, 09.06.2021

Am Dienstag präsentierten die Organisatoren des Tennis-Turniers in Halle, Westfalen, mit dem Sportwetten-Anbieter Betway einen neuen Co-Sponsor. Betway werde das unter dem Titel Noventi Open veranstaltete ATP-500-Rasenevent zudem als neuer Wettpartner begleiten.

 

Kurz vor Beginn der vom 12. bis 20. Juni 2021 ausgetragenen Veranstaltung begrüßte Turnierdirektor Ralf Weber in einem Statement den erfolgreichen Abschluss:

Wir freuen uns sehr, Betway als neuen Co-Sponsor der Noventi Open bei uns willkommen zu heißen. Die Partnerschaft mit Betway über die nächsten Jahre wird ein wichtiger Beitrag zur kontinuierlichen Weiterentwicklung des Turniers leisten. Wir freuen uns auf eine lange und erfolgreiche Partnerschaft.

Die Vereinbarung sei für die kommenden drei Jahre geschlossen worden, so der Veranstalter. Angaben zur Höhe des finanziellen Engagements von Betway wurden nicht gemacht.

 

Ausbau des Tennis-Engagements

Auch der Betway-Vorstandsvorsitzende Anthony Werkman zeigte sich zufrieden über den Abschluss. Das Unternehmen sei “sehr stolz auf die Partnerschaft”. Diese diene dazu, das Engagement des Buchmachers im Tennissport weiter auszubauen.

Bei der am kommenden Wochenende beginnenden 28. Auflage des wichtigsten deutschen Rasenevents im Herrentennis gehen mit Daniil Medvedev und Andrey Rublev aus Russland, dem Deutschen Alexander Zverev sowie Tennis-Legende Roger Federer aus der Schweiz vier Spieler aus den Top-10 der Weltrangliste an den Start. Das Preisgeld beträgt 1.455.925 Euro, von denen der Sieger 113.785 Euro erhält.

Halle sei ein idealer Ort, bei dem sich Betway als globale Marke den Fans präsentieren könne. Neben den Noventi Open in Halle sponsere das Unternehmen bereits weitere ATP-Turniere, beispielsweise in Stuttgart, Miami und Madrid.

 

Mit dem nun präsentierten Deal baut Betway seine Sponsoring-Präsenz in Deutschland weiter aus. Neben dem Tennis ist das Unternehmen vor allem im Profifußball aktiv. So sind die Bundesligisten VfB Stuttgart und Hertha BSC offizielle Sportwetten-Partner des Anbieters.

 

Zusätzlichen geschäftlichen Rückenwind dürfte Betway zudem die kürzlich erhaltene Sportwetten-Konzession in Deutschland verleihen. Diese habe das Unternehmen nach Auskunft der Kanzlei Hambach & Hambach am 9. März von der zuständigen Behörde, dem Regierungspräsidium Darmstadt, nach Prüfung erhalten.

Similar Guides On This Topic