, 20.09.2021

Die Global Gambling Guidance Group (G4) hat die Spielbank Berlin GmbH sowie den österreichischen Glücksspiel-Konzern Novomatic für ihre jeweiligen Jugend- und Spielerschutz-Standards zertifiziert. Dies haben beide Unternehmen Ende letzter Woche per Pressemittelung bekannt gegeben.

 

Sowohl landbasierte als auch Online-Glücksspiel-Betreiber können sich auf eigenen Wunsch hin prüfen lassen, um das international anerkannte G4-Zertifikat zu erhalten. Die Spielbank Berlin und Novomatic haben den als „aufwendig“ bezeichneten Zertifizierungsprozess nun zum wiederholten Male mit Erfolg durchlaufen.

 

Um eine Zertifizierung zu erhalten, müssten Anbieter Anforderungen im Bereich Spielerschutz erfüllen, die weit über die jeweiligen nationalen gesetzlichen Mindestanforderungen hinausgingen, erklärt die G4 auf ihrer Webseite. Knapp 100 Kriterien würden dabei überprüft.

Die Global Gambling Guidance Group wurde im Jahr 2003 von einer Gruppe aus Spielsucht-Experten gegründet. Sie ist in der niederländischen Hauptstadt Amsterdam niedergelassen und zertifiziert Glücksspiel-Konzerne auf der ganzen Welt. Die Gruppe hat feste Mitglieder aus dem landbasierten Glücksspiel-Sektor in Deutschland, Österreich, den Niederlanden, Belgien und Großbritannien.

 

Bekannte deutsche Mitglieder sind unter anderem Admiral Entertainment GmbH, Löwen Entertainment GmbH und Merkur Spielbanken Sachsen-Anhalt. Ebenfalls Mitglieder sind Online-Glücksspiel-Konzerne wie Betsson Group, Kindred Group, IGT und Snaitech.

Spielbank Berlin zum zweiten Mal zertifiziert

Für die Spielbank Berlin sei es das zweite Mal, dass sie das G4-Zertifikat habe entgegennehmen dürfen, heißt es in der Pressemitteilung. Die Erstzertifizierung sei im Jahr 2019 erfolgt. Seither habe sich die Spielbank bemüht, ihre Spieler- und Jugendschutz-Maßnahmen weiter auszubauen und zu optimieren.

 

Insbesondere während der Corona-bedingten Schließungen habe das Spielerschutz-Team „mit voller Unterstützung“ der Geschäftsleitung die Zeit effizient genutzt, um bestehende Maßnahmen zu verbessern. Bei der jüngsten Prüfung durch den G4-Auditor Pieter Remmers habe die Spielbank dann in allen Kernpunkten überzeugen können.

 

David Schnabel, der Geschäftsführer der Spielbank Berlin, zeigte sich erfreut über die wiederholte G4-Zertifizierung:

Wir freuen uns, dass wir die Zertifizierung durch die G4 erneut durchlaufen konnten und sind stolz auf das wieder erlangte G4-Zertifikat. Ein umfassender Jugend- und Spielerschutz und die Einhaltung der internen und externen Vorgaben sind Teil unseres Selbstverständnisses und genießen dementsprechend bei uns oberste Priorität.

Geprüft worden seien unter anderem die firmeninterne Regeltreue, Mitarbeiterschulungen, Zutrittskontrollen, die Wirksamkeit der Spielersperren sowie Spielerschutz-Maßnahmen im Kommunikations-, Gastronomie- und Event-Bereich. Die Prüfung habe direkt vor Ort stattgefunden.

 

Aufgrund der stetigen Weiterentwicklung der Branche und der damit einhergehenden  Spielerschutz-Maßnahmen sei die Gültigkeit der Zertifizierung auf je zwei Jahre begrenzt.

 

Auch Novomatic erneut zertifiziert

Auch der österreichische Glücksspiel-Riese Novomatic konnte die G4-Zertifizierung nun zum zweiten Mal entgegennehmen. Der Konzern war 2019 der erste österreichische Glücksspiel-Betreiber, der von G4 für seine Spielerschutz-Standards ausgezeichnet wurde.

 

Für den Konzern sei die wiederholte Auszeichnung von großer Bedeutung, heißt es in der jüngsten Pressemitteilung. Novomatic-Vorstand Johannes Gratzl kommentiert:

Nicht nur als Betreiber von internationalen Spielstätten, sondern auch als weltweit exportierender Technologielieferant ist die erfolgreiche Zertifizierung nach dem höchsten internationalen Spielerschutzstandard eine wertvolle Anerkennung für die großen Bestrebungen von NOVOMATIC in diesem wichtigen Bereich.

Seit der Erstzertifizierung 2019 habe Novomatic seine Spielerschutzrichtlinien im gesamten Konzern verbessert und bewiesen, dass verantwortungsvolles Glücksspiel im Zentrum der Unternehmensaktivitäten stehe. G4 habe die von Novomatic ergriffenen Maßnahmen als „gut durchdacht“ und „professionell geplant“ bezeichnet. Auch die zentrale Überwachung funktioniere gut, heißt es weiter.

Similar Guides On This Topic