Donnerstag, 30. Juni 2022

Weihnachts­lotterie in Spanien: Lotto spielen mit Vulkan­ausbruch auf La Palma?

Vulkanausbruch La Palma

Viele Lottospieler setzen bei der Wahl der Zahlen auf solche, die für sie eine besondere Bedeutung haben. In Spanien wählen Spieler der beliebten Weihnachtslotterie „El Gordo de Navidad“ häufig ein spezielles Datum. Wie spanische Medien am heutigen Montag gemeldet haben, ist in diesem Jahr der Tag des Vulkanausbruchs auf La Palma am 19.09.2021 bei den Lottospielern besonders beliebt.

Das Glück im Unglück suchen?

Viele Lottospieler wählen ihre Zahlen nach besonders glücklichen Momenten und erhoffen sich vom Datum der Geburt ihres Kindes oder ihres Hochzeitstages Glück. In Spanien dagegen sind es mitunter tragische Ereignisse, nach denen die Spieler die Lottozahlen wählen. So kommt es, dass die Lose der Weihnachtslotterie mit der Zahl 19.921 bereits ausverkauft sind.

Jede Nummer der spanischen Weihnachtslotterie (von der Nummer 00000 bis zur Nummer 99999) wird in 172 Serien herausgegeben. Das bedeutet, es gibt von jeder Nummer insgesamt 172 Lotterie-Lose. Jedes dieser Lose ist in zehn Teile, die sogenannten décimos, geteilt. Spieler haben die Möglichkeit, ein einzelnes „décimo“ zu kaufen. Üblich ist aber auch, dass mehrere Spieler, zum Beispiel Arbeitskollegen, gemeinsam ein Los mit zehn décimos kaufen und untereinander teilen oder die décimos als Weihnachtsgeschenk an Familienmitglieder zu verschenken.

Die spanische Weihnachtslotterie ist jedoch nicht nur bei den Spaniern selbst sehr beliebt, sondern auch bei deutschen Spielern, die sich Lose aus dem Urlaub mitbringen oder online Lotto spielen.

Auf der auch bei deutschen Urlaubern beliebten Kanareninsel La Palma wurden durch den Ausbruch des Vulkans mehr als 1.000 Häuser zerstört. Über 600 Bananenbauern haben ihre Plantagen und mit ihnen ihre Wirtschaftsgrundlage verloren. Viele der Touristen, die derzeit nach La Palma strömen, um das Naturereignis aus nächster Nähe zu beobachten, erklärten Medien zufolge, sie würden während ihres Aufenthaltes bewusst dort ihr Lotterielos kaufen.

Sollten sie mit dem dort gekauften Los tatsächlich gewinnen, hätten sie fest vor, einen Teil des Gewinns an die Kanareninsel und ihre Bewohner zu spenden. So erklärte eine Lottospielerin dem Fernsehsender Antena 3 gegenüber:

Ich sage es Ihnen, wenn ich gewinne, werde ich den Gewinn ganz sicher teilen. Ich werde La Palma eine große Hilfe spenden.

Angesichts der großen Beliebtheit der Weihnachtslotterie dürften auch viele Bewohner La Palmas selbst auf den großen Gewinn hoffen. Schließlich haben sie schon einmal erlebt, wie das Glück der Insel nach einer Naturkatastrophe hold war.

So stammte ein Gewinnerlos der Weihnachtslotterie im Jahr 2001 von einer Verkaufsstelle auf La Palma. Zuvor war die Insel von einer starken Flut heimgesucht worden, bei der drei Menschen starben. Ob dies nach dem Vulkanausbruch tatsächlich auch so sein wird, wird sich jedoch erst am 22. Dezember zeigen.