Montag, 03. Oktober 2022

Große Party in Las Vegas: Die Backstreet Boys sind zurück

Backstreet Boys

Backstreet’s back alright – Schon im Jahr 1997 ließen die damals noch blutjungen Backstreets Boys in ihrem Ohrwurm-Song „Everybody“ verlauten, immer wieder als Gruppe für Stimmung zu sorgen. Fast 25 Jahre später wollen die „Jungs“ nun in der Glücksspiel-Metropole Las Vegas eine große Party schmeißen [Seite auf Englisch].

Wie die Kultgruppe der 90er Jahre Anfang der Woche auf Twitter ankündigte, seien unter dem Show-Titel „A very Backstreet Christmas Party“ insgesamt 11 Weihnachts-Auftritte zwischen dem 11. November und 23. Dezember geplant.

https://twitter.com/backstreetboys/status/1414571763556519938

Ort des Geschehens sei das Zappos Theater innerhalb des zu Caesars Entertainment gehörigen Planet Hollywood Resort & Casino. Das Zappos Theater selbst gilt als eines der prestigeträchtigsten Theater der USA und bietet maximal 7.000 Zuschauern Platz.

Angesichts der sonst mit Tausenden von Fans gefüllten Konzerthallen treffen die Backstreets Boys während ihrer anstehenden Las-Vegas-Weihnachts-Tour somit auf deutlich weniger Zuschauer. Kaum verwunderlich ist daher, dass bereits jetzt einige Tage komplett ausverkauft sind.

Wie die Boygroup erklärt, dürften sich die Fans auf eine Kombination aus den besten klassischen Hits, Neuauflagen der besten Hits und auch neuere Songs freuen. Für die Gruppe sei dies gleichzeitig die erste Show-Reihe mit Weihnachts-Thema.

Nicht zum ersten Mal auf den Bühnen Las Vegas‘

Die Weihnachts-Party ist nicht der erste Auftritt der Band in Las Vegas. Nach berühmten Pop-Stars wie Britney Spears, Jennifer Lopez und Mariah Carey, hatten auch die Backstreet Boys bereits eine offizielle „Las Vegas Residency“, also eine feste Lokation für eine Reihe von Shows.

In den Jahren 2017 und 2018 performten die fünf Sänger bereits gemeinsam mit ihrer Show „Backstreet Boys: Larger Than Life“ im Planet Hollywood Resort & Casino. Die damals ausverkaufte Show brachte nicht nur der Band und dem Casino große Einnahmen, sondern generierte auch Spendengelder in Höhe von 180.000 USD.

Ebenso wie damals wolle Caesars Entertainment auch jetzt für jedes gekaufte Ticket einen Dollar für wohltätige Zwecke spenden. Die Veranstalter gehen auch in diesem Jahr davon aus, dass die Konzerte der Band ausverkauft sein werden.