58) auf seinen alten Rivalen Stephen Hendry (52) aus Schottland treffen, berichtete die BBC am Mittwoch.

 

Die beiden Spieler standen sich in den 80er und 90er Jahren bereits siebenmal bei den Weltmeisterschaften gegenüber, davon viermal in der Finalrunde. Hendry konnte alle vier Duelle für sich entscheiden. White hingegen schaffte es nie, den Titel zu gewinnen, obwohl er im Laufe seiner Karriere sechsmal das Finale erreichte.

Die Begegnungen Hendry vs. White:

  • 1988 zweite Runde: White 13-12 Hendry
  • 1990 Finale: Hendry 18-12 White
  • 1992 Finale: Hendry 18-14 White
  • 1993 Finale: Hendry 18-5 White
  • Finale 1994: Hendry 18-17 White
  • Halbfinale 1995: Hendry 16-12 White
  • 1998 erste Runde: White 10-4 Hendry

Bei der Qualifikationsrunde der Snooker WM 2021 in der Begegnung White gegen Hendry sehen die Buchmacher Jimmy White mit einer Wettquote von 1,725 leicht vorne. Auf Stephen Hendry kann mit einer Quote von 2,1 gewettet werden.

Hendry vs. White: Die Saga geht weiter

In einem Interview mit ITV4 erklärte Hendry, er könne es kaum glauben, dass sie nun in der allerersten Runde aufeinandertreffen sollten. „The Saga continues” (Dt.: Die Saga geht weiter), postete der Snooker-Profi gestern auf Twitter.

 

 

Hendry kommentierte:

All diese Finals, die wir gespielt haben, und jetzt fangen wir in der ersten Runde ganz unten an. Es ist unglaublich.

Hendry hat sich 2012 von der Pro-Tour zurückgezogen, ist aber in dieser Saison nach einer längeren Pause zurückgekehrt. Zum ersten Mal seit neun Jahren wird er wieder am größten Snooker-Turnier teilnehmen, um ausgerechnet auf seinen alten Rivalen zu treffen.

 

Die letzte Begegnung des Paares auf professioneller Ebene fand im Jahre 2010 statt. Im Achtelfinale der UK Championship konnte Hendry seinen Kontrahenten White mit 9:8 erneut schlagen. Doch auf der World Senior Championship im letzten August entschied White mit 4:2 das Match für sich.

 

Snooker WM 2021: Das erste Indoor-Event mit Zuschauern

Die britische Regierung hat ein Pilotprojekt gestartet, das nach langer Zeit erstmalig wieder Zuschauer bei großen Indoor-Sportevents ermöglichen soll. 300 Fans je Session sollen zur Snooker WM 2021 vom 17. April bis 3. Mai zugelassen werden.

 

Der amtierende Snooker-Weltmeister, Ronnie O’Sullivan, appellierte dennoch zur Vorsicht, um niemanden zu gefährden. Er habe selbst einen schweren COVID-19-Fall in der Familie erleben müssen, erklärte O’Sullivan:

Meine Mutter hat es wirklich schwer getroffen. Manchmal dachte ich, sie würde es vielleicht nicht überleben.

Dennoch sei es schön, dass wieder ein paar Zuschauer dabei sein könnten, sagte der Weltmeister. Es sei aber gut, wenn diese geimpft seien. Dies solle zu den Kriterien gehören, wenn man zu einer Veranstaltung in geschlossenen Räumen gehen wolle, so O’Sullivan.