Samstag, 01. Oktober 2022

5G: Chaos-Technologie oder Booster für den Glücksspiel-Sektor?

5G Technologie Der Mobilfunkstandard 5G könnte auch für die Glücksspiel-Branche Änderungen mit sich bringen. (Bild: Pixabay/ADMC)

Seit dem Jahr 2019 findet der neue Mobilfunkstandard 5G in Deutschland zunehmend Verbreitung. Über seine Vorteile, aber auch mögliche Gefahren, wird seitdem heiß diskutiert. So warnen derzeit Fluggesellschaften in den USA vor durch 5G hervorgerufenen Betriebsstörungen. Für die Glücksspiel-Branche dagegen könnte 5G zum regelrechten Booster werden.

Warnung vor 5G als Gefahr für den Flugverkehr

Am heutigen Mittwoch sollte in den USA der Mobilfunkstandard 5G landesweit in Betrieb genommen werden. Die Telekommunikationsgesellschaft AT&T teilte gestern jedoch mit, sie schließe einige Sendeanlagen an Flughäfen vom 5G-Start aus.

Grund hierfür war die dringliche Warnung der Fluggesellschaften sowie der Federal Aviation Administration (FFA), der Bundesluftfahrtbehörde der USA. Sie wiesen darauf hin, dass es Inferenzen zwischen 5G-Frequenzen und Frequenzen von Radar-Höhenmessern geben könnte, die wichtiger Teil der Sicherheitsausrüstung von Flugzeugen seien.

Die FFA fordere daher ein Moratorium, um sicherzustellen, dass die 5G-Technologie an und in der Nähe von Flughäfen eingesetzt werden könne, ohne zum Sicherheitsrisiko zu werden. Nicht zur Debatte scheint dabei jedoch die Bedeutung des Mobilfunkstandards zu stehen. So erklärte US-Verkehrsminister Pete Buttigieg am gestrigen Dienstag in einem Statement:

Wir sind uns der wirtschaftlichen Bedeutung des Ausbaus von 5G bewusst und schätzen es, dass die Mobilfunkunternehmen mit uns zusammenarbeiten, um die fliegende Öffentlichkeit und die Lieferkette des Landes zu schützen. Der komplexe US-Luftraum ist aufgrund unserer hohen Standards für die Luftfahrt in Sachen Sicherheit führend und wird dieses Engagement auch bei der Einführung von 5G durch Mobilfunkunternehmen beibehalten.

Die US-weite Einführung und Verbreitung der 5G-Technologie schreitet damit in den USA trotz der derzeitigen lokalen Verzögerungen voraussichtlich ebenso voran wie in Deutschland. Hierzulande sorgen die Anbieter Telekom, Vodafone, o2 Telefónica sowie 1&1 Drillisch für den Netzausbau, der für ein deutlich schnelleres sowie zuverlässigeres mobiles Internet sorgen soll.

Die Bedeutung von 5G für das Online-Glücksspiel

Für die Glücksspiel-Branche könnte 5G sowohl für die Online-Casinos als auch für Online-Sportwetten einen regelrechten Boom bedeuten, so die Einschätzung von Marktbeobachtern.

Aufgrund kürzerer Ladezeiten verbessere sich so einerseits das Nutzererlebnis, andererseits biete die 5G-Technologie die Voraussetzungen zum Ausbau der Virtual Reality (VR) im Glücksspiel.

Bislang habe der Online-Glücksspiel-Sektor sein Potenzial diesbezüglich noch nicht voll ausgeschöpft. Grund hierfür sei, dass die Online-Casino-Spiele per se schon grafisch anspruchsvoll seien und eine schnelle Internetverbindung benötigten. Spielraum für VR gebe es daher derzeit nicht. Dies jedoch ändere sich mit dem schnellen 5G-Netz.

Eine Umfrage der Zahlungsplattform Paysafe zeigte bereits im Jahr 2020, dass die 5G-Technologie sich im Bereich der mobilen Sportwetten deutlich auf das Nutzerverhalten auswirken könnte. So hätten Paysafe zufolge 42 % der Befragten angegeben, eine Steigerung ihrer Wettaktivitäten mit der Einführung von 5G zu erwarten. Ein Fünftel der aus Deutschland, den USA und Großbritannien stammenden Umfrageteilnehmer habe zudem vor, unter Nutzung des neuen Mobilfunkstandards auf mehr Sportarten als bisher zu wetten.

Die Umfrage zeigte zudem, dass ein langsames Internet Wettfans von der Wettabgabe abhalte. So habe ein Fünftel der Befragten angegeben, Verzögerungen bei der Wettabgabe zu befürchten, wenn das mobile Internet nicht schnell genug sei.

Mit der zunehmenden Realitätsnähe, die die VR-Erlebnisse im Online-Casino mit sich bringen könnten, so die Informationsplattform für IT-Sicherheit Infopoint Security, verblasse der Unterschied zwischen terrestrischen Casinos und Online-Casinos für den Nutzer immer mehr.

Damit werde das Online-Glücksspiel voraussichtlich für noch mehr Spieler zu einer attraktiven Freizeitbeschäftigung. Bis es so weit ist, fehlt es in Deutschland jedoch noch an einer flächendeckenden 5G-Verbreitung. Dass diese aufgrund der neuesten Meldungen aus den USA ins Stocken kommen könnte, ist bislang allerdings nicht absehbar.