, 09.09.2020

Sportwetten-Anbieter Betway und Hertha BSC haben eine neue Sponsoring-Partnerschaft bekannt gegeben. Wie das Management des Berliner Fußballclubs am Dienstag meldete, werde Betway künftig im Umfeld des Vereines werben. Über den finanziellen Umfang des Engagements wurden keine Angaben gemacht.

 

Mit Beginn der kommenden Saison werde Betway vorerst für die Dauer von drei Jahren exklusiver Sportwetten-Partner der Berliner. Dabei werde das Unternehmen mit seinem Logo auf den Banden des Stadions und in den Onlinekanälen von Hertha BSC werben. Ein Schwerpunkt solle dabei auf den Social-Media-Kanälen des Clubs sowie die Hertha BSC-Smartphone-App gelegt werden.

 

Betway-CEO Anthony Werkman sagte zu der Kooperation:

Unsere Marke erfreut sich hoher Bekanntheit bei den deutschen Fans, durch unsere Kooperationen in den beiden höchsten deutschen Spielklassen während der letzten Saisons. Mit Hertha BSC haben wir eine einzigartige Chance genutzt, mit einem der traditionsreichsten Vereine im deutschen Fußball eine Partnerschaft einzugehen.

Ähnlich äußerte sich das Management des Berliner Fußballclubs. So betonte Ingo Schiller, Geschäftsführer von Hertha BSC, dass der Verein das Bekenntnis des Wettanbieters gerade in diesen „herausfordernden Zeiten“ sehr zu schätzen wisse.

 

Weitere Sport-Partnerschaft in Spanien

Doch nicht nur in Berlin ist Betways Marketingteam derzeit aktiv. Auch in Spanien bahnt sich eine weitere Partnerschaft mit einem traditionsreichen Fußballverein an.

 

Am Dienstag verkündete das Unternehmen, dass es künftig mit dem Club Espanyol Barcelona zusammenarbeiten werde. Demnach werde Betway von der kommenden Saison an mit seinem Logo auf den Trikots des Lokalrivalen des FC Barcelona werben.

Betway wurde 2006 in Großbritannien gegründet. Das Unternehmen mit Hauptsitz auf Malta bietet im Internet hauptsächlich Sportwetten, aber auch Online-Casinos und -Bingo an. Im vergangenen Jahr erwirtschaftete Betway so einen Umsatz in Höhe von 215 Mio. Euro.

Die Partnerschaft war allerdings erst möglich geworden, nachdem der aktuelle Sponsor LD Sports aus seinem Vertrag ausgestiegen war. Gegen eine Zahlung von 4 Mio. Euro hatte dieser auf das Sponsoring verzichtet, da Espanyol Ende der letzten Saison aus der ersten spanischen Liga abgestiegen war.

 

Daraufhin sprang Betway als Trikotsponsor ein. Die Partnerschaften mit Barcelona und Berlin zeigen, dass der Wettanbieter fest von dem Marketingpotenzial der Fußballclubs überzeugt zu sein scheint.

Similar Guides On This Topic