Samstag, 26. November 2022

Kampf gegen Bots: 888Poker erstattet Spielern 300.000 USD

Roboter mit lächelndem Gesicht Viele Kunden von 888Poker erlitten aufgrund von Bot-Aktivitäten Nachteile im Spiel (Bild: Pixabay)

Der global aktive Glücksspiel-Konzern 888 Holdings hat seinen Kampf gegen Bots in seinem Poker-Room intensiviert. In den letzten Monaten habe 888Poker eine Rekordzahl von Bot-Accounts entlarvt, deren Inhaber sich mithilfe von durch Künstliche Intelligenz gestützten Technologien unfaire Vorteile im Spiel verschaffen.

Wie 888Poker am Montag berichtete, habe das Unternehmen von diesen Accounts insgesamt 300.000 USD (279.000 Euro) beschlagnahmen können. Die Gelder würden nun jenen Spielern zurückerstattet, die aufgrund von Bot-Aktivitäten ihre Einsätze verloren hätten. An 1.390 betroffene Spieler habe 888Poker bereits eine Rückerstattung in Höhe von 80.858 USD geleistet.

In den letzten Jahren haben Bot-Aktivitäten auf Online-Poker-Plattformen stark zugenommen. Sowohl für die Anbieter als auch die Spieler ist dies ein großes Ärgernis. Alle aktiven Online-Poker-Betreiber verbieten es ihren Kunden, KI-Technologien und Bots zu nutzen. Wie unter anderem 888Poker erklärt, ließen sich viele von diesem Verbot jedoch nicht abschrecken. Zum Teil arbeiteten ganze Bot-Ringe zusammen, um echte Spieler durch den unfairen Vorteil zu besiegen. Viele Bots ließen sich jedoch recht schnell durch typische Verhaltensweisen entlarven. Dazu zähle das Nicht-Antworten im Chat und die Wiederholung identischer Einsatzhöhen. Auch träfen sie jede Entscheidung mit identischem Timing.

Investitionen in bessere Identifizierungs-Technologien

Um Bots schneller und effizienter aufzuspüren und damit für Fairplay unter den Kunden zu sorgen, habe 888Poker zuletzt in neue Technologien und mehr Personal investiert. Die neue automatische Überwachungs-Technologie analysiere das Verhalten aller Spieler an den Pokertischen und könne somit die Bot-typischen Muster entdecken.

Zusätzlich habe 888Poker neue Fachkräfte im Bereich Datenanalyse sowie professionelle Poker-Spieler angestellt, die dem Team helfen sollen, Bots und sogenannte Real Time Advisors (RTA) aufzuspüren. 888Poker-Manager Matan Krakow kommentiert:

Unsere konstanten Fortschritte im Kampf gegen Bots sind von entscheidender Bedeutung, um all unseren Spielern ein unterhaltsames, sicheres und faires Spielfeld zu garantieren. Nicht nur unsere eigenen Investitionen in unsere Identifikations-Möglichkeiten haben dazu beigetragen, sondern auch die stete Hilfe und Kooperation unserer Spieler. Diese spielen eine wichtige Rolle, da sie uns unverzichtbare Informationen über Spieler, die ihrer Meinung nach KI oder RTA verwenden, liefern.“

888Poker werde sein Vorgehen gegen Bots im Rahmen seiner Fairplay-Strategie weiter intensivieren, so Krakow. Die Bedürfnisse der Kunden stünden dabei im Vordergrund, weshalb das Unternehmen auch weiterhin eine enge Kommunikation mit seinen Kunden anstrebe.