, 21.03.2020

Ein 46-köpfiger Zusammenschluss aus Arbeitern eines Lagerhauses im englischen Sutton in Ashfield hat Anfang des Monats einen gemeinsamen EuroMillions-Lottogewinn in Höhe von 159.000 GBP erzielt. Laut der Tageszeitung The Mirror [Seite auf Englisch] folgte die frohe Botschaft über den Gewinn nur wenige Wochen, nachdem die Lottogemeinschaft erfahren hatte, dass ihr Lagerhaus geschlossen werden soll und alle Angestellten ihre Jobs verlieren würden.

 

Der Aufsichtsführende des Crystal Martin Lagerhauses, Craig Rowland, soll das Gewinnerlos eingelöst und daraufhin zu gleichen Teilen von je 3.469 GBP an seine Mitgewinner aufgeteilt haben.

Die Mehrstaatenlotterie EuroMillions (bzw. EuroMillionen in Österreich und der Schweiz) wird seit dem Jahr 2004 organisiert und funktioniert nach dem Totalisatorprinzip. Zwar beteiligt sich Deutschland auf staatlicher Ebene nicht an der Lotterie, doch tippen viele Spieler aus Deutschland bei sogenannten Sekundär-Lotterien online auf die EuroMillions-Zahlen anderer Länder.

Gegenüber The Mirror erklärte er, dass der Gewinn für viele seiner Kollegen genau jetzt ein Segen sei, da sich alle nach einer neuen Arbeitsstelle umsehen müssten, was in diesen Zeiten nicht leicht sei.

Ich habe extra einige Scheckbücher bestellt und nachdem das Geld auf meinem Konto einging, verbrachte ich den Abend damit sie auszufüllen. Es klingt vielleicht altmodisch, Checks zu schreiben, aber es erschien mir persönlicher. Wir sind alle zutiefst bestürzt, dass das Lagerhaus geschlossen wird, aber der Gewinn ist eine tolle Nachricht für eine Menge Leute, bei denen ich mir sicher bin, dass sie alle neue Jobs finden werden.

Auch wenn das Team nicht den ganz großen Jackpot geknackt habe, wolle man den Gewinn ausgiebig feiern. Eine riesige Flasche Champagner liege bereits bereit und warte darauf, nach Zeiten der Coronakrise gebührend geköpft zu werden.

 

Glückliche EuroMillions-Gewinnerin auch in Irland

Auch im irischen Liffey Valley in der Nähe von Dublin erzielte eine Frau in diesem Monat einen lebensverändernden EuroMillions-Gewinn.

 

Wie die irische Zeitung Extra berichtet, habe die zweifache Mutter, die in ihrem örtlichen Supermarkt aus Versehen eine zusätzliche Reihe für die Dienstagsziehung gekauft habe, auf dieser Extra-Reihe fünf Richtige und eine Lucky Star Number erzielt.

 

Sie habe zwar sofort bemerkt, eine Reihe mehr als geplant gekauft zu haben, den Gedanken, diese zu reklamieren jedoch sofort wieder verworfen.

 

Ihren Gewinn von insgesamt 404.532 Euro habe sie am Mittwoch dieser Woche abgeholt.

 

Da die EuroMillions-Ziehungen sowohl in Irland als auch Großbritannien wie gewohnt weiterlaufen, können Lottospieler auch in der nächsten Woche wieder mehrere Millionen Pfund und Euro gewinnen.

Similar Guides On This Topic