, 20.07.2021

Die Tiroler NEOS-Partei spricht sich für die Veranstaltung einer Impflotterie im kommenden Herbst aus, um Anreize für Impfunwillige zu schaffen und die Herdenimmunität gegen das Coronavirus zu erreichen. Dies hat der Klubobmann der Tiroler NEOS, Dominik Oberhofer, am Montag in einem Interview gegenüber dem ORF Tirol geäußert.

 

Laut Oberhofer sollten alle Geimpften zur Teilnahme an der Lotterie berechtigt sein, bei der ein Preisgeld von einer Million Euro ausgespielt werden solle. Inspiriert hätten ihn die Lotterien in den USA.

Impflotterie nach Vorbild der USA

 

In den USA werden Impflotterien bereits in mehreren Bundesstaaten erfolgreich veranstaltet, um die Impfbereitschaft der Bevölkerung zu erhöhen. Regelmäßig werden Gewinner von bis zu siebenstelligen Beträgen in den Medien präsentiert.

 

Der Bundesstaat Ohio machte den Anfang. Im Mai wurde bereits der erste Millionär gekürt. Die Bundesstaaten Illinois, New York und North Carolina schlossen sich der Kampagne an.

 

Doch den Teilnehmern winken nicht nur Millionengewinne. Für Jugendliche werden beispielsweise Stipendien im Wert von 150.000 USD verlost. Auch die Privatwirtschaft schließt sich an. So bieten einige Unternehmen ihren Angestellten die Zahlung vierstelliger Beträge, wenn sie sich impfen lassen.

Anreize schaffen und den Druck erhöhen

Die Schaffung eines Anreizes in Form einer Impflotterie könne dazu beitragen, das Ziel der Herdenimmunität gegen Corona zu erreichen, so Oberhofer. Wer bis 1. Oktober geimpft sei, könne an einer Impflotterie teilnehmen. Nie zuvor sei die Chance auf eine Million Euro so hoch gewesen, nicht einmal beim Lotto.

 

Gleichzeitig spreche sich Oberhofer aber auch dafür aus, einen höheren Druck auf Impfunwillige auszuüben. So sollten den Bürgerinnen und Bürgern in Tirol keine kostenlose Antigentests mehr zur Verfügung gestellt werden.

 

Oberhofer erklärte:

Ich bin schon der Meinung, dass wir den Druck auf jene Menschen erhöhen sollten, die sich nicht impfen lassen wollen, selbstverständlich durch ein Anreizsystem. Die Impfpflicht bringt uns da überhaupt nicht weiter. Wollen Sie bei jemandem, der sich nicht impfen lassen will, die Beugehaft aussprechen? Das ist ja kein Konzept. 80 % der Bevölkerung müssen geimpft werden, dass wir eine Herdenimmunität erreichen und dass wir diesen Scheiß mit Corona endlich überwinden.

Nach Meinung des ORF Tirol sei die Umsetzung der Idee einer Impflotterie nicht sehr wahrscheinlich. Vielmehr könne es den NEOS mit der Aktion darum gehen, an Popularität zu gewinnen und um Wählerstimmen zu werben.