Donnerstag, 06. Oktober 2022

53 Mrd. USD: Neuer Umsatz­rekord für US-Casinos im Jahr 2021

Spielautomaten Casino Die Casinos machten 2021 blendende Geschäfte (Bild: Unsplash/Kvnga)

Den Casinos in den USA ist im vergangenen Jahr ein bemerkenswerter Aufschwung gelungen. Der US-Glücksspielverband American Gaming Association (AGA) teilte am Dienstag in einer Presseerklärung [Seite auf Englisch] mit, dass die Glücksspieltempel Einnahmen in Höhe von 53 Mrd. USD und damit einen neuen Umsatzrekord erzielt hätten.

Mit dem Rekordergebnis habe die Casino-Wirtschaft auf beeindruckende Weise gezeigt, wie stark sie aus der Corona-Krise hervorgegangen sei, so die AGA. Der Umsatz habe den im Jahr 2019 aufgestellten Höchstwert um 21 % überboten. Im Vergleich zum stark von den Corona-bedingten Schließungen betroffenen Jahr 2020 betrage das Plus sogar 76,7 %.

Entsprechend zufrieden äußerte sich AGA-Präsident und -CEO Bill Miller:

Diese Ergebnisse sind absolut beeindruckend. Der Erfolg des Jahres 2021 spiegelt unser Engagement für Gesundheit und Sicherheit wider und zeigt, wie sehr die Amerikaner die Ausweitung des Glücksspiels im ganzen Land begrüßen.

Auch in der schwierigen Situation habe sich gezeigt, dass Betreiber die Spieler mit Qualität und ihrem herausragenden Angebot zu überzeugen wüssten. Das zeige sich besonders an den guten Ergebnissen der Tisch- und Automatenspiele.

Während mit Tischspielen a la Roulette und Blackjack ein Plus von 1,1 % gegenüber 2019 (66,8 % gegenüber 2020) erwirtschaftet worden sei, habe die Steigerung bei Spielautomaten sogar bei 10,0 % (67,7 %) gelegen. Zusätzlich erfreulich sei, dass die Casinos in den beiden letzten Quartalen des Vorjahres die bisher höchsten jemals erreichten Quartalsumsätze erzielt hätten.

Sportwetten und Online-Casinos noch erfolgreicher

Getoppt würden die guten Zahlen von Geschäften mit Sportwetten und Online-Casinos, die jeweils im dreistelligen Prozentbereich zugelegt hätten. Dort seien die Einnahmen im Vergleich zum Vorjahr um 177,1 % (Sportwetten), bzw. 138,9 % (Online-Gaming) gewachsen.

Der am vergangenen Sonntag ausgetragene Super Bowl ist ein gutes Beispiel für den Boom des Sportwetten-Geschäfts. Der Glücksspielverband schätzt, dass legale Anbieter Umsätze in Höhe von 7,6 Mrd. USD erzielen konnten. Auch der frisch für Online-Sportwetten geöffnete New Yorker Markt zeigt, wie stark die Wachstumsaussichten sind. Dort wurden bei den Buchmachern innerhalb von nur 30 Tagen Sportwetten für über 2 Mrd. USD abgeschlossen.

In einer Online-Konferenz über das Jahresergebnis betonte Miller die wachsende Bedeutung der beiden vergleichsweise jungen Glücksspielformen. Während ihr Anteil am Gesamtumsatz der Casinos 2019 noch bei 1 % gelegen habe, erreiche er mittlerweile 15 %.

Positiver Ausblick

Der AGA zufolge werde das Wachstum getragen von einem kontinuierlich besseren Angebot der terrestrischen Spielstätten. Auch die Legalisierung von Sportwetten und Online-Gaming in immer mehr US-Bundesstaaten trage entscheidend dazu bei.

Mittlerweile könnten 140 Millionen US-Amerikaner bei lizenzierten Sportwetten-Anbietern spielen. Da in diesem Jahr weitere Bundesstaaten den Weg für legale Buchmacher und Online-Casinos freimachten, werde mit einer Fortsetzung der positiven Entwicklung gerechnet.

Der AGA-Präsident hob zudem die Bemühungen der Glücksspielunternehmen für verantwortliches Glücksspiel hervor. Der Spielerschutz habe auch in diesem Jahr Priorität. Aus diesem Grund habe der Verband die Kampagne Have a Game Plan gestartet, um Spieler auf mögliche Gefahrenquellen hinzuweisen und für die lizenzierten Anbieter zu werben.

Voraussetzung für weiterhin gute Nachrichten aus der Branche sei jedoch, dass Regierung und Glücksspielbehörden entschiedener gegen das illegale Spiel vorgingen. So würden im ganzen Land Tausende von nicht lizenzierten Automaten aufgrund fehlender Schutzvorrichtungen insbesondere jüngere Spieler gefährden. Gleichzeitig kosteten die illegalen Geräte den Staat viele Millionen Dollar an entgangenen Steuereinnahmen.

Miller zeigte sich jedoch optimistisch, dass es der Branche und den Behörden gelingen werde, das illegale Glücksspiel zurückzudrängen und Spieler in den lizenzierten Markt zu kanalisieren. Abschließend erklärte der AGA-Präsident, dass er auch in diesem Jahr von einem guten Geschäftsergebnis für die Casinos in den USA ausgehe.