, 14.11.2020

Männer in Schottland können künftig erneut vom Programm Team Talk zur Förderung der psychischen Gesundheit profitieren. Die Initiative wird von der schottischen Rangers Charity Foundation des Fußballclubs Glasgow Rangers mit Unterstützung des 32Red Casinos organisiert. Dies hat die Organisation am Donnerstag in einer Presseerklärung [Seite auf Englisch] mitgeteilt.

 

Bei Team Talk handle es sich um zweistündige Gesprächsrunden, die jeden Mittwochabend im Fußballstadion Ibrox in Glasgow stattfinden sollen und sich speziell an Männer mit leichten psychischen Problemen richten.

 

In einem sicheren und freundlichen Umfeld sollen die Betroffenen Kontakte knüpfen und über ihre Probleme und Gefühle sprechen können. Die Gesprächsrunden, begleitet von speziell ausgebildeten Coaches, hätten das Ziel, Belastbarkeit und Selbstvertrauen aufzubauen, körperliche Aktivitäten zu unterstützen und soziale Kompetenzen zu fördern.

 

Kontaktaufnahme über den Fußballverein

Der Bericht „Tackling the Stigma“ (dt.: Das Stigma bekämpfen) der Kindred Group [Seite auf Englisch], des Mutterkonzerns von 32Red, hat ergeben, dass über 4 Millionen Männer der Arbeiterklasse in Großbritannien an psychischen Problemen leiden. Es sei aber weniger wahrscheinlich, dass die Betroffenen die Symptome erkannten oder sich an einen Arzt wendeten.

 

Team Talk nutzt den Fußballclub als Mechanismus, um mit betroffenen Männern in Kontakt zu treten, über ihre geistige Gesundheit zu sprechen und sie zur Teilnahme an dem Programm zu motivieren.

Das Programm Team Talk wurde bereits 2019 durchgeführt. 32Red, Sponsor der Glasgow Rangers, will nun in die Weiterentwicklung des Programms investieren. Nach 12 Monaten ergab eine Befragung der Teilnehmer, dass 98 % der Männer eine Verbesserung ihrer geistigen Gesundheit festgestellt hätten. Alle Befragten sagten weiterhin, dass sie die Teilnahme an Team Talk auch ihren Freunden und Bekannten empfehlen würden.

Die neue Art des Fußball-Sponsorings von 32Red

Der CEO der Rangers Charity Foundation, Connal Cochrane, erklärt, dass die Förderung des psychischen Wohlbefindens heute so wichtig sei wie nie zuvor. Cochrane ergänzt:

Wir sind unglaublich dankbar, die Unterstützung des Clubsponsors 32Red durch diese neue Investition zu haben. Wir sind uns seit einiger Zeit der Notwendigkeit dieser Art von Projekten bewusst und freuen uns darauf, bald viele verschiedene Männer zu unseren ersten Team Talk-Sitzungen im Ibrox begrüßen zu können.

Neil Banbury, UKR-General Manager von 32Red, erklärt, dass die Team Talk-Programme landesweit eingeführt werden sollten. Durch die Beziehung, die die Fans zu ihrem Verein hätten, könnten Männer mit Problemen leichter erreicht werden.

 

Für 32Red sei dies eine neue Art des Fußball-Sponsorings, das der gesamten Community zugutekomme. Die Partnerschaft zwischen 32Red und den Glasgow Rangers zeige, dass dieses Sponsoring-Modell in der Praxis funktionieren könne.